Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Brandstiftung in Drogenberatungsstelle
Hannover Aus der Stadt Brandstiftung in Drogenberatungsstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 20.11.2017
Die Feuerwehr musste am Sonntag einen Brand in einer Drogenberatungsstelle in der Oststadt löschen. Quelle: Elsner
Anzeige
Hannover

 Die Feuerwehr ist am Sonntagabend zu einem Brand in der Drogenberatungsstelle Neues Land in der Oststadt ausgerückt. Bewohner der geschlossenen Einrichtung in der Steintorfeldstraße hatten das Feuer gegen 18.30 Uhr im Keller des Gebäudes bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert. Die Brandbekämpfer hatten die Flammen schnell gelöscht. Zum Glück wurde niemand verletzt. Im Keller war eine Holzkiste in Brand geraten. Die Ermittlungen des Zentralen Kriminaldienstes ergaben, dass die Kiste vorsätzlich in Brand gesetzt worden war. Einen Tatverdächtigen gibt es bislang allerdings nicht.

Von Tobias Morchner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hannovers Parteien nehmen die geplatzten Sondierungen für ein Bündnis von CDU, Grünen und FDP auf Bundesebene enttäuscht zur Kenntnis. Grüne und CDU stellen sich auf einen neuen Wahlkampf ein.

23.11.2017

Rund 150 Schüler der Johannes-Kepler-Realschule in Hannover  waren am Montagmorgen die Ersten: Aha, die Landeshauptstadt und Pro Klima wollen junge Leute über den Schutz der Ressourcen aufklären.

20.11.2017

Nach einem Hagelschauer hat eine 35-jährige Frau am Sonntagnachmittag auf der glatten B217 die Kontrolle über ihr Auto verloren und ist mit dem Wagen gegen einen Baum geprallt. Ihre Tochter wurde dabei schwer verletzt.

20.11.2017
Anzeige