Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das ist heute wichtig
Hannover Aus der Stadt Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:19 15.08.2015
Anzeige

Gleisbauarbeiten: Busse ersetzen Stadtbahnen

Aufgrund von umfangreichen Gleisbauarbeiten im Verlauf des Ricklinger Stadtwegs wird der Schienenverkehr der Stadtbahnlinien 3, 7 und 17 am 15. und 16. August 2015 unterbrochen. Zwischen Samstag, 15. August 2015, 5:00 Uhr und Montag, 17. August 2015, Betriebsbeginn ist der Streckenabschnitt zwischen der Haltestelle „Stadionbrücke“ und dem Endpunkt „Wettbergen“ für den Schienenverkehr der Stadtbahnlinien 3 und 7 gesperrt.

Die Fahrgäste werden gebeten in dem oben genannten Zeitraum die Busse des Schienenersatzverkehrs (SEV) zu nutzen. In den Schienenersatzverkehr umgestiegen wird in Richtung Wallensteinstraße und Wettbergen an der Haltestelle „Stadionbrücke“ der Linie 200 und in Richtung Goetheplatz und Hauptbahnhof an der Haltestelle „Allerweg“. Die Haltestellen des SEV befinden sich in der Regel in unmittelbarer Nähe der Stadtbahnhaltestelle. Die Haltestelle „Schünemannplatz“ muss um ca. 250 Meter in den Kreuzungsbereich Pfarrstraße / Hugo-Preuss-Straße verlegt werden.

Um die Anschlüsse in der Innenstadt aufgrund der verlängerten Reisezeit sicherstellen zu können, fahren die Busse des SEV jeweils von circa 23 Uhr und am Sonntag bis 09:00 Uhr ab Wettbergen jeweils 5 Minuten vor der bekannten Abfahrtszeit ab.

Die Fahrten der Stadtbahnlinie 17 entfallen während der Unterbrechung zwischen „Wallensteinstraße“ und „Stadionbrücke“ ersatzlos. Zwischen den Haltestellen „Stadionbrücke“ und „Goetheplatz“ erfolgt ein SEV.

Das ist Sonnabend beim Maschseefest los

Auf dem See:
16 Uhr: NKR Duck-Fun(d)racing am Nordufer
Am Nordufer unterwegs:
15.30–19 Uhr: Comedy-Stewardessen mischen sich unter die Leute
Kinderwiese an der HDI-Arena:
14–19 Uhr: Schminken, Kuschelkraken basteln, Spiellandschaft, Hüpfburg, Clown-Shows
Bolero Island/Seeterrassen:
18 Uhr: FFN meets Bolero Island mit DJ Kayhan
Sonntag, 17 Uhr: Kinderdisco
 Groove Garden:
22 Uhr: DJ-Team, u.a. DJ Fab Flow 

Löwenbastion:
11 Uhr: Bayerischer Frühschoppen mit Alpenklang Hannover

17.30 Uhr: Schüssel-Schorse (NDR 1 Comedy-Klempner)
Temple Bar:
20 Uhr: Welcome to the World (Osssy, Anka, Dete und andere Musiker aus Hannover)
Karibik an der Maschseequelle:
11–20.30 Uhr: Kinderparadies Tumultus
20 Uhr: Supernatural (Carlos Santana-Cover)
Puerto Español – Ibiza Lounge:
18 Uhr: Salsa-Schnupperkurs mit Emile und Walkacts
22 Uhr: Party mit dem DJ-Team Marc T., Engin und Aleksey
Maschsee-Bühne:
21.10 Uhr: The Jetlags (Classick Rock & Party-Hits)
Tui Pavillon:
14 Uhr: Campari Lounge
Hamborger Veermaster:
20 Uhr: Tanzen am See

Waterloosäule öffnet für kostenlose Aufstiege

Am heutigen Sonnabend ist Hannovers Waterloosäule wieder von 10.30 bis 15.30 Uhr geöffnet. HAZ und die Baudenkmalstiftung Hannover ermöglichen den kostenlosen Aufstieg.

Feuerwerk ist Höhepunkt des Festlichen Wochenendes

Das Festliche Wochenende lockt Hannoveraner hinaus ans Steinhuder Meer. Heute gibt es ein buntes Programm und Live-Musik – und um 22 Uhr ein Höhenfeuerwerk.

