Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das ist am Wochenende in Hannover los
Hannover Aus der Stadt Das ist am Wochenende in Hannover los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 17.06.2016
Preisgekrönte Fotoreportagen, Barbecue und ein XXL-Live-Hörspiel locken am Wochenende Besucher an. Quelle: HAZ/M

Lumix Festival

Noch bis Sonntag stellen internationale Fotografen ihre besten Fotoreportagen und Essays beim Lumix-Festival auf dem Expo Plaza aus. Der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 7 Euro. Am Sonnabend, 14 Uhr, geht es beim Verdi Symposium im Hörsaal des Design Centers um die Frage: "Bilder als Dokument der Realität - Was muten wir dem Betrachter zu?". Am Abend steigt die große Abschlussparty, bei der die Awards für die besten Arbeiten verliehen werden. Darunter der HAZ-Publikumspreis - ein mit 1000 Euro dotierten Preis, für den die Festivalbesucher abstimmen konnten. Am Sonntag erwartet die Fotointeressierten um 11, 13 und 15 Uhr noch einmal Programm auf der Bühne des Container-Dorfs. Um 13 Uhr spricht HAZ-Fotograf Alexander Körner um „Arbeiten im Krisengebiet“. Die Talks sind kostenlos. Das Festival ist täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Das komplette Programm finden die Besucher unter www.fotofestival-hannover.de.

Denkwerkstatt fragt: 
Wie tot ist eigentlich tot?

Auf den Spuren von Bewusstsein, Künstlicher Intelligenz und Hirntod wandelt am Freitag von 18 bis 21 Uhr der dritte Teil des interdisziplinären Kunstspektakels „Leibniz lebt: Es gibt nichts Totes“, zu dem auch die 300 mit Plakaten gepflasterten Bäume in der City gehören. Paolo Bavastro, der als Internist, Kardiologe und Ethiker die Definition des Hirntods seit Jahren kritisch untersucht, diskutiert mit dem Leibniz-Experten Prof. Wenchao Li und der Religionswissenschaftlerin Ute Kampmann sowie dem Physik-Philosophen Hannes Frischat, dazu gibt es Gelegenheit, durch die Installation zu flanieren, in der etwa die „sprechende“ Aloe-Vera-Pflanze und der humanoide Roboter NAO zu sehen sind. Das Spektakel, organisiert von Kunst-Professorin Marion Pusch, steigt im Südstädter Sofa Loft, Jordanstraße 26.

Live-Hörspiel 
„Zombies in Linden XXL“

Es wird eine Uraufführung, zu der die Picknickdecke mitgebracht werden darf: Am Freitag, 20 Uhr (Einlass) gibt es im Innenhof des Hauses der Region, Hildesheimer Straße 18, das erweiterte Live-Hörspiel „Zombies in Linden XXL“ zu lauschen. Die Hörspielmacher von Create.FM erzählen, wie eine Zombieseuche nach Linden kommt. Publikum darf gerne verkleidet erscheinen, der Eintritt ist frei, es gibt Bratwürstchen.

Geo-Tag der Artenvielfalt im Kinderwald

Zusammen mit dem Sommerfest gibt es am Sonnabend im Kinderwald den Geo-Tag der Artenvielfalt. Entdeckungstouren und allerlei Aktionen werden geboten. Das Sommerfest beginnt um 14 Uhr, unter www.kinderwald.de findet sich eine Anfahrtsbeschreibung. Für den Geo-Tag, der auch am Kronsberg begangen wird, ist eine Anmeldung nötig unter Telefon (05 11) 9 20 58 21 oder (05 11) 16 84 38 01.

Chili & Barbecue Festival

Chillen, grillen, genießen - und das egal ob es regnet oder stürmt. Am Sonnabend und Sonntag findet im Fössebad in Linden zum dritten Mal das Chili & Barbecue Festival statt. Auf den Teller kommmen neben deftigen Grill-Spezialitäten, wie Wasserbüffel-Burger, Pulled Pork oder BBQ-Rips, auch vegane und vegetarische Köstlichkeiten. Doch es wird nicht nur scharf gegessen. Zahlreiche Bands und Wettbewerbe stehen im Programm. Zudem küren die Festivalbesucher die besten Chili-Produkte und verleihen den ersten "German Chili"-Award. Karten kosten im Vorverkauf 10 Euro.

Jobmesse Hannover

Wie geht es nach der Schule weiter, wo kann ich mich fortbilden, wie werde ich zum Gründer? Am Sonnabend und Sonntag dreht sich auf der Jobmesse Hannover in der TUI Arena alles um das Thema Beruf. Wer nach einem Quereinstieg in seinen Traumberuf sucht, sich nach einem geeigneten Studien- oder Ausbildungsplatz umsehen möchte oder über eine berufliche Existenzgründung nachdenkt, findet an den Ständen die richtigen Ansprechpartner. Die Jobmesse ist am Sonnabend von 10 bis 16 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Informationen zu Ausstellern und Programm gibt es unter www.jobmessen.de/hannover.

Internationaler Hannover-Cup

Während in Frankreich die deutsche Nationalelf Europameister werden will, wird am Sonnabend in Hannover zum sechsten Mal der Internationale Hannover Meister gesucht. 2011 und 2013 holte Griechenland den Pokal, 2012 gewann die Türkei, 2014 siegte Kamerun, 2015 hatte Polen die Nase vorn. Und 2016? 16 Teams treten am Sonnabend auf dem Rasen des Erika-Fisch-Stadions (Inge-Machts-Weg 1) gegeneinander an. Das Turnier findet von 10 bis 18.30 Uhr statt. 

Tanzkongress Hannover

Noch bis zum Sonntag wird in Hannover getanzt. Das Thema des diesjährigen Tanzkongresses lautet "die Zeitgenossenschaft". Interessierte können sich in Workshops und Aufführungen mit den vielen Facetten des moderenen Tanzes auseinandersetzen. Der Kongress ist an beiden Tagen von 9 bis 20 Uhr geöffnet. Das detailierte Programm gibt es unter www.tanzkongress.de.

Von Uwe Jannsen und Linda Tonn

Hannovers OB Stefan Schostok erhält Rückendeckung für die Überlegungen, ab 2017 städtische Mitarbeiter aus dem Ihme-Zentrum auszuquartieren. Am Mittwoch stimmte auch der Bezirksrat für die Pläne. Schostok will den Investor der Immobilie zum Handeln bewegen.

Juliane Kaune 17.06.2016

813 Kleingärten sollen Wohnungen weichen, Hannover 96 startet am Dienstag in die neue Saison und VW hat den größten Wandel in seiner Geschichte angekündigt und will in zehn Jahren jedes vierte oder fünfte Auto als Elektromobil verkaufen. Diskutieren Sie mit bei diesen Themen des Tages auf HAZ.de.

17.06.2016

Inhaftierte der Justizvollzugsanstalt (JVA) Sehnde beklagen die schlechten Arbeitsbedingungen und eine mangelhafte medizinische Versorgung in dem Gefängnis. Über die offiziell nicht anerkannte Gefangenengewerkschaft der Anstalt haben sich die Betroffenen jetzt an die Öffentlichkeit gewandt, um auf die Probleme aufmerksam zu machen.

Tobias Morchner 20.06.2016