Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Bruchmeister schlendern über das Schützenfest
Hannover Aus der Stadt Bruchmeister schlendern über das Schützenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 10.07.2016
Die Bruchmeister in Schwarz und mit Zylinder. Quelle: Dillenberg
Anzeige
Hannover

Sie alle hatten einmal die ehrenvolle Aufgabe, für Ordnung auf diesem Festplatz zu sorgen. Am Donnerstag haben sie dagegen ganz andere Verpflichtungen: Kettenkarussell, Musik Express und Karussell stehen auf dem Programm des Rundgangs.

Zur Galerie
Tradition auf dem Festplatz: Die Bruchmeister schlendern über das Schützenfest. 

Außerdem wird natürlich an diversen Festzelten Halt gemacht. Eine Lüttje Lage und sieben Biere müssen die Bruchmeister trinken. Selbstverständlich nicht auf leeren Magen: Zu Beginn des Rundgangs lädt Claus Bähre am Rondell zum Haxe essen ein. Das letzte Bier gibt es dann traditionell um 0 Uhr in der Festhalle Marris.

Zu den Bruchmeistern gesellen sich bei dem Rundgang außerdem 30 Musiker, etwa genauso viele Ehrengäste und 40 Hildesheimer Junggesellen, das Hildesheimer Pendant zu den Hannoverschen Bruchmeistern.

Von Johanna Stein 

Bei einem Betriebsunfall in einem Unternehmen in Linden-Süd ist Donnerstagnachmittag ein 55 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Nach Informationen der Polizei war er zuvor von einem Lastwagen angefahren worden, dessen Fahrer den Mann offenbar übersehen hatte.

10.07.2016
Aus der Stadt Geisterbahn auf dem Schützenfest - So anstrengend ist ein Abend als Gespenst

HAZ-Volontär Nils Oehlschläger hat sich einen Abend lang auf dem Schützenfest als Gespenst in der Geisterbahn versucht. Und das war gar kein Kinderspiel.

10.07.2016

Eine 23-jährige Deutsch-Türkin wollte offenbar mit ihrem Lebensgefährten in den Dschihad ziehe. Deshalb entzog die Stadt den beiden Personalausweis und Reisepass. Die junge Frau verklagte daraufhin die Stadt. Diese Klage ist am Donnerstag vom Verwaltungsgericht Hannover abgewiesen worden.

10.07.2016
Anzeige