Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Das ist heute in Hannover wichtig

Badespaß, „Schtis“, Friedhof Das ist heute in Hannover wichtig

Kostenloser Badespaß für Kinder, die eine FerienCard haben, der Kultfilm „Willkommen bei den Schtis“ beim Seh-Fest und eine finanzielle Förderung des Jüdischen Friedhofs – das ist am Montag in Hannover wichtig.

Voriger Artikel
Ritter und Gaukler machen Spektakel
Nächster Artikel
Mit „Liebesleid“ endet der Frühshoppen

Dany Boon spielt im Film „Willkommen bei den Schtis“ den Postbeamten Philippe Abrams, der zu seinem Leidwesen nach Nordfrankreich versetzt wird. Der Kultfilm ist beim Seh-Fest zu sehen.

Quelle: dpa/Archiv

Kostenloser Badespaß für FerienCard-Inhaber

Hannover. Für Kinder von acht bis 15 Jahren, die Inhaber der FerienCard sind, gibt es am Montag kostenlosen Badespaß. Möglich ist das im Lister Bad, Hainhölzer Bad, Vahrenwalder Bad, Kleefelder Bad, Optisport Health Club und im Ricklinger Bad.

Seh-Fest mit den „Schtis“

„Willkommen bei den Schtis“ heißt es am Montag bei Einbruch der Dunkelheit an der Parkbühne beim Seh-Fest. Gezeigt wird der Kultfilm über den französischen Postbeamten Philippe Abrams, der an die Côte d'Azur versetzt werden will, aber in Nordfrankreich, wo die Menschen nicht nur sehr merkwürdig reden, sondern sich auch merkwürdig benehmen.

Förderung für Jüdischen Friedhof

Die Denkmalstiftung übergibt einen 22.000-Euro-Fördervertrag für die Predigthalle auf dem Jüdischen Friedhof.

sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Schüsse lösen sich aus Maschinenpistolen der Polizei

Zwei Mal haben sich in dieser Woche Schüsse aus Maschinenpistolen von Polizisten gelöst, die auf den Weihnachtsmärkten für Sicherheit sorgen sollen. Verletzt wurde niemand.