Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Das ist heute in Hannover wichtig

Tipps und Termine Das ist heute in Hannover wichtig

Das Sprengel-Museum lädt zum großen Kunstfest, das Ihmezentrum wird erleuchtet, in Herrenhausen steigt das Finale des Feuerwerkswettbewerbs, am Kronsberg steigen Drachen und in der City demonstrieren Kurden: Das ist am Sonnabend in Hannover wichtig.

Voriger Artikel
Hauptbahnhof wird zehn Jahre zur Großbaustelle
Nächster Artikel
„Bauverwaltung
 arbeitet
 zu langsam“
Quelle: HAZ/dpa/Montage

150 Kurden demonstrieren in der City

Trotz der Ausschreitungen zwischen Türken und Kurden am vergangenen Sonnabend rechnet die Polizei bei der für Sonnabend angekündigten Kundgebung in der Innenstadt nicht mit Auseinandersetzungen zwischen Anhängern der PKK und Sympathisanten der türkischen rechtsextremen „Grauen Wölfe“. Ab 15 Uhr wollen sich 100 bis 150 Personen am Opernplatz versammeln, um auf die aktuelle Situation in der Türkei aufmerksam zu machen. Mit einem Protestmarsch wollen sie dann gegen die Kriminalisierung von Kurden in der Türkei, aber auch in Deutschland demonstrieren. Dafür wollen sie über Georgstraße, Baringstraße, Osterstraße und Karmarschstraße bis zum Leibnizufer ziehen. Von dort geht der Zug über die Goethestraße zum Steintor, wo eine Schlusskundgebung geplant ist.

Freier Eintritt zum Sprengel-Kunstfest

Freitagabend wurde der Anbau des Sprengel-Museums offiziell eröffnet. Ab Sonnabend können ihn dann alle Kunstinteressierten besuchen. Am Sonnabend und Sonntag ist der Eintritt frei, es gibt Führungen, Podiumsgespräche und Musik. Eine besondere Tradition wird Timm Ulrichs am Samstagabend fortsetzen. Der Künstler hatte schon zur Einweihung der beiden ersten Gebäude mit einer Kunstinstallation unterhalten Zuletzt mit einer Kamera, die ihre Selbstverbrennung im Feuer filmt und live überträgt. Was er für seine Performance am Samstag um 19 Uhr plant, ist noch streng geheim.

Strahlendes Ihmezentrum

Das Ihme-Zentrum – da sprechen Kritiker ja von einem ganz düsteren Kapitel hannoverscher Architektur. Jetzt aber soll der Lindener Koloss im tatsächlichen Wortsinne ein Highlight werden. „Ihme Vision“ heißt das Projekt, bei dem dessen Organisatoren den Berg aus Beton zur Projektionsfläche für kunstvolle Lichtspiele machen. Freitagabend war der erste Durchlauf, am Sonnabend geht es von 19 bis 23 Uhr weiter, dann gibt es neben der Lichtblicke auf der Fassade des Ihme-Zentrums auch ein Festival mit Kurzfilmen unter dem Motto „Deine Vision in 60 Sekunden“ und eine Party im Ihme-Park am Peter-Fechter-Ufer.

Finale beim Feuerwerkswettbewerb

An fünf Sommerabenden treten die weltbesten Pyrotechniker im Großen Garten an, um den Titel für sich zu entscheiden. Am Sonnabend ist das Team Schweden an der Reihe und beschließt zugleich die Feuerwerkssaison in Herrenhausen. Es gibt ab 16 Uhr noch Restkarten an der Abendkasse, Einlass ist um 18 Uhr, Beginn des Feuerwerks um 21 Uhr. Die Siegerehrung findet um 21.45 Uhr statt.  

Foodtrucks 
unterm Schwanz

Früher hieß es Imbisswagen, heute heißt es Foodtruck und ist plötzlich etwas ganz Heißes. Warum, wollen rund 20 dieser rollenden Kleinkantinen am Sonnabend (11 bis 21 Uhr) vor dem Hauptbahnhof beweisen. Kleiner Blick in die Speisekarte: glutenfreie, brasilianische Maniok-Fladen, lactosefreie 
Crêpes aus Grünkernmehl, Veganizer-Burger, New-York-Deli-Style-Sandwiches und Premium-Hot-Dogs aus regionalen Zutaten und „hausgemachte Soßen mit Wumms“.

Junge Oper im 
und vorm Ballhof

Party zum Spielzeitauftakt: Die Junge Oper bittet am Sonnabend um 15 Uhr zu einem Fest in den Ballhof. Auf allen Bühnen, im Foyer und in den Proberäumen ist etwas los, auch auf dem Ballhofplatz wird gespielt und gesungen, viele Darbietungen sind auch für Kinder. Eröffnet wird das Fest mit dem Schlagzeugensemble des Niedersächsischen Staatsorchesters, das sich den schönen Namen Rummsfeld verpasst hat.

Drachenfest auf der Bult

Die Drachen sind los – beim Drachenfest auf der Bult steigen am Sonnabend von 10 bis 13 Uhr wieder zahlreiche bunte Wesen aus Papier und Stoff in den Himmel auf. Startpunkt ist auf dem Gelände des Postsportvereins Hannover, Bischofsholer Damm 121.

Messe zur Berufsorientierung

Persönliche Beratung zur Berufsorientierung, Tipps zur Bewerbung und ein Gewinnspiel für die Klassenkasse bietet die Karrieremesse „Stuzubi – bald Student oder Azubi“ am Sonnabend. Von 10 bis 16 Uhr beantworten Vertreter von Hochschulen und Unternehmen in der Niedersachsenhalle des HCC Fragen, Azubis und Studenten berichten an den Ständen von ihren Erfahrungen. In Kurzvorträgen geben Experten unter anderem Tipps, wie das Facebook-Profil nicht zum „Bewerbungs-Killer“ wird. Der Eintritt ist frei.

Kliniken laden Besucher ein

Das Krankenhaus Clementinenhaus ermöglicht am Sonnabend (11 bis 15 Uhr) bei einem Tag der offenen Tür einen Blick hinter die Kulissen. Neben vielen anderen Dingen können die Besucher im Clementinenhaus in der Lützerodestraße das Anlegen von Gipsverbänden üben. Um 12.30 Uhr informiert Chefarzt Mathias Gnielinski über die lebensrettende Herzdruckmassage, mit dabei ist dann auch Hermann Heldermann, ehemaliger Bürgermeister von Gehrden, dem vor wenigen Wochen am Maschsee ein Passant das Leben gerettet hat.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Galaball im Kuppelsaal des HCC

Beim großen Benefiz-Galaball im HCC waren die "Let's dance"-Gewinner Erich Klann und seine Frau Oana Nechiti die Stars des Abends. Sie rissen die 1200 Gäste mit ihrem Auftritt zu Beifallsstürmen hin.