Volltextsuche über das Angebot:

22°/ 12° Regenschauer

Navigation:
Das ist heute in Hannover wichtig

Zoo, Üstra, Baustellen Das ist heute in Hannover wichtig

Nachwuchs im Zoo Hannover: Am Donnerstag wird der jüngste Elefant vorgestellt. Nach dem Streik am Mittwoch nimmt die Üstra wieder den Betrieb auf. Die Stadtverwaltung stellt zudem vor, welche Baustellen auf die Bürger im Jahr 2014 zukommen. Das ist heute in Hannover wichtig.

Voriger Artikel
Stiller Abschied von Enno Hagenah
Nächster Artikel
Freispruch im Prozess um Brandserie

Wie schon zum Jahreswechsel wurde im Zoo Hannover erneut ein Elefant geboren.

Quelle: Wilde

Nach dem Streik

Der Streik im öffentlichen Dienst hat am Mittwoch viele Hannoveraner ausgebremst. Am Donnerstag soll alles wieder normal laufen. Auch die Üstra will wieder durchstarten: Ab Betriebsbeginn gegen 3.30 Uhr am Donnerstagmorgen sollen die Bahnen und Busse wieder auf ihren Linien unterwegs sein.

Am Donnerstag sollen die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Kommunen und des Bundes fortgesetzt werden. Die Gewerkschaft ver.di und die Kommunalgewerkschaft komba fordern eine Anhebung der Gehälter um 100 Euro und einen weiteren Lohnzuwachs von 3,5 Prozent.

Elefant Nr. 5

Fünf Junge in 15 Monaten: Die Elefantenherde scheint sich im Zoo Hannover wohl zu fühlen. Der Tiergarten selbst spricht schon von "Europas größtem Elefantenkindergarten". Der jüngste Nachwuchs kam am 17. März zur Welt und ist ein Mädchen. Vorgestellt wird das Tier am Donnerstag. Bilder und ein Video vom jüngsten Elefanten im hannoverschen Zoo sehen Sie auf HAZ.de.

Bereits am Silvestermorgen war ein Elefantenbaby geboren worde. Zum Einstimmen kommen hier nochmal die Bilder von damals:

Erst an Silvester wurde ein Elefant im Zoo geboren. Nach 644 Tagen Tragezeit hatte er das Licht der Welt erblickt.

Zur Bildergalerie

Hier wird 2014 gebaut

Straßensanierung ist derzeit ein Reizwort in Hannover. Viele Bürger wehren sich gegen die Pläne der Stadtverwaltung, 200 meist kleinere Straßen zu erneuern. Dass an einigen Orten gebaut werden muss, steht indes fest. Was die Stadtverwaltung in diesem Jahr anpacken will, soll am Donnerstag vorgestellt werden.

rah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Anzeige
Volksschießen am Kröpcke

Mit dem Volksschießen und dem Tag der Musikzüge machen die Schützenvereine Sonnabend am Kröpcke auf das nahende Schützenfest aufmerksam. Die 487. Ausgabe des Fests startet am 1. Juli.