Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
CDU: Geflüchtete Frauen separat unterbringen

Schutz vor Übergriffen CDU: Geflüchtete Frauen separat unterbringen

Die CDU erneuert ihre Forderung, Frauen separat von anderen Flüchtlingen in eigenen Wohnheimen unterzubringen. Allein reisende Frauen müssten besser vor Übergriffen in Flüchtlingsunterkünften geschützt werden, sagt CDU-Sozialpolitikerin Jutta Barth. Zwei Anträge habe sie dazu schon in den Rat eingebracht, aber immer wurden die Forderungen abgelehnt.

Voriger Artikel
Brexit, Bauern, Baustellen: Reden Sie mit!
Nächster Artikel
Autobahnstau sorgt für Verkehrschaos in der City

Geflüchtete Frauen in einer Erstaufnahmeeinrichtung.

Quelle: dpa

Hannover. Das mag damit zusammenhängen, dass die Stadt ohnehin darauf achtet, Frauen getrennt von alleinstehenden Männern unterzubringen. Selbst in Massenunterkünften wie dem Oststadtkrankenhaus gibt es getrennte Etagen für weibliche Flüchtlinge. Dennoch bleiben Aggressionen und Gewalt gegen Frauen und Kinder in Wohnheimen nicht aus. Das berichten Sozialarbeiter, und auch die Stadtverwaltung spricht von einer Dunkelziffer. Derzeit arbeite man an einem Präventionskonzept, sagt die Stadt.

Das ist der CDU zu vage. „Ich frage mich, wann das Konzept fertig ist“, sagt Barth. Die Gewalt in Flüchtlingsheimen müsse konsequent unterbunden werden.asl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Ein Highlight auf der Pferd & Jagd: Die Nacht der Pferde

Stars der internationalen Pferdeshow-Szene und Nachwuchsreiter zeigen bei der Nacht der Pferde ihr Können.