Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Circus Roncalli kommt wieder nach Hannover
Hannover Aus der Stadt Circus Roncalli kommt wieder nach Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 06.09.2015
Von Andreas Schinkel
Circus Roncalli gastiert wieder in Hannover. Quelle: Circus Roncalli
Anzeige
Hannover

 „Wir freuen uns sehr auf unser Publikum“, sagt Roncalli-Chef Bernhard Paul. Wie üblich schlägt der Zirkus auf dem Waterlooplatz seine Zelte auf und stellt vom 9. Oktober bis 15. November sein neues Programm vor. „Good Times“, gute Zeiten, lautet der Titel der Show.

Zur Galerie
Der Circus Roncalli mit seinem Programm "Good Times" nach Hannover.

Neue Zelte mit frischen Farben, Licht- und Toneffekte auf dem neuesten Stand der Technik – Roncalli präsentiert sich auf seiner aktuellen Tour modern und behält doch sein gediegenes Flair. Das zeigt sich in vielen Details, etwa den mit Mohair bezogenen Sitzen und den alten Glühbirnen über dem Eingang. Auch das Programm spannt einen weiten Bogen zwischen wirbelnder Akrobatik, Lichtzauber mit Laserstrahlen und traditionellen Varietekünsten. „Zum ersten Mal überhaupt ist in einem Zirkus ein Schattenspieler zu sehen“, sagt Paul. Ein besonderes Erlebnis verspricht die Darbietung des New Yorker Künstlers Andreis Jacobs Rigolo. Er errichtet in der Manege ein schwebendes Mobile aus Palmästen, die nur mit einer Feder als Gegengewicht ausbalanciert werden.

Vorstellungen finden von Mittwoch bis Freitag um 16 und um 20 Uhr statt, sowie am Sonnabend um 15 und um 20 Uhr. Sonn- und feiertags läuft die Show um 14 und 18 Uhr. Am Montag und Dienstag gönnen sich die Künstler eine Pause. Karten kosten zwischen 12 und 59 Euro und können unter Telefon (05 11) 36  73 99 99 bestellt werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Langem kritisieren Sportler und Spaziergänger den schlechten Zustand der Uferwege am Maschsee – und seit Langem verspricht die Stadt Abhilfe. Doch die überfällige Sanierung lässt weiter auf sich warten. Nun hat die Verwaltung den Arbeitsbeginn für November in Aussicht gestellt.

Andreas Schinkel 06.09.2015

Man hätte das schon längst mal tun sollen: Sich auf den Kröpcke stellen und Menschen nach ihrer Schultüte fragen, kurz vor dem Einschulungstag 2015. Die Hannoveraner in Erinnerungen schwelgen lassen.

06.09.2015
Aus der Stadt „Kleine Füße - sicherer Schulweg“ - Gelbe Füße für mehr Sicherheit

Gelbe Füße sollen mehr Sicherheit sorgen: Am Donerstag fand der Auftakt der Aktion „Kleine Füße - sicherer Schulweg“ statt. Vor der Grundschule Suthwiesenstraße sprühte Minister Olaf Lies die Markierungen auf den Gehweg. Sie sollen für Gefahren im Straßenverkehr sensibilisieren.

03.09.2015
Anzeige