Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Sonntag ist die A2 gesperrt

Bombenräumung in Langenhagen Sonntag ist die A2 gesperrt

Wegen der lange geplanten Bombenräumung in Langenhagen und Hannover wird am Sonntag die Autobahn 2 zwischen Hannover-West und Hannover-Ost von 9 bis 20 Uhr gesperrt. In Richtung Berlin wird der Verkehr durch Hannover hindurch geleitet. Mit Staus ist zu rechnen.

Voriger Artikel
Polizei nimmt Drogendealer-Trio fest
Nächster Artikel
Krähe verirrt sich im Restaurant

Wegen der Sperrung der Autobahn 2 für die Bombenräumung ist am Sonntag rund um und in Hannover mit Staus zu rechnen.

Quelle: dpa/Symbolbild

Hannover. Autofahrer müssen sich am Sonntag in und um Hannover auf größere Beeinträchtigungen des Verkehrs einstellen. Wegen der geplanten Entschärfung von drei möglichen Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg muss die Autobahn 2 von 9 Uhr bis voraussichtlich 20 Uhr zwischen dem Autobahndreieck Hannover-West und dem Autobahnkreuz Hannover-Ost vollständig in beiden Richtungen gesperrt. 

Der Verkehr wird über die Schnellwege um Hannover herum geleitet. „Wir werden deshalb auch auf diesen Strecken Stau bekommen, das ist bereits jetzt klar“, sagt Michael Stollenwerk von der Verkehrsmanagementzentrale (VMZ) Niedersachsen.

Der Experte rät Autofahrer aus Hannover am Sonntag ihre Fahrzeuge wenn es möglich ist, stehen zu lassen und auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.

Da zwei der Verdachtspunkte im Bereich Langenhagen und ein weiterer möglicher Blindgängerfundort auf der Autobahn 2 liegen müssen insgesamt 14 500 Menschen aus Langenhagen sowie 1600 Bewohner der hannoverschen Stadtteile Vahrenheide und Brink-Hafen ihre Wohnungen und Häuser ab 9 Uhr verlassen und können erst dann zurück kehren, wenn alle drei Verdachtspunkte überprüft und mögliche Sprengkörper unschädlich gemacht worden sind.

Besonders Urlauber aus Nordrhein-Westfalen betroffen

Die Vollsperrung der Autobahn, der viel befahrenen Ost-West-Strecke, trifft insbesondere Urlauber aus Nordrhein Westfalen. Ihnen legt die Verkehrsmanagementzentrale nahe, bei einer Fahrt in Richtung Osten die A 2 bereits am Autobahnkreuz Bielefeld zu verlassen, über die A 33 und die A 44 nach Kassel zu fahren, dort auf die A 7 Richtung Norden zu wechseln, um dann am Autobahnkreuz Hannover-Ost wieder auf die A 2 zu gelangen.

Autofahrer aus der näheren Umgebung, die am Sonntag in Richtung Osten unterwegs sein müssen, können die A 2 bis zur Anschlussstelle Herrenhausen nutzen. Dort werden sie abgeleitet über die Bundesstraße 6 und die Bundesstraße 65 zur Anschlussstelle der A 7 in Anderten. Am Kreuz Hannover-Ost geht es dann wieder auf die A 2. Diese Umleitungsstrecke führt auch über den Südschnellweg, der im Bereich der Hildesheimer Straße derzeit nur einspurig befahrbar ist. „Das dürfte aus unserer Sicht aber keine größeren Probleme verursachen“, sagt Michael Stollenwerk von der VMZ.

Anfahrt zum Flughafen ist möglich

Reisende, die zum Flughafen in Langenhagen wollen, müssen die A 2 in Herrenhausen nicht verlassen, sondern können sich entsprechend rechts einordnen. Sie werden dann zur Anschlussstelle der A 352 geleitet.
Autofahrer auf dem Weg von Osten nach Westen werden am Kreuz Hannover-Ost über eine besondere Verkehrsführung an der Anschlussstelle der A 7 in Mellendorf auf die A 352 und dann weiter auf die A 2 geleitet.
Der Flughafen bereitet sich darauf vor, dass der Luftraum während der möglichen Entschärfungen der Blindgänger kurzfristig gesperrt werden muss. „Reisende sollten deswegen etwas mehr Zeit vor ihrem Abflug einplanen“, sagt ein Sprecher des Airports.

Die Üstra setzt an diesem Wochenende in Langenhagen wegen einer Baustelle auf der Strecke der Linie 1 Busse statt Stadtbahnen in dem betroffenen Gebiet ein. Während der Evakuierung können Fahrgäste an den Haltestellen „Wiesenau“, „Berliner Platz“, „Angerstraße und „Langenforther Platz“ ausschließlich in die Busse einsteigen. Mit Beginn der Entschärfungen werden die Ersatzbusse um den Evakuierungsbereich umgeleitet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Radius ist vergrößert
Der Radius für die Bombenentschärfung muss vergrößert werden.

Seit Freitag ist es amtlich: Auch auf der Autobahn 2 in Höhe Godshorn könnte ein Bombenblindgänger in der Erde liegen. Aus diesem Grund muss für die Bergungsaktion am 19. Juli der Sperrbereich ausgedehnt werden. Davon sind in Langenhagen und Hannover nun knapp 16.000 Menschen betroffen.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Ein Highlight auf der Pferd & Jagd: Die Nacht der Pferde

Stars der internationalen Pferdeshow-Szene und Nachwuchsreiter zeigen bei der Nacht der Pferde ihr Können.