Bekannte Szenen bei der Oper auf dem Lande

Bei der Oper auf dem Lande führen hannoversche Solisten am Sonnabend eine Auswahl an bekannten Opernszenen auf. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr im Park des Edelhofes Ricklingen. Erwachsene zahlen 20 Euro, Tickets gibt es unter E-Mail: info@operaufdemlande.de oder unter Telefon (0171) 9 57 20  61.

Ein familiäres Festival in Lehrte

Kunst, Theater und Musik genießen – das alles geht beim Fuchsbau-Festival. Schon zum vierten Mal in Folge geht das Festival über die Bühne. Allerdings nicht am selben Ort. Für dieses Jahr waren die Veranstalter erneut auf der Suche nach einem passenden Ambiente. Und sie wurden fündig – auf dem Gelände der Alten Ziegelei in Lehrte. Tagestickets kosten 18 Euro.

Leckereien
 zum Jazz

Schlemmen und Swingen: Beim Sommer-Jazz auf dem Ernst-August-Platz servieren die Gastronomiebetriebe des Hauptbahnhofs kulinarische Leckereien. Die Besucher können von Stand zu Stand bummeln und sich Kostproben schmecken lassen. Dazu gibt es Musik: Am Sonnabend ab 14 Uhr sind verschiedene Jazz-Ensembles im Einsatz, die schon aus der „Schlemmer-Jazz-Reihe“ bekannt sind. Die Marktstände sind ab 11 Uhr bis in den Abend hinein geöffnet. Mehr Jazzmusik gibt es außerdem ab 11 Uhr beim „Jazz am Ballhof“ auf dem Ballhofplatz, wo Sängerin Inna Vysotzka auftritt.

Prickelndes
 Vergnügen im Georgengarten

Mit geschlossenen Augen genießen können die Gäste am Sonnabendabend im Museum Wilhelm Busch im Georgengarten. Bei der „Blindverkostung“ von Prosecco, Sekt und Champagner führt Weinexperte Axel Conradt die Teilnehmer ab
 19 Uhr kurzweilig in die Welt der perlenden Getränke ein, die zunächst ohne Kenntnis des Etiketts gekostet werden. Um Anmeldung für die Veranstaltung unter der Telefonnummer (0511) 16 99 99 33 oder E-Mail: kunstvermittlung@karikatur-museum.de wird gebeten. Die Kosten pro Teilnehmer betragen 30 Euro.

Mittelalterliche Ritterspiele in den Herrenhäuser Garten

Am 15. und 16. August finden auf dem Veranstaltungsgelände in der Jägerstraße mittelalterliche Ritterspiele statt. Die Besucher bekommen zahlreiche verschiedene mittelalterliche Spektakel geboten. Die Kosten pro Teilnehmer betragen 13 Euro. Kinder bis 17 Jahren zahlen 6 Euro.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Großangelegte Durchsuchungsaktion - Polizei beschlagnahmt sieben Kilo Drogen

Der Polizei Hannover ist am Mittwochabend ein Ermittlungserfolg gelungen: Beamte der Kriminalpolizei stellten bei einer groß angelegten Durchsuchungsaktion in den Stadtteilen Mitte, Oststadt, List und Hainholz über sieben Kilogramm Drogen sicher und nahmen drei mutmaßliche Drogenhändler fest.

14.08.2015

Die Identität der am Donnerstag tot in der Ihme aufgefundenen Frau ist geklärt: Am Freitagmorgen teilte die Polizei mit, dass es sich um eine 53 Jahre alte Frau handelt, die zuvor als vermisst gemeldet worden war. Die Ermittler gehen von einem Suizid aus.

14.08.2015

Die erste Zwischenbilanz der hannoverschen Freibäder für diesen Sommer fällt gemischt aus. Trotz des zuletzt sehr guten Wetters sind sich viele Betreiber nicht sicher, ob sie ihr Soll an Besuchern bis zum Ende der Sommersaison erfüllen und damit ähnliche Zahlen wie 2014 erreichen können.

17.08.2015
Anzeige