Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Bundespolizei am Flughafen hat neuen Chef
Hannover Aus der Stadt Bundespolizei am Flughafen hat neuen Chef
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 30.11.2016
Andreas Meier wird in sein Amt als Inspektionsleiter der Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover eingeführt. Quelle: Franson
Hannover

Eigentlich ist er gar nicht mehr so neu im Amt. Doch weil Andreas Meier bei seinem Dienstantritt im Juli noch mitten im Wahlkampf um das Bürgermeisteramt in Peine steckte, wurde seine Ernennungsfeier zum Leiter der Bundespolizeiinspektion Flughafen kurzerhand um einige Monate verschoben. Am Dienstag nun hießen ihn unter anderem die neuen Kollegen und Partner der am Flughafen ansässigen Unternehmen offiziell willkommen.

„Ein internationaler Flughafen ist ein komplexes System, das nur bei guter Zusammenarbeit von allen Beteiligten funktionieren kann“, sagte Martin Kuhlmann, Präsident der Bundespolizeidirektion Hannover in seinem Grußwort. Er habe Meier als verlässlichen und versierten Polizisten kennengelernt, dem er diese Aufgabe ohne Weiteres zutraut. Auch Flughafen-Geschäftsführer Raoul Hille freut sich auf die Zusammenarbeit mit Meier. „Als Flughafen stehen wir seit Jahren in einem intensiven und dauerhaften Austausch mit den Sicherheitsbehörden. Diese Zusammenarbeit ist auch von freundschaftlichen Kontakten geprägt.“ Er sei sicher, dass das unter Meier so fortgeführt werde.

Meier ist 52 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder. Neben seiner Karriere bei der Polizei engagiert er sich in einigen Vereinen und war einige Jahre stellvertretender Ratsvorsitzender in Peine. Im Sommer kandidierte er für die CDU um den Posten des Peiner Bürgermeisters, verlor in der Stichwahl aber knapp gegen den SPD-Kandidaten Klaus Saemann.

Isabel Christian

Patrick Decker macht Mixtapes. Am liebsten mit Soul, Funk, Hip-Hop, Reaggae, Jazz, R ’n’ B, Drum ’n’ Bass, Soulful Dubstep und Downbeat. Das hat sogar seinem bevorzugten Online-Radiosender Brooklyn Radio gefallen, sodass der Lindener dort eine eigene Sendung bekam. Bald wird seine 50. Sendung von „Oonops Drops“ gesendet.

30.11.2016

Sie kamen voller Hoffnung auf ein besseres Leben nach Deutschland. Aber mittlerweile kehren immer mehr Flüchtlinge aus der Region freiwillig in ihre Heimat zurück. Das katholische Raphaelswerk berät sie auf ihrem Weg in eine ungewisse Zukunft.

Jutta Rinas 30.11.2016

Hannovers traditionelle Kirchen-Krankenhäuser Henriettenstift, Friederikenstift und Annastift sind seit Jahren wie viele andere Kliniken auf hartem Sparkurs. „Wir müssen auch als christliches Unternehmen am Markt bestehen“, verteidigt der Chef des Diakovere-Konzerns, Bernd Weber, im Interview die Einschnitte. 

02.12.2016