Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Bombensuche dauert noch Jahrzehnte

Weltkriegsrelikte Bombensuche dauert noch Jahrzehnte

Hannovers Feuerwehr will künftig systematisch nach Blindgängern im Boden suchen - und plant dafür eine lange Zeit ein. „Die Suche dürfte mehrere Jahrzehnte in Anspruch nehmen“, sagte Feuerwehrchef Claus Lange Mittwoch im Finanzausschuss des Rates.

Voriger Artikel
LKA nimmt fahrendes Labor in Betrieb
Nächster Artikel
Sportler laufen um Maschsee – für guten Zweck

Weitere Räumungen folgen: Nach der jüngsten Entschärfung präsentieren die Sprengmeister die geborgenen Blindgänger.

Quelle: Dröse

Hannover. Ziel sei es, vier Blindgänger pro Jahr aufzustöbern, nicht eingerechnet die spontanen Funde auf Baustellen. Der Feuerwehrchef forderte die Ratspolitik auf, der planmäßigen Bombensuche endlich zuzustimmen. „Wir brauchen Rechtssicherheit. Nach der Bombenräumung ist vor der Bombenräumung“, sagte Lange in Anspielung auf die jüngste Blindgängerschärfung, bei der mehr als 50.000 Bürger ihre Wohnungen verlassen mussten. Die Gruppe Linke/Piraten erbat sich noch Bedenkzeit und vertagte die Entscheidung, zum Unmut von SPD und CDU.

Das Aufstöbern von Blindgängern ist eine mühselige Angelegenheit. Die Feuerwehr ist auf historische Luftbilder der Alliierten angewiesen. Wichtig sind dabei die Aufnahmen von Aufklärungsflügen wenige Tage nach den Bombenabwürfen, weil vor allem diese Hinweise auf Blindgänger enthalten können. „Allein mittels Luftbilder können wir aber nicht sicher vorhersagen, ob an einer Stelle Blindgänger im Boden liegen“, sagt der Feuerwehrchef. Man müsse auf dem jeweiligen Grundstück sondieren. „Zudem sind wir darauf angewiesen, dass das Land Niedersachsen neue Luftbilder von den Alliierten ankauft“, sagt Lange.

Einen Etat von knapp 7 Millionen Euro will die Stadtverwaltung für die systematische Bombensuche zur Verfügung stellen, ohne einen zeitlichen Rahmen. Wenn das Geld aufgebraucht ist, müssen neue Rücklagen gebildet werden. Bis vor wenigen Jahren hat sich das Land Niedersachsen um die Bombensuche gekümmert, dann aus Kostengründen die Suche eingestellt. Hannovers Mehrheitsbündnis im Rat (SPD, Grüne und FDP) will das Land wieder in die Pflicht nehmen. „Niedersachsen muss sich an der Suche beteiligen“, sagt SPD-Finanzexperte Jens Menge.

Es ist die größte Evakuierungsmaßnahme in Hannover seit dem Zweiten Weltkrieg: 50.000 Menschen im Norden der Stadt müssen am Sonntag wegen einer Bombenräumung ihre Wohnungen verlassen, weil auf einem Baugrundstück in Vahrenwald mehrere Blindgänger vermutet werden.

Zur Bildergalerie

Dem schließt sich die CDU an, sie hat aber einen weiteren Wunsch. „Wir wollen erreichen, dass kein Bürger für die Kampfmittelbeseitigung bezahlen muss“, sagt CDU-Finanzexpertin Kerstin Seitz. Tatsächlich ist es derzeit rechtlich nicht eindeutig, ob der Eigentümer eines Grundstücks, auf dem Blindgänger entdeckt werden, für die Räumung bezahlen muss. Daher will die Verwaltung eine klare Regelung: Wenn ein Grundstückseigentümer über ein Vermögen von 500 000 Euro verfügt (das Grundstück ausgenommen), wird er zur Kasse gebeten. Die CDU fordert, dass Eigentümer ungeachtet ihres Vermögens in keinem Falle für Räumung und gegebenenfalls eine aufwendige Evakuierung aufkommen müssen, sondern die Kommune dafür zahlt. Dies soll vor allem kleine und mittelständische Unternehmen schützen. „Es ist niemandem vermittelbar, warum er für etwas bezahlen soll, das er nicht im Geringsten zu verantworten hat“, sagt Seitz.

Das sind die Helfer bei der Bombenräumung in Vahrenwald.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Konzert James Blunt in der Tui-Arena

Der britischer Singer-Songwriter James Blunt begeistert die Zuschauer in Tui-Arena.