Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Das Lumix-Festival geht auf Tour

Fotografie-Ausstellung in Berlin Das Lumix-Festival geht auf Tour

Das Lumix-Festival für Fotogafie wird zum Exportartikel. Von Dienstag an wird sich die internationale Leistungsschau erstmals beim renommierten European Month of Photography (EMOP) in Berlin mit einer Schau präsentieren, die kommende Woche in der Niedersächsischen Landesvertretung eröffnet wird.

Voriger Artikel
Hier wohnen Senioren und Studenten zusammen
Nächster Artikel
Fairkauf bekommt Show-Küche

Untergrund Bukarest: Ein Foto von HAZ-Punlikumspreissieger Massimo Branca.

Quelle: Massimo Branca

Hannover.  Gezeigt werden die Siegerreportagen 2016, unter anderem von Jonas Wresch, der an der Hochschule Hannover Fotografie studiert und mit seiner Geschichte über den Friedensprozess in Kolumbien den Lumix-Hauptpreis gewann. Auch die Bilder von Massimo Branca sind zu sehen. Der Italiener wurde für seine Serie über eine Obdachlosensiedlung in Bukarest mit dem HAZ-Publikumspreis ausgezeichnet.

Der EMOP geht zwar am 31. Oktober zu Ende, die Bilder in der Landesvertretung sind aber bis zum 9. November zu sehen. Am Dienstag, 25. Oktober, um 19 Uhr wird die Ausstellung eröffnet, In den Ministergärten 10.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Briefwechsel zwischen Hannovers Grundschulen und der Queen

Queen Elizabeth ist eine treue Seele. Seit Jahren schon schreibt die britische Monarchin brav Antwortkarten an hannoversche Schulklassen, die ihr zum Geburtstag gratulieren. Oder: Lässt schreiben. Aber immerhin.