Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Das ist Sonnabend in Hannover los

Tipps und Termine Das ist Sonnabend in Hannover los

Heute können Sie in Hannover viele verschiedene Dinge unternehmen: Frühaufsteher können ab 9 Uhr Fahrräder am Hohen Ufer ersteigern und danach über den Jubiläums-Altstadt-Flohmarkt bummeln. Abends tritt Cro auf der Ideenexpo auf - und auf dem Opernplatz gibt es 2000 Liter kostenlose Erbsensuppe.

Voriger Artikel
Die besten Bilder vom Coldplay-Konzert

Das ist am Sonnabend in Hannover los.

Quelle: HAZ/Archiv/Montage

Cro beim Endspurt der Ideenexpo   

Auf dem Messegelände lockt noch bis Sonntag die Ideenexpo, Deutschlands größte Jugendtechnikschau, mit einem umfangreichen Schau- und Kulturprogramm. Ab 18 Uhr gibt es ein Mini-Festival mit Cro, Sam und Bausa, anschließend zischt ein Feuerwerk in den Nachthimmel. Der Eintritt ist frei, wie bei der gesamten Ideenexpo. In den Hallen 7, 8 und 9 sowie auf Teilen des Außengeländes sind Hunderte Experimente, Technikdemonstrationen und Mitmachaktionen vorbereitet. Die Anreise erfolgt am besten über die Stadtbahnlinie Expo-Ost und den Osteingang der Messe.

Hainhölzer Bad wieder geöffnet

Pünktlich zu einem sommerlichen Wochenende wird das Hainhölzer Bad am Sonnabend wieder geöffnet. Nach Angaben der Stadt hat sich die Wasserqualität wieder normalisiert. Das Bad war wegen Verunreinigungen im Wasser vor einer Woche geschlossen worden.

50 Jahre Altstadt-Flohmarkt

Zum 50. Bestehen des Altstadt-Flohmarkts am Hohen Ufer (das Jubiläum war eigentlich schon im April) gibt es von 9 bis 18 Uhr ein fröhliches Programm und Besucher können kostenlos Lieblingsstücke schätzen lassen.

Die Altstadtflohmarkt ist der älteste seiner Art in Deutschland.

Die Altstadtflohmarkt ist der älteste seiner Art in Deutschland.

Quelle:

Zum Ersten, Zweiten, Dritten: Räder zu ersteigern

Die Fahrradversteigerungen des städtischen Fundbüro-Chefs Frank Schaffert haben hohen Unterhaltungswert. Wer zufällig außerdem ein gebrauchtes Fahrrad benötigt, profitiert also vielleicht doppelt: 100 „Bastelräder“ kommen unter den Hammer. Das Ordnungsamt deklariert sie so, weil die Stadt für Zustand und Verkerhssicherheit nicht haftet. Aber wer schon mal mitgemacht hat, weiß, dass man Schnäppchen ersteigern kann. Start ist um 9 Uhr auf dem Flohmarktparkplatz am Hohen Ufer (Zufahrt: Leibnizufer/Schlossstraße).

2000 Liter Erbsensuppe für die Demokratie

Heute stehen 12 bis 17 Uhr stehen 1500 Sitzplätze auf dem Opernplatz für ein Bürgerpicknick bereit, jeder darf mitmachen. Bundesweit wird an 330 Orten der Tag der Offenen Gesellschaft gefeiert. Auch wenn in Berlin eine Tafel auf dem Tempelhofer Feld aufgebaut wird – in Hannover wird es die längste Deutschlands sein.

(V.l.): Insa Becker-Wook, Gregor Dehmel, Jens Rehländer, Matthias Görn, Roger Cericius und Jasmin Arbabian-Vogel mit bedruckter Tischdecke als Symbol für die Aktion.

(V.l.) Insa Becker-Wook, Gregor Dehmel, Jens Rehländer, Matthias Görn, Roger Cericius und Jasmin Arbabian-Vogel mit bedruckter Tischdecke als Symbol für die Aktion.

