Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Das Wichtigste vom Wochenende in Bildern

Auf einen Blick Das Wichtigste vom Wochenende in Bildern

Hannover 96 eröffnet die neue Saison mit einem Stadionfest und spielt gegen Olympique Lyon 0:0, Oldtimer rollen über das Messegelände und ein Feuer richtet in Langenhagen 150.000 Euro Schaden an – das Wochenende war gespickt mit zahlreichen Veranstaltungen und Ereignissen. Wir haben die wichtigsten für Sie zusammengestellt.

Voriger Artikel
25.000 Euro Schaden: Unbekannte zünden Container in Hannover an
Nächster Artikel
Oldtimer-Rallye „2000 km durch Deutschland“ in Hannover gestartet

Hannover 96 hat die neue Saison mit einem Stadionfest eröffnet.

Quelle: Ulrich zur Nieden

Hannover 96 startet mit Stadionfest in die Saison

Steve Cherundolo war bei der offiziellen Saisoneröffnung von Hannover 96 am Sonntag in Plauderlaune – ein paar Geheimnisse wollte der Kapitän dann aber offensichtlich doch für sich behalten. Zum Beispiel, wie man Neuzugänge „einweiht“.

Für Cherundolo und seine Kollegen war es am Sonntag ein langer Arbeitstag. Alle kamen sie bereits um 10.30 Uhr auf die Bühne: von Tormann Ron-Robert Zieler über Neuzugang Artur Sobiech bis hin zu Publikumsliebling Didier Ya Konan. Die Begrüßung der Fans, die ihre Trikots gegen Regenjacken eingetauscht hatten, übernahm standesgemäß Trainer Mirko Slomka: „Schön, dass ihr zum Frühstück gekommen seid.“

Danach berichtete der Coach von seinen Eindrücken aus dem Trainingslager und bescheinigte seiner Mannschaft vor allem im technischen und taktischen Bereich einen besseren Stand als im Vorjahr. Konditionell allerdings sei noch einiges zu tun.

Am Nachmittag erspielte Hannover 96 dann vor rund 17.000 Zuschauern in der AWD-Arena gegen Frankreichs Spitzenmannschaft Olympique Lyon, die in Bestbestung antrat, ein 0:0.

Ein Tag mit viel Fußball, jeder Menge 96 und bunter Unterhaltung: Am Sonntag fand in und vor der AWD-Arena das Stadtionfest statt.

Zur Bildergalerie

Es war der letzte Test vor den Pflichtspielen für Hannover 96: Die „Roten“ haben am Sonntag in der AWD-Arena gegen Frankreichs Spitzenmannschaft Olympique Lyon 0:0 gespielt.

Zur Bildergalerie

Oldtimer rollen über das Messegelände

Man kann sich schon denken, dass ein Mann, der ein 94 Jahre altes Auto hat, ein paar interessante Sachen dazu erzählen kann. Schließlich wachsen Exemplare des legendären Ford T-Modells nicht auf Bäumen, und irgendwie muss man es ja auch so schön wieder hinbekommen haben. Das sind die Geschichten, die sich die Teilnehmer von Oldtimer-Rallyes so erzählen, wenn sie um ihre Autos herumgehen, Motorhauben öffnen und Knüppelschaltungen vorführen. Wo gekauft, wie restauriert, was gekostet. Im Großen und Ganzen ist das auch bei Hans-Hermann Schmitz aus Pattensen so. Nur ist ein seinem Fall alles noch ein bisschen spannender.

Am Wochenende fuhren Schmitz und sein T-Modell bei der Oldtimer-Rundfahrt „2000 km durch Deutschland“ mit – allerdings nur beim Prolog durch die Region Hannover. „2000 Kilometer wären für so ein altes Auto doch ein bisschen viel verlangt“, sagt Veranstalter Lars Döhmann. 35 Teams dagegen fahren seit Sonnabendvormittag 2000 Kilometer durch die Bundesrepublik, um am kommenden Sonnabend am Neuen Rathaus wieder ins Ziel einzulaufen.

Oldtimer-Rallye auf dem Messegelände.

Zur Bildergalerie

150.000 Euro Schaden nach Feuer in Langenhagen

Ein Feuer in einem Einkaufszentrum in Langenhagen hat am Sonnabend einen Schaden von mindestens 150.000 Euro angerichtet. Eine Passantin hatte am Abend gegen 19.40 Uhr Rauchschwaden über dem Gebäudekomplex in der Erich-Ollenhauer-Straße bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer im Lager einer Deichmann-Filiale aus. Die Ursache ist bisher nicht bekannt.

Am Samstagabend gegen 19.40 Uhr ist es an der Erich-Ollenhauer-Straße in Langenhagen bei Hannover zu einem Brand in einem Schuhgeschäft gekommen. Menschen sind durch das Feuer nicht verletzt worden.

Zur Bildergalerie

Banges Warten in Hannover auf Nachrichten aus Norwegen

Irene Solberg hat ein bedrückendes Wochenende erlebt. Gemeinsam mit ihrer zu Besuch weilenden Schwester verfolgte die 29-jährige Norwegerin, die seit einigen Jahren in Hannover lebt, über Fernsehen, Internet und persönliche Kontakte das Drama in ihrem Heimatland, dessen Ausmaße mit jeder neuen Nachricht unfassbarer wurden.

„Es gibt nicht viele Norweger, viele kennen sich persönlich“, sagt Solberg, die an der Volkshochschule Kurse in ihrer Muttersprache erteilt und für eine Handelsgesellschaft arbeitet. Zumindest in einem Punkt kann sie aufatmen. Bekannte oder Verwandte sind nicht unter den Opfern.

Es sind herzzerreißende Szenen, die sich am Sonntag im Osloer Dom abspielen: Bei einem Gottesdienst versuchen die Menschen Halt zu finden, doch am Ende obsiegt die Trauer und die Frage nach dem Warum.

Zur Bildergalerie

Unfassbares Ausmaß der Anschläge in Norwegen: Mindestens 91 Menschen sollen durch die beiden Terrorakte ums Leben gekommen sein.

Zur Bildergalerie

Eine schwere Explosion hat am 22. Juli 2011 das Regierungsviertel der norwegischen Hauptstadt Oslo erschüttert, es gab Tote und Verletzte.

Zur Bildergalerie

Amy Winehouse ist tot

Der Tod von Amy Winehouse hat die Musikwelt schockiert. Warum die erst 27 Jahre alte Sängerin starb, soll eine Obduktion klären. Fans und Familie waren seit Jahren in Sorge, weil sie ihre Drogen- und Alkoholprobleme nicht in den Griff bekam.

Sie galt als eines der größten Musiktalente ihrer Generation, ihre Drogenprobleme bekam Amy Winehouse aber nie in den Griff: Im Alter von nur 27 Jahren starb die junge Londonerin am Samstag in ihrer Wohnung. Tausende Fans in aller Welt trauern.

Zur Bildergalerie

tfi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Testpartie
Fußball-Ballett in der AWD-Arena, vorgeführt von Hannovers Mohammed Abdellaoue (links) und Lyons John Mensah.

Es war der letzte Test vor den Pflichtspielen für Hannover 96: Die „Roten“ haben am Sonntag in der AWD-Arena gegen Frankreichs Spitzenmannschaft Olympique Lyon 0:0 gespielt.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Oliver Pocher im Theater am Aegi

Am Sonntag steht Oliver Pocher mit seinem Programm "Voll OP - Beziehungen, Social Media und andere Volkskrankheiten" auf der Bühne.