Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Blaualgen in Hannovers Badeseen aufgetaucht

Ricklinger Teiche und Steinhuder Meer Blaualgen in Hannovers Badeseen aufgetaucht

Zum ersten Mal in diesem Sommer wurden Blaualgen in Badessen der Region Hannover entdeckt. Betroffen sind der Maschsee, einer der Ricklinger Teiche sowie das Steinhuder Meer. Weil sich die Algenteppiche bisher nicht in Bereichen befinden, die zum Baden freigegeben sind, gibt es vorerst keine Badewarnung. 

Voriger Artikel
Todesschütze Bassam A. wird aus U-Haft entlassen
Nächster Artikel
Stadt lässt Schulen in den Ferien renovieren

Mitarbeiter des Gesundheitsamtes der Region Hannover haben zum ersten Mal in diesem Sommer Blaualgen in Badegewässern entdeckt.

Quelle: Symbolbild

Hannover. Das Gesundheitsamt bittet aber um erhöhte Aufmerksamkeit. Blaualgen können Hautreizungen sowie Übelkeit, Erbrechen und Atemnot hervorrufen, wenn sie mit Wasser verschluckt werden. Sollte es weiter warm bleiben und sich der Wind drehen, könnten sich die Algenteppiche schnell ausbreiten, warnt die Region.

se

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Radfahrerin bei Unfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall ist eine Fahrradfahrerin am Freitagmorgen in Hannover mit einem Auto kollidiert und dabei schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich in der Nähe der Haltestelle Reiterstadion.