Quelle: Burkert

"Gründen heute" im Pavillon

Was tun Menschen, die sich zu einem Start-up-Event treffen? Ist doch klar: Vorträge, Life-Hacks, Erfolgsstorys bekannter Entrepreneure, Pitch-Events und Talkrunden zu Gründungs-, Marketing- und Digitalthemen, zum Start-up-Ökosystem, Online-Marketing, zu Venture Capital, Wachstumsstrategien, Blockchain, Crowdfunding. Mit dabei im Raschplatz-Pavillon: Keynote-Speaker und Youtube-Star Fynn Kliemann. „Gründen heute“ beginnt um 9 Uhr. 

Kruse im Künstlerhaus

Christian Kruse stellt sein neues Album „Fotoautomat“ vor. Viele kennen ihn als Puppenspieler aus dem Theatrio, hier widmet sich der ausgezeichnete Gitarrist Zwischenmenschlichem – in oft melancholisch-romantischer Stimmung (20 Uhr im Künstlerhaus).

Hannovers (missglückte) Kunst

Kulturwissenschaftler und HAZ-Autor Thomas ­Kaestle bietet eine künstlerische Überblicksführung zum Thema „Verunglückte Standorte: Kunst, die woanders besser aufgehoben wäre“ – um 17 Uhr, Treffpunkt ist der Fackelträger am Maschsee-Nordufer.

Prominente bemalen Kunststoffenten

Für Freunde des großen Entenrennens beginnt die Saison. Das Event zugunsten des Stammzellenregisters NKR (19. August) ist noch ein Stück hin, aber schon werden viele Hannover-Prominente zwischen 13 und 15 Uhr auf dem Kröpcke eine große Kunststoffente kreativ verzieren – nach Anleitung von Künstler Della. Bereits um 11 Uhr werden die Adoptionsurkunden für die Race Ducks (5 Euro) verkauft, die dann zur Rennteilnahme berechtigen.

In zwei Monaten ist wieder Entenrennen auf dem Maschsee

In zwei Monaten ist wieder Entenrennen auf dem Maschsee

Quelle:

Zweimal musikalische Gartenregion

Im Hinüberschen Garten in Marienwerder singen der Chor der Leibniz-Uni und der Hannoversche Oratorienchor um 15 Uhr Auszüge aus ihrem Repertoire. Bereits ab 14 Uhr können die Gäste beim Picknick das Theater-Duo Paspar­tout sehen. 

Wer gar kein Geld ausgeben, dabei aber besonders viel erleben möchte, hat in Hannover einige Möglichkeiten. In dieser Galerie finden Sie Tipps, wie man Hannover entdecken kann, ohne dass man dafür viel Geld ausgeben muss.

Zur Bildergalerie

Wohin in Hannover bei gutem Wetter?

22 Grad und nur leicht bewölkt, das Wochenende verspricht schönes Ausflugswetter. Wir haben die passenden Ausgehtipps.

Die Sonne scheint. Hier können Sie das gute Wetter in Hannover genießen.

Zur Bildergalerie

Jetzt ist Erdbeersaison

Das Wochenende verspricht endlich wieder mehr Sonnenschein und warme Temperaturen. Warum nicht mal auf ein Erdbeerfeld zum Selberpflücken? Auf welchen Feldern Sie pflücken können, haben wir in der Fotostrecke zusammengestellt.

Sommerzeit ist Erdbeerenzeit: Und so manchem mundet es noch mehr, wenn er die kleinen roten Früchtchen selber pflückt. In unserer Galerie zeigen wir, wo das in der Region Hannover möglich ist.

Zur Bildergalerie

Tipps für den kleinen Geldbeutel

Charmante Orte, freier Museumseintritt oder kostenlose Fortbildungen – wie man in Hannover für wenig Geld viel erleben kann, haben wir hier in dieser Galerie zusammengetragen.

