Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Circus Roncalli kommt wieder nach Hannover

Balancekünste und Artistik Circus Roncalli kommt wieder nach Hannover

Nach drei Jahren Pause dürfen sich die Hannoveraner wieder auf den Circus Roncalli freuen. Zum 13. Mal wird der Zirkus mit seiner nostalgischen Atmosphäre in der Landeshauptstadt gastieren. Vom 9. Oktober bis zum 15. November wird das neue Programm "Good Times" am Waterlooplatz präsentiert.

Voriger Artikel
Neuer Ärger über den Ma(t)schsee
Nächster Artikel
Mit manchem Clown ist nicht zu spaßen

Circus Roncalli gastiert wieder in Hannover.

Quelle: Circus Roncalli

Hannover.  „Wir freuen uns sehr auf unser Publikum“, sagt Roncalli-Chef Bernhard Paul. Wie üblich schlägt der Zirkus auf dem Waterlooplatz seine Zelte auf und stellt vom 9. Oktober bis 15. November sein neues Programm vor. „Good Times“, gute Zeiten, lautet der Titel der Show.

Der Circus Roncalli mit seinem Programm "Good Times" nach Hannover.

Zur Bildergalerie

Neue Zelte mit frischen Farben, Licht- und Toneffekte auf dem neuesten Stand der Technik – Roncalli präsentiert sich auf seiner aktuellen Tour modern und behält doch sein gediegenes Flair. Das zeigt sich in vielen Details, etwa den mit Mohair bezogenen Sitzen und den alten Glühbirnen über dem Eingang. Auch das Programm spannt einen weiten Bogen zwischen wirbelnder Akrobatik, Lichtzauber mit Laserstrahlen und traditionellen Varietekünsten. „Zum ersten Mal überhaupt ist in einem Zirkus ein Schattenspieler zu sehen“, sagt Paul. Ein besonderes Erlebnis verspricht die Darbietung des New Yorker Künstlers Andreis Jacobs Rigolo. Er errichtet in der Manege ein schwebendes Mobile aus Palmästen, die nur mit einer Feder als Gegengewicht ausbalanciert werden.

Vorstellungen finden von Mittwoch bis Freitag um 16 und um 20 Uhr statt, sowie am Sonnabend um 15 und um 20 Uhr. Sonn- und feiertags läuft die Show um 14 und 18 Uhr. Am Montag und Dienstag gönnen sich die Künstler eine Pause. Karten kosten zwischen 12 und 59 Euro und können unter Telefon (05 11) 36  73 99 99 bestellt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

So sieht es im Parkhaus in der Lützowstraße aus

Das Parkhaus in der Lützowstraße ist seit Montag geschlossen. Beim Blick ins Innere werden Spuren von Drogenabhängigen sichtbar.