Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Very British!

Chopin-Open-Air im Georgengarten Very British!

Das Wetter (gelegentlich Regen), das Setting (hunderte Picknickdecken auf dem Rasen), das Programm - beim 26. Open-Air der Chopin-Gesellschaft im Georgarten ging es sehr englisch zu.

Voriger Artikel
„Hier wird man bestimmt viel schneller gesund“
Nächster Artikel
Neonazi-Gegner muss ins Gefängnis

Klassisches Picknick: Zur Livemusik passt auch ein Gläschen Wein.

Quelle: Insa Cathérine Hagemann

Hannover. Als das Junge Sinfonieorchester Hannover gestern im Georgengarten gleich mit dem ersten von Edward Elgars „Pomp and Circumstances“-Märschen anhebt, raunen die Eingeweihten: „Das gehört doch an den Schluss!“

Sie sollten recht behalten. Als das 26. Open-Air der Chopin-Gesellschaft Hannover längst zu Ende ist und die ersten ihre Campingstühle wieder zusammengeklappt hatten, kommt Dirigent Tobias Rokahr doch nochmal zurück auf die Bühne. Und mit den ersten Takten dieses Marsches stehen auch all die papiernen Union Jacks wieder über den Köpfen.

 Die hannoversche Chopin-Gesellschaft hat am Sonntag bereits zu 26 Mal das „Open-Air-Konzert mit Picknick“ veranstaltet. Hunderte Besucher lauschten den Klängen der Musiker.

Zur Bildergalerie

Anlässlich des 300-jährigen Jubiläums der Personalunion freut sich nicht nur Gunter Dunkel, Vorstandsvorsitzender der Nord LB und britischer Honorarkonsul in Niedersachsen, über diese so durch und durch englische Veranstaltung. Auch Pianist Kausikan Rajeshkumar, gebürtiger Londoner, dürfte sich im Georgengarten heimisch gefühlt haben, schließlich stammt die Idee, Klassik im Sommer in die Parks und Gärten zu verlegen, von der Insel. Sehr behutsam legt er Franz Liszts zweites Klavierkonzert an. Das Orchester folgt ihm und trägt seine feinen Klänge in den Himmel. Ein Himmel, der vor der Pause mit jedem der „Songs from Britain“ von Sopranistin Iva Martincevic und Bariton Sönke Tams Freier heller und heller wurde. Tosender Jubel.

von Charlotte Schrimpff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Konzert James Blunt in der Tui-Arena

Der britischer Singer-Songwriter James Blunt begeistert die Zuschauer in Tui-Arena.