Wer gar kein Geld ausgeben, dabei aber besonders viel erleben möchte, hat in Hannover einige Möglichkeiten. In dieser Galerie finden Sie Tipps, wie man Hannover entdecken kann, ohne dass man dafür viel Geld ausgeben muss.

Zur Bildergalerie

Theater

15 Uhr: KulturGut Poggenhagen (Gut Harms 4, Neustadt) Der Moorhennies.
15 Uhr: Markuskirche (An der Markuskirche 2) Tuishi Pamoja – Eine Freundschaft in der Savanne, Musical des JungeMarkusChor.
15, 21 Uhr: Cumberlandsche Bühne (Prinzenstr. 9) Festival Theaterformen: The Fever, 80-Personen-Stück.
17 Uhr: Ballhof Zwei (Knochenhauerstr. 28) Festival Theaterformen: Dad Band, Vater-Tochter-Karaokeabend.
17, 20.15 Uhr: Neues Theater (Georgstr. 54) Machos auf Eis, Komödie von C. Kühn.
18 Uhr: Opernhaus (Probebühne II) Zauberlehrlinge, Eine Produktion des Club Tanz der Staatsoper Hannover.
18 Uhr: Theater am Aegi (Aegidientorplatz 2) 31. Internationaler Wettbewerb für Choreografie.
19 Uhr: Schauspielhaus (Prinzenstr. 9) Festival Theaterformen: Sylphidarium. Maria Taglioni on the ground, Ballett.
19.30 Uhr: Mittwoch-Theater (Am Lindener Berge 38) Terror, von F. von Schirach.
19.30 Uhr: Opernhaus, Henry VIII, Ballett.
19.30 Uhr: HMTMH, Studiotheater (Expo-Plaza 12) Buch (5 ingredientes de la vida).
20 Uhr: Theater in der List (Spichernstr. 13) König Ubu, von Alfred Jarry.
20 Uhr: Commedia Futura Eisfabrik (Seilerstr. 15 f) Post Mortem, Tanztheater.
21 Uhr: Ballhof Eins (Ballhofplatz 5) Festival Theaterformen: Play Rape, Performance.

Varieté, Kabarett

18, 21 Uhr: GOP (Georgstr. 36) Le Club.
20 Uhr: Hinterbühne (Zwo, Hildesheimer
Str. 39a) Close-Up Lounge, Zaubershow.
20 Uhr: Leibniz Theater (Kommandanturstr. 7) Olaf Bossi, Comedy.

Konzerte

15 Uhr: Hinüberscher Garten (Garbsener Landstr.) Sommerwind und Sonnenschein, Parkkonzert des Chores der Leibniz Universität Hannover und des Hannoverscher Oratorienchores.

18 Uhr: Marktkirche, Orgelkonzert.
18 Uhr: Stahlhallen am Südbahnhof (Anna-Zammert-Str. 17) Liepe & Co., Musikalische Lesung.
19 Uhr: Künstlerhaus (Sophienstr. 2) Dialog der Künste 2017: Russland.
19.30 Uhr: Großer Sendesaal des NDR (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22) Martin Grubinger, The Percussive Planet Ensemble, ausverkauft.

Jazz, Rock, Pop

18 Uhr: Galerie Herrenhäuser Gärten (Herrenhäuser Str. 4) Chortage Hannover: Jazz- & Pop-Night I, Unipopchor Osnabrück.
19.30 Uhr: Kulturtreff Roderbruch (Rotekreuzstr. 19) Lagerfeuerfestival – Oldie Spezial.
20 Uhr: Kino im Künstlerhaus (Sophienstr. 2) Fotoautomat, CD-Releasekonzert.
20 Uhr: Lux (Schwarzer Bär 2) Admiral Tibbet & Terry Ganzie.
20.30 Uhr: Jazz-Club Hannover (Am Lindener Berge 38) Ulita Knaus, Release-Konzert.
21 Uhr: Strangriede Stage (Engelbosteler Damm 106) Hertzschlag.
21 Uhr: Brauhaus Ernst August (Schmiedestr. 13) Brauhaus Live: Rockkantine & DJ Stevie G.
21 Uhr: Blues Garage (Industriestr. 3–5, Isernhagen, H.B.) Micky & The Motorcars.
21.30 Uhr: Galerie Herrenhäuser Gärten (Herrenhäuser Str. 4) Chortage Hannover: Jazz- & Pop-Night II.
22 Uhr: Schauspielhaus (Theaterhof) Festival Theaterformen: Selvhenter.

