Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fans werfen Böller – Bundespolizist verletzt

Braunschweig-Anhänger im Bahnhof Fans werfen Böller – Bundespolizist verletzt

Bei einem Einsatz am Hauptbahnhof Hannover ein Bundespolizist aus Uelzen verletzt worden. Er erlitt ein Knalltrauma, als ein Böller neben ihm explodierte, den ein Anhänger von Eintracht Braunschweig aus einem Zug geworfen hatte. Rund 530 Fans reisten mit Nahverkehrszügen über Hannover zum Auswärtsspiel ihres Vereins in Bielefeld.

Voriger Artikel
Das ist am Sonnabend wichtig
Nächster Artikel
Das Sudanesencamp gefährdet die Solidarität
Quelle: Symbolbild

Hannover. „Wir waren aufgrund dieser Partie bereits im Vorfeld alarmiert, da Hannover 96 und Arminia Bielefeld eine Fanfreundschaft pflegen“, sagte Bundespolizeisprecher Martin Ackert.

Bereits im Vorfeld hatte die Bundespolizei erfahren, dass Anhänger der Roten planten, am Freitag nach Bielefeld zu fahren, um die heimische Mannschaft beim Zweitligaspiel gegen den verhassten Erzrivalen aus Braunschweig zu unterstützen. Weil die Behörde bereits bei dem kurzen Aufenthalt in Hannover Probleme befürchtete, forderte sie Unterstützung aus Uelzen an.

Diese Vorahnung bewahrheitete sich. „Bereits als der Zug aus Braunschweig in den Bahnhof einfuhr, flog ein Böller aus einem Fenster“, sagte Ackert. Bei der Abreise warfen die Fußballchaoten dann erneut zwei Knallkörper. Bei der Partie zwischen Hannover 96 und Bayer Leverkusen am Sonnabend erwartet die Polizei keine Krawalle. „Die Polizei wird vor Ort sein“, sagt Polizeisprecher Thorsten Schiewe. „Das Spiel gilt aber nicht als Risikopartie.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mehr als 200 erhalten Post

Gewaltbereite Hooligans müssen sich eine andere Anreisemöglichkeit zu Fußballspielen suchen: Die Deutsche Bahn verbietet ihnen die Zuganreise zu Fußballspielen. Ein Bahn-Sprecher bestätigte am Sonntag einen entsprechenden Bericht der "Bild am Sonntag".

mehr
Mehr Aus der Stadt

Passend zum Frühlingsbeginn wird die HAZ zwei Wochen lang zum täglichen Begleiter für Ihre Gesundheit: Die HAZ-Gesundheitswochen bieten vom 18. März an 14 Tage lang täglich Informationen zu Medizin, Ernährung
 und Bewegung. mehr

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Das HAZ-Gesundheitsforum

Das HAZ-Gesundheitsforum mit Nina Ruge und Hannah Suppa