Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Bürgerstiftung feiert 20. Geburtstag
Hannover Aus der Stadt Bürgerstiftung feiert 20. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 30.10.2017
Von Susanna Bauch
Festakt: 20 Jahre Bürgerstiftung. Quelle: Frank Wilde
Anzeige
Hannover

"Bürgerliches Engagement ist ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft und viel mehr als nur ein Ehrenamt", sagte Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt. 300 geladene Gäste - darunter Oberbürgermeister Stefan Schostok und Unternehmer Dirk Roßmann - feierten das Jubiläum Freitagabend im Schloss Herrenhausen. Auch Gründungsmitglied Christian Pfeiffer sowie die Vorstandmitglieder Dorothea Jäger, Rüdiger Garbs, Regina Kevekordes sowie Helga Weber bedankten sich für das große ehrenamtliche und finanzielle Engagement der beteiligten Bürger.

Überblick

Einen Überblick über die von der Bürgerstiftung geförderten Projekte finden Sie hier.

"20 Jahre sind eine lange Zeit", sagte der Stiftungsratvorsitzende Wolf-Rüdiger Reinicke. In der Zeit habe man bereits 900 Projekte gefördert. "Der Dank geht an unsere Unterstützer und Patenschaften."

Die Bürgerstiftung Hannover wurde vor 20 Jahren als eine der ersten Bürgerstiftungen Deutschlands gegründet. In Stadt und Umland engagieren sich die Stifter und Spender vor allem für Kinder, Senioren, Kultur und Soziales.

Was mit einer  Einlage von 105.000 Mark begann, ist mächtig gewachsen: Das Stiftungskapital beträgt derzeit rund 17 Millionen Euro, im vergangenen Jahr wurden Projekte  mit einer halben Million Euro unterstützt. Insgesamt sind mehr als vier Millionen Euro in die Förderung von Projekten geflossen.

Fotostrecke Hannover Aus der Stadt: Bürgerstiftung feiert 20. Geburtstag

Am 31. Oktober ist Halloween. Viele Clubs in Hannover laden bereits am Wochenende vorher zu Kostüm-Partys und Horror-Events ein. In einer Übersicht zeigen wir, wo Sie in Hannover Halloween feiern können. 

27.10.2017

Hannover 96 trifft heute im Heimspiel auf Tabellenführer Borussia Dortmund. Die Polizei rechnet mit rund 6000 BVB-Anhängern und will erneut verstärkt Präsenz zeigen. Sonderzüge und Alkoholverbote gibt es aber nicht.

28.10.2017

Im Februar 2016 wurde Vanessa Münstermann von ihrem Exfreund mit Säure angegriffen. Inzwischen hat sie ihr Selbstvertrauen zurückgewonnen. Tapfer und trotzig hat sie sich ihr Leben zurückgeholt. HAZ-Autor Bert Strebe hat sie zum Stadtspaziergang getroffen.

30.10.2017
Anzeige