Führungen, Eröffnungen

Historisches Museum (Pferdestr. 6, Sa, So 10–18 Uhr): Ein Haus macht Geschichte, 50 Jahre Historisches Museum am Hohen Ufer. Typisch Hannover, Besonderheiten und Merkwürdigkeiten der niedersächsischen Landeshauptstadt.
Landesmuseum (Willy-Brandt-Allee 5, Sa, So 10–18 Uhr): Nackt und bloß, Lovis Corinth und der Akt um 1900. Immer bunter, Einwanderungsland Deutschland.
Museum August Kestner (Trammplatz 3, Sa, So 11–18 Uhr): Palmyra. Was bleibt? Syriens zerstörtes Erbe, Zeichnungen von Louis-Francois Cassas. Götter, Gärten und Geehrte, Unter Bäumen am Nil.
Museum Wilhelm Busch (Georgengarten 1, Sa, So 11–18 Uhr): Technische Paradiese, Die Zukunft in der Karikatur des 19. Jahrhunderts. Gerhard Haderer, Think Big, Karikaturen.
Sprengel-Museum (Kurt-Schwitters-Platz 1, Sa, So 10–18 Uhr): Petra Kaltenmorgen, Stand der Dinge, Fotografie. Wenzel Storch, Das heiße Eisen der Erinnerung. Zwischen den Zeilen, Kunst in Briefen von Niki de Saint Phalle bis Joseph Beuys. Produktion. Made in Germany Drei. El Lissitzky, Kabinett der Abstrakten.

18 Uhr: PMA Tattoo (Podbielskistr. 43) Hardcore in Hannover – The way it was, Konzertflyer, Fotos uns Fanzineartikel von 1989 bis 2000, Vernissage.

Veranstaltungen

9–18 Uhr: Messegelände, IdeenExpo 2017.
10–17 Uhr: Historisches Museum, 50 Jahre Flohmarkt, Beginenturm ganztägig geöffnet.
12 Uhr: Lukaskirchengemeinde (Dessauerstr. 2) 500 Jahre Reformation – 50 Jahre neue Lukaskirche.
13.30 Uhr: FZH Ricklingen (Ricklinger Stadtweg 1) Tag der Ricklinger, abwechslungsreiches Bühnenprogramm.
14 Uhr: Asternstraße (Asternstr.) Asternstraßenfest, Kabarett und Musik.
14–17 Uhr: Kleingartenverein Waldesgrün (Lenzbergweg 5) Sommerfest.
15 Uhr: Auferstehungsgemeinde (Helmstedter Str. 59) Sommerfest.
15 Uhr: Deisterstraße, Deisterstraßenfest.
15–19 Uhr: Kindergarten Einsteinstraße (Beckmannhof 4) Sommerfest.

Für Kinder

11.30 Uhr: Egestorff-Schule (Petristr. 4) Jugend- und Kinder-Kultursommer.
18–21.30 Uhr: Bürgerhaus Misburg (Seckbruchstr. 20) Bürgerhausparty, ab 14 Jahren.

Seniorentipps

11 Uhr: Wohnpark Kastanienhof (Am Mittelfelde 102) Zuhause im Wohnpark Kastanienhof – Atmosphäre, Info-Veranstaltung.

Voriger Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

So rocken Guns N' Roses auf dem Messegelände

Trotz eineinhalbstündiger Unterbrechung wegen Unwetter rocken Guns N' Roses am Messegelände - zusammen mit Überraschungsgast Angus Young, dem Gittaristen von AC/DC.