Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
D-Linie: Bahn soll alle fünf Minuten fahren

Änderungsantrag D-Linie: Bahn soll alle fünf Minuten fahren

Wenige Tage vor den entscheidenden Abstimmungen über die D-Linie versuchen CDU und FDP mit einem Änderungsantrag, die Mehrheit aus SPD und Grünen noch umzustimmen.

Voriger Artikel
Eine Beilattacke und 78 Polizeieinsätze
Nächster Artikel
Gute Chancen für Azubis bei Berufs- und Bildungsmesse
Quelle: Christian Behrens

Hannover. Die beiden Oppositionsfraktionen fordern unter anderem, am Steintor eine Wendeanlage zu bauen, damit diese Haltestelle zu einem späteren Zeitpunkt als Endpunkt für die Linie 10 eingerichtet werden kann. Die Züge der Linie 10 sollen abwechselnd unterirdisch durch den A-Tunnel bis zum Hauptbahnhof und oberirdisch bis zum Aegidientorplatz fahren. Außerdem sollen die Bahnen auf dieser Linie ab dem kommenden Jahr im Fünf-Minuten-Takt fahren, statt wie bisher alle 7,5 Minuten. CDU und FDP schlagen außerdem vor, die vorgesehenen Hochbahnsteige am Raschplatz und in der Kurt-Schumacher-Straße nicht zu bauen. Dadurch könnten Investitionen zwischen 15 und 20 Millionen Euro eingespart werden.

Am kommenden Dienstag berät von11 Uhr an der Verkehrsausschuss im Regionshaus an der Hildesheimer Straße über die D-Linie. Geplant ist auch eine abschließende Abstimmung. Um 14 Uhr beginnt die Regionsversammlung. Zu welchem Zeitpunkt dort diskutiert und abgestimmt wird, ist völlig offen und hängt vom Verlauf der Debatte ab.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Erste Migrantenkonferenz im Neuen Rathaus

Im Rahmen des städtischen Fests der Kulturen haben die Stadt Hannover und die Organisation Miso zur ersten Migrantenkonferenz in Hannover eingeladen.