Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Boehringer: Keine Gefahr durch Schweinelabor in Hannover
Hannover Aus der Stadt Boehringer: Keine Gefahr durch Schweinelabor in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 24.08.2009
Tierversuchsgegner hatten am vergangenen Sonnabend erneut das Gelände der Firma Boehringer in Hannover besetzt. Quelle: Peter Steffen/lni
Anzeige

Untersucht worden seien die Themen Geruch, Schall und biologische Sicherheit. Auch gentechnische Arbeiten könnten sicher vorgenommen werden. Kurzfristig werde daher der Antrag zur Genehmigung beim Gewerbeaufsichtsamt eingereicht.

Bis 2011 will Boehringer Ingelheim ein europäisches Zentrum für die Erforschung und Entwicklung von Schweineimpfstoffen errichten. Bis zu 35 Millionen Euro sollen in das Projekt in der Nachbarschaft der Tierärztlichen Hochschule investiert werden. Dagegen protestieren unter anderem Anlieger, die sich zu einer Bürgerinitiative zusammengeschlossen haben. Tierversuchsgegner hatten am Wochenende zum zweiten Mal das Gelände des geplanten Zentrums besetzt. Ein Großaufgebot der Polizei schaffte die Demonstranten weg.

Neben dem friedlichen Protest von Anliegern und den Demonstranten auf dem Gelände kam es zu einem Farbanschlag auf das Privathaus von Oberbürgermeister Stephan Weil (SPD) sowie Farbschmierereien in der Innenstadt. Die Taten sind noch nicht aufgeklärt. Zwei Brände von Kühllastwagen von Fleischfirmen sind nach derzeitigem Stand der Ermittlungen auf technische Defekte zurückzuführen und nicht wie zuvor spekuliert den Tierversuchsgegnern zuzuschreiben.

lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Rettungsdienste in der Region Hannover können beim Ringen um die Ausschreibung der Rettungsdienstleistungen nicht mit Hilfe aus dem Bundeswirtschaftsministerium rechnen.

Felix Harbart 24.08.2009
Aus der Stadt Bestechlichkeits-Ermittlungen - Korruption an der Uni?

Der Skandal um den hannoverschen Juraprofessor Thomas A., der Geld für die Betreuung von Doktortiteln angenommen hatte, war allem Anschein nach kein Einzelfall. So sollen 20 weitere Beschuldigte vernommen worden sein.

24.08.2009

Das zweite "Boot Boo Hook"-Festival an der Faust begeistert Fans und Musiker und wird auch im kommenden Jahr stattfinden. Für viele war es wie ein musikalisch untermalter Kurzurlaub mitten in der Stadt.

24.08.2009
Anzeige