Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Bosse lässt es auf der Ideenexpo krachen

Konzert in Hannover Bosse lässt es auf der Ideenexpo krachen

Der Indiepop-Musiker Bosse aus Niedersachsen hat am Freitagabend 10.000 Menschen zum Tanzen gebracht. Ein Vorgeschmack auf Sonnabend: Dann kommt Marteria.

Voriger Artikel
Tatverdächtiger stellt sich der Polizei
Nächster Artikel
„Wir wollten beide berühmt werden“

Bosse auf der IdeenExpo.

Quelle: Yaylagülü

Hannover . Hannovers Jugendtechnikschau Ideenexpo bäumt sich noch einmal kräftig auf, bevor sie für zwei Jahre pausiert: Am Freitagabend gab Indiepopper Aki Bosse mit Stücken von seinem Kraniche-Album auf der Ideenbühne vor Tausenden Zuschauern einen Vorgeschmack darauf, was am Sonnabend passiert: Dann treten erst Rapper Chefket (19 Uhr) und anschließend Szenestar Marteria (20.30 Uhr) kostenlos bei bestem Open-Air-Wetter auf. 

Am Freitagabend ist der Indie-Musiker Bosse auf der IdeenExpo aufgetreten. Rund 10.000 Menschen schauten dem Sänger aus Niedersachsen zu.

Zur Bildergalerie

Frühes Erscheinen ist empfohlen: Bei 10.000 Besuchern müssen die Veranstalter die Zugänge zum Gelände schließen. Dann wird das Konzert auf Großbildleinwand übertragen. Beim Bosse-Konzert war die Grenze nach Veranstalterangaben erreicht - weil aber nach 21 Uhr nur noch wenige Gäste zusätzlich auf das Gelände strömten, sah man von einer Sperrung ab. Noch bis Sonntag (täglich 9 bis 18 Uhr) geht das Forschen und Experimentieren in den Messehallen 7 bis 9 weiter. An den Ständen von 230 Ausstellern und auf zahlreichen Bühnen gibt es mehr als 600 Exponate zu bestaunen, vieles ist zum Anfassen und Ausprobieren, alles ist kostenlos.

med

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rap-Konzert zur Ideenexpo
Foto: Beim Marteria-Konzert auf dem Messegelände herrscht bei den Fans ausgelassene Stimmung.

Rapper Marteria lässt sich schon vor seinem Auftritt auf der Ideenexpo von seinen Background-Sängerinnen kräftig feiern. Anschließend machen 10.000 Fans auf dem Messegelände damit weiter. Zwei Stunden lang begeistert er das vornehmlich junge Publikum.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd 2016

Am Freitag zeigten sich 3740 Zuschauer bei der Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd begeistert. Harmonie zwischen Mensch und Pferd, atemberaubende Kunststücke – 150 Pferde und 60 Akteure sorgten für Gänsehautstimmung.