Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Brand auf dem holländischen Pavillon

Expo-Gelände Brand auf dem holländischen Pavillon

Die Feuerwehr Hannover ist am Freitagabend gegen 19.30 Uhr zu einem Einsatz auf des Expo-Gelände ausgerückt. Auf dem oberen Geschoss des holländischen Pavillons war ein Feuer ausgebrochen: Nachdem die Feuerwehr eine Wasserleitung bis in 40 Metern Höhe installiert hatte, konnte sie den Brand löschen.

Voriger Artikel
"Der Maschsee ist viel brauner als er erscheint"
Nächster Artikel
War die Mathe-Nachklausur auch zu schwer?
Quelle: Franke

Hannover. Nach Informationen von der Feuerwehr brennt dort Gerümpel. Vermutlich handelt es sich um Brandstiftung.

Auf dem holländischen Pavillon ist ein Feuer ausgebrochen: Gerümpel ist dort vermutlich angezündet worden.

Zur Bildergalerie

Die Rauchschwaden, die vom holländischen Pavillon ausgingen, waren kilometerweit zu erkennen. Auch Flammen loderten und waren von Weitem zu sehen. Die Feuerwehr musste mit einem Teleskopmast die Wasserversorgung in 40 Metern Höhe sicherstellen, erst dann konnte sie mit dem Löschen beginnen.

Es ist nicht der erste Brand auf dem holländischen Pavillon, der einmal zu den Wahrzeichen der Weltausstellung Expo 2000 gehörte. Zuletzt hatte es dort 2014 ein größeres Feuer gegeben.

naw/jki/sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Designachten im Expo-Wal