Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 15 ° sonnig

Navigation:
Boehringer reicht in Hannover Antrag ein

Tierforschungszentrum Boehringer reicht in Hannover Antrag ein

Der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim hat am Donnerstag den Antrag auf Bau und Betrieb des geplanten Tierforschungszentrums in Kirchrode eingereicht.

Der Antrag ist beim Gewerbeaufsichtsamt Hannover gestellt worden, das diesen als federführende Behörde an Stadt und Region Hannover weitergeleitet habe, sagte Uwe Licht-Klagge, zuständiger Abteilungsleiter im Gewerbeaufsichtsamt. Von nun an prüfen die Behörden alle Aspekte des umstrittenen Zentrums – etwa das Bauamt Bau und Statik des Gebäudes. Der Antrag Boehringers füllt sieben Aktenordner, nach Einschätzung Licht-Klagges wird die Prüfung etwa drei Monate in Anspruch nehmen. Vor wenigen Tagen hatte die Region Hannover den Flächennutzungsplan bereits geändert, was Gegner des Zentrums mithilfe eines Gutachtens hatten verhindern wollen. Im September hatte der Rat der Stadt dem Projekt zugestimmt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
mehr
Mehr Aus der Stadt

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Anzeige
Anderten feiert das "Summer Feeling"

Ist denn das Maschseefest nicht schon vorbei? Das „Summer Feeling“-Festival auf dem Anderter Schützenplatz knüpfte dort an, wo die große Seesause endete.