Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Das ist heute in Hannover wichtig

96, Tolkien-Tage und Oktobermarkt Das ist heute in Hannover wichtig

Hannover 96 will endlich den ersten Saisonsieg, in Lehrte kommen zwei weitere Sonderzüge mit Flüchtlingen an, in der Südstadt sorgen die Tolkien-Tage für Hobbits und Elben auf den Straßen und in Burgdorf geht der Oktobermarkt weiter – das ist heute in Hannover wichtig.

Voriger Artikel
Probefahrt führt ins Gefängnis
Nächster Artikel
Keine Chance für Hindenburg

Gibt es den ersten Sieg?

Mit einem Kurztrainingslager in der Klosterpforte hat Trainer Michael Frontzeck die Mannschaft von Hannover 96 auf das Heimspiel in der HDI-Arena gegen Werder Bremen vorbereitet. Zwar haben die "Roten" in den beiden vergangenen Partien schon besser gespielt, aber einen Sieg haben sie in dieser Bundesliga-Saison noch nicht erzielt. Die Fans hoffen, dass sich das heute ändert. Anpfiff ist um 15.30 Uhr.

Das erste Training der „Roten“ auf der gepflegten Anlage der Hotels Klosterpforte in Harsewinkel-Marienfeld dauerte genauso lange wie ein Fußballspiel. Michael Frontzeck versammelte sein Team bei strahlendem Sonnenschein 90 Minuten lang.

Zur Bildergalerie

Flüchtlinge kommen in Lehrte an

In Lehrte werden heute zwei Sonderzüge aus Passau erwartet, mit denen jeweils bis zu 500 Flüchtlinge zu dem verkehrsgünstig gelegenen Bahnhof gebracht werden. Nach einem kurzen Zwischenstopp werden sie von dort aus per Bus in die fünf norddeutschen Bundesländer verteilt.

Am Bahnhof Lehrte sind 450 Flüchtlinge aus Syrien angekommen. Sie werden noch im Laufe des Tages auf die fünf norddeutschen Bundesländer verteilt.

Zur Bildergalerie

Wertstoffhöfe sind geschlossen

Die Abfallentsorgungsgesellschaft aha weist darauf hin, dass wegen des Feiertags die Wertstoffhöfe und Deponien am Sonnabend geschlossen sind. Die Deponien mit angeschlossenen Wertstoffhöfen sind am Montag wieder geöffnet, die anderen Wertstoffhöfe am Dienstag.

Handballer wollen Auswärtssieg

Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf will seinen Auswärtsfluch beenden. Das Team von Coach Jens Bürkle tritt um 19 Uhr in Balingen an – der südwürttembergischen Heimat des Trainers.

Altstadtflohmarkt fällt aus

Grund für den Ausfall ist der Tag der Deutschen Einheit, der bekanntlich am Sonnabend, 3. Oktober, gefeiert wird.

Hobbits ziehen durch die Südstadt

Elben, Hobbits, Zwerge – und ein Ring. An diesem Wochenende ist Mittelerde in der hannoverschen Südstadt. Organisiert werden die Tolkien-Tage vom Tolkien-Stammtisch. Dafür wird die Pauluskirche in der Südstädter Meterstraße zur Mittelerde. Am Sonnabend von 11 bis 17.30 Uhr gibt es Vorträge, Elbentanzkurse, Rollenspielworkshops oder Schmuckbasteln für Kinder – und passendes Essen: In der Küche werden unter anderem „Ork-Ohren“ serviert.

Der Oktobermarkt geht weiter

Burgdorf feiert seinen Oktobermarkt. Am Sonnabend gibt es unter anderem von 14 bis 18 Uhr eine Oldtimer-Schau, eine Kunsthandwerkerausstellung und abends ab 19 Uhr einen Laternenumzug. Anschließend spielen verschiedene Bands. Gefeiert wird in der Innenstadt.

Bei schönstem Sonnenschein hat der Oktobermarkt 2015 in Burgdorf begonnen.

Zur Bildergalerie

Tag der offenen Moschee

Islamische Religionsgemeinschaften bieten beim „Tag der offenen Moschee“ am Sonnabend die Gelegenheit, sich bei Führungen, Ausstellungen und Vorträgen über den Islam zu informieren. In diesem Jahr steht der Tag unter dem Motto „Junge Muslime in Deutschland – motiviert, engagiert, aktiv“. In Hannover öffnen folgende Moscheen: DITIB Merkez Camii, Stiftstraße 11; Hannover Türk Kültür Merkezi, Fössestraße 43; IGMG Ortsverein Hannover e.V., Weidendamm 9; IGMG Ortsverein Misburg e.V., Anderter Straße 38, und Kulturverein zur Förderung und Integration von Jugendlichen in Hannover e.V., Alte Stöckener Straße 42. Informationen auf haus-der-religionen.de.

Oktoberfest im Straßenbahnmuseum

O’zapft is: Bayerisches Flair und alte Straßenbahnen kombiniert das Team vom Sehnder Straßenbahnmuseum (Hohenfelser Straße 16 in Wehmingen) an diesem Wochenende beim Oktoberfest. Die Besucher können sich am Sonnabend von 11 bis 17 Uhr bei Musik, Bier und bayerischen Spezialitäten wie Brezeln auf dem Gelände amüsieren.

Vorträge über Goethes Faust

Um Goethes "Faust" dreht sich alles beim 90-jährigen Bestehen der Goethe-Gesellschaft Hannover. Namhafte Wissenschaftler kommen nach Hannover, darunter der Sozialwissenschaftler Herfried Münkler, der den Mythos des deutschen Faust betrachtet, und der Publizist Hanjo Kesting. Einen Blick auf „Faust aus der Sicht eines Bankers“ wirft Wirtschaftswissenschaftler und Vorstandsmitglied der Nord/LB, Gunter Dunkel. Tagungskarten für das Symposium kosten 80 Euro, Restkarten können als Tagespässe günstiger an der Tageskasse im Künstlerhausgekauft werden. 

Semifinale im Violinwettbewerb

Beim Joseph Joachim Violinwettbewerb findet am Sonnabend ab 14 Uhr das Semifinale statt, für das sich zwölf Teilnehmerinnen qualifiziert haben.

sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

300.000 Kunden am dritten Adventswochenende in der City

Es ist Hochsaison für Geschenkekunden: Etwa 300.000 Menschen strömten allein am Sonnabend in Kaufhäuser und Geschäfte. Wer das erledigt hatte und danach noch zum Weihnachtsmarkt wollte, musste Zeit mitbringen: Zwischen Marktkirche, Holzmarkt und Ballhofplatz war zeitweise kaum Durchkommen.