Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Brücke über Südschnellweg wieder gesperrt

Baurbeiten am Wochenende Brücke über Südschnellweg wieder gesperrt

Wegen Bauarbeiten muss die Südschnellwegbrücke über die Hildesheimer Straße erneut von Sonnabend, 20 Uhr, bis Montagmorgen, 5.30 Uhr, in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. 

Voriger Artikel
Conchita Wurst ist Stargast beim Opernball
Nächster Artikel
Rund 200 Kurden demonstrieren am Klagesmarkt

Die Südschnellwegbrücke wird am Wochenende wieder für den Verkehr gesperrt. Autos werden an der Brücke vorbeigeleitet.

Quelle: Behrens (Archiv)

Hannover. Der Verkehr wird während dieser Zeit parallel am Schnellweg vorbeigeleitet. Dafür wird die Ampelschaltung an der Kreuzung zur Hildesheimer Straße verändert, damit es dort eine längere Grünphase gibt. Dennoch ist in dem Bereich mit Staus zu rechnen. In der Nacht zu Sonntag finden die Betonarbeiten statt. Anwohner müssen deshalb Lärmbelästigungen rechnen.

Es wird nicht die letzte Sperrung am Südschnellweg in diesem Jahr sein: Je nach Wetter sind bis zu drei weitere Sperrungen samt Bauarbeiten an Wochenenden geplant. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr wird dies rechtzeitig bekanntgeben.

Autobahnbaustelle beendet

Seit Dienstag fließt dagegen der Verkehr wieder ungehindert über die A2. Die Baustelle zwischen Garbsen und Wunstorf-Luthe ist beendet. Dort hatte es in den vergangenen Wochen immer wieder lange Staus und teils schwere Lkw-Unfälle gegeben.

Eine Großbaustelle wird auf der A2 allerdings auch im nächsten Jahr wieder eingerichtet. Zwischen Bothfeld und dem Dreieck West muss die Fahrbahndecke erneuert werden. Diese Arbeiten sollen mutmaßlich von Juni bis September stattfinden.

sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Passend zum Frühlingsbeginn wird die HAZ zwei Wochen lang zum täglichen Begleiter für Ihre Gesundheit: Die HAZ-Gesundheitswochen bieten vom 18. März an 14 Tage lang täglich Informationen zu Medizin, Ernährung
 und Bewegung. mehr

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Unfall in Altwarmbüchen mit der Stadtbahn

Mehrere Unfälle haben den Stadtbahnverkehr der Üstra beeinträchtigt. In Altwarmbüchen wurde ein Junge schwer verletzt. Außerdem gab es einen weiteren Unfall mit einem Silberpfeil.