Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
200.000 feiern beim Hannover-Marathon mit

Alle Ereignisse auf einen Blick 200.000 feiern beim Hannover-Marathon mit

Der Sonntag in Hannover stand ganz im Zeichen des Marathons: Rund 21.000 Sportler waren auf der Strecke unterwegs, und mehr als 200.000 feuerten die Läufer entlang der Strecke lautstark an. Während die Spitzengruppe um Bestzeiten kämpfte, galt für die meisten Hobby-Läufer vor allem eins: durchhalten. 

Tausende sind am Sonntag in der Innenstadt und entlang der Strecke auf den Beinen.

Quelle: HAZ/Montage

Hannover. Gutes Wetter, beste Laune und allerhand zu erleben: Nach Angaben von Polizei und Feuerwehr waren am Sonntag mehr als 200.000 Menschen auf den Straßen unterwegs, um die Läufer beim Hannover-Marathon zu unterstützen. Und exakt 21.130 Läufer, Inline-Skater und Handbiker hatten sich aufgemacht, die verschiedenen Distanzen zu absolvieren – so viele, wie noch nie. Lediglich in der Spitzengruppe blieben Rekorde aus: der Südafrikaner Lusapho April verpasste seinen eigenen Streckenrekord mit einer Zeit von 2 Stunden, 11 Minuten und 25 Sekunden deutlich. 

Doch das war an einem durchweg gelungenen Marathon-Sonntag ohne ernste Zwischenfälle Nebensache. Für Aufregung hatte zwischenzeitlich ein Kreislaufkollaps der deutschen Spitzenläuferin Lisa Hahner nach ihrem Zieleinlauf gesorgt. Doch schon nach wenigen Minuten konnte Entwarnung gegeben werden: Hahner gehe es gut, sie sei sogar schon wieder zu Scherzen aufgelegt, hieß es aus den Reihen ihrer Betreuer.  

Ob körperliche Anstrengung auf der Strecke oder Party daneben: Tausende waren beim Hannover-Marathon 2016 auf den Beinen.

Zur Bildergalerie

Prächtige Stimmung herrschte auch an der Strecke: an ungezählten Orten feuerten die Zuschauer die Sportler an. Unterstützt von Samba-Bands, Trommlern, und mitunter bei Bratwurst und Bier schien alles in Hannover auf den Beinen zu sein, das an diesem Sonntag Zeit gefunden hatte. Mächtig Stimmung herrschte unter anderem an der Hildesheimer Straße und der Voßstraße, am Königsworther Platz, aber auch rund um den Trammplatz, wo die Läufer gestartet waren und auch durchs Ziel liefen.

Es ist nicht übertrieben, wenn Oberbürgermeister Stefan Schostok resümiert: „Der Marathon wird von der Bevölkerung außerordentlich gut angenommen.“ Es hängt damit zusammen, dass wirklich alle eine Chance zum Mitmachen haben. Henry Wanyoike, der blinde Langstreckler aus Kenia, startete zum vierten Mal an der Leine. Es gehört aber auch zum guten Ton, beim Hannover-Marathon dabei zu sein. In den Ergebnislisten finden sich die Namen des früheren Tennisprofis Nicolas Kiefer ebenso wie jener von Elke Hipler, einst Weltklasse im Rudern.Handball-Europameister Kai Häfner von den „Recken“ schickt das Halbmarathon-Feld mit der Startpistole auf die Strecke. Und welcher Chef eines Hauptsponsors läuft schon 42,195 Kilometer wie Raoul Hille vom Flughafen Hannover?

Lediglich für Autofahrer war der Sonntag in Hannover nicht der beste Tag des Jahres: aufgrund der Straßensperrungen entlang der Strecke gab es kaum ein Durchkommen. Und so wunderte es nicht, dass aufgrund der Menschenmassen in der City auch die Üstra ihre Probleme zu haben schien: Fahrgäste mussten vielerorts überfüllte Bahnen und lange Wartezeiten hinnehmen. Die meisten nahmen es indes gelassen hin. Einen so gut gelaunten und reibungslosen Marathon-Sonntag hat Hannover schon lange nicht erlebt.  

Das waren die Höhepunkte des Marathon-Sonntags:

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

S-Bahnverkehr zwischen Hannover und Weetzen gestört

Bei Bauarbeiten am Bahnhof Weetzen ist ein Kabel beschädigt worden. Deswegen kam es am Freitagmorgen zu Behinderungen auf den Linien S1, S21 und S51. Zeitweise fielen die Züge vollständig aus.