Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Wohin am Wochenende in Hannover?

Tipps und Termine Wohin am Wochenende in Hannover?

Hannover steht ein ereignisreiches Wochenende ins Haus: Zum Ende der Ideenexpo tritt Cro auf dem Messegelände auf, Coldplay sorgen für das zweite große Konzertereignis des Sommers, auf dem Opernpatz werden an einer 375 Meter langen Tafel 2000 Liter Suppe serviert und der Altstadt-Flohmarkt feiert sein 50-jähriges Bestehen.

Voriger Artikel
Das Coldplay-Konzert hat begonnen
Nächster Artikel
Hier können Sie Ihre Lieblingsstücke schätzen lassen

Das ist los am Wochenende in Hannover.

Quelle: HAZ/Archiv/Montage

Wenige Restkarten für Coldplay

Am heutigen Freitag spielt Coldplay in der HDI-Arena. Im Vorprogramm spielt um 18.45 Uhr Femme Schmidt, um 19.30 Uhr die britische Band AlunaGeorge, Coldplay wird gegen 20.45 auf die Bühne gehen. Zuschauer sollten mit Bus und Bahn und früh anreisen (Eintrittskarten gelten als Fahrscheine). Rucksäcke und Schirme müssen draußen bleiben, es kann am Einlass wegen Sicherheitskontrollen länger dauern. Es gibt noch wenige Restkarten an der Kasse. Auf ihrem Konzert in München hatte die Band vergangene Woche den 18-jährigen Ferdinand aus dem Publikum für sich spielen lassen.

Cro beim Endspurt der Ideenexpo   

Auf dem Messegelände lockt noch bis Sonntag die Ideenexpo , Deutschlands größte Jugendtechnikschau, mit einem umfangreichen Schau- und Kulturprogramm. Am Sonnabend gibt es ab 18 Uhr ein Mini-Festival mit Cro, Sam und Bausa, anschließend zischt ein Feuerwerk in den Nachthimmel. Der Eintritt ist frei, wie bei der gesamten Ideenexpo. In den Hallen 7, 8 und 9 sowie auf Teilen des Außengeländes sind Hunderte Experimente, Technikdemonstrationen und Mitmachaktionen vorbereitet. Die Anreise erfolgt am besten über die Stadtbahnlinie Expo-Ost und den Osteingang der Messe.

50 Jahre Altstadt-Flohmarkt

Zum 50. Bestehen des Altstadt-Flohmarkts am Hohen Ufer (das Jubiläum war eigentlich schon im April) gibt es  am Sonnabend von 9 bis 18 Uhr ein fröhliches Programm, und Besucher können kostenlos Lieblingsstücke schätzen lassen.

Die Altstadtflohmarkt ist der älteste seiner Art in Deutschland.

Die Altstadtflohmarkt ist der älteste seiner Art in Deutschland.

Quelle:

Zum Ersten, Zweiten, Dritten: Räder zu ersteigern

Die Fahrradversteigerungen des städtischen Fundbüro-Chefs Frank Schaffert haben hohen Unterhaltungswert. Wer zufällig außerdem ein gebrauchtes Fahrrad benötigt, profitiert also am Sonnabend vielleicht doppelt: 100 „Bastelräder“ kommen unter den Hammer. Das Ordnungsamt deklariert sie so, weil die Stadt für Zustand und Verkerhssicherheit nicht haftet. Aber wer schon mal mitgemacht hat, weiß, dass man Schnäppchen ersteigern kann. Start ist um 9 Uhr auf dem Flohmarktparkplatz am Hohen Ufer (Zufahrt: Leibnizufer/Schlossstraße).

2000 Liter Erbsensuppe für die Demokratie

Am Sonnabend von 12 bis 17 Uhr stehen 1500 Sitzplätze auf dem Opernplatz für ein Bürgerpicknick bereit, jeder darf mitmachen. Bundesweit wird an 330 Orten der Tag der Offenen Gesellschaft gefeiert. Auch wenn in Berlin eine Tafel auf dem Tempelhofer Feld aufgebaut wird – in Hannover wird es die längste Deutschlands sein.

(V.l.): Insa Becker-Wook, Gregor Dehmel, Jens Rehländer, Matthias Görn, Roger Cericius und Jasmin Arbabian-Vogel mit bedruckter Tischdecke als Symbol für die Aktion.

(V.l.) Insa Becker-Wook, Gregor Dehmel, Jens Rehländer, Matthias Görn, Roger Cericius und Jasmin Arbabian-Vogel mit bedruckter Tischdecke als Symbol für die Aktion.

Quelle: Burkert

"Gründen heute" im Pavillon

Was tun Menschen, die sich zu einem Start-up-Event treffen? Ist doch klar: Vorträge, Life-Hacks, Erfolgsstorys bekannter Entrepreneure, Pitch-Events und Talkrunden zu Gründungs-, Marketing- und Digitalthemen, zum Start-up-Ökosystem, Online-Marketing, zu Venture Capital, Wachstumsstrategien, Blockchain, Crowdfunding. Mit dabei am Sonnabend im Raschplatz-Pavillon: Keynote-Speaker und Youtube-Star Fynn Kliemann. „Gründen heute“ beginnt um 9 Uhr. 

Kruse im Künstlerhaus

Christian Kruse stellt am Sonnabend sein neues Album „Fotoautomat“ vor. Viele kennen ihn als Puppenspieler aus dem Theatrio, hier widmet sich der ausgezeichnete Gitarrist Zwischenmenschlichem – in oft melancholisch-romantischer Stimmung (20 Uhr im Künstlerhaus).

Hannovers (missglückte) Kunst

Kulturwissenschaftler und HAZ-Autor Thomas ­Kaestle bietet eine künstlerische Überblicksführung zum Thema „Verunglückte Standorte: Kunst, die woanders besser aufgehoben wäre“ – am Sonnabend , 17. Juni, um 17 Uhr, Treffpunkt ist der Fackelträger am Maschsee-Nordufer.

Prominente bemalen Kunststoffenten

Für Freunde des großen Entenrennens beginnt die Saison. Das Event zugunsten des Stammzellenregisters NKR (19. August) ist noch ein Stück hin, aber schon am Sonnabend werden viele Hannover-Prominente zwischen 13 und 15 Uhr auf dem Kröpcke eine große Kunststoffente kreativ verzieren – nach Anleitung von Künstler Della. Bereits um 11 Uhr werden die Adoptionsurkunden für die Race Ducks (5 Euro) verkauft, die dann zur Rennteilnahme berechtigen.

In zwei Monaten ist wieder Entenrennen auf dem Maschsee

In zwei Monaten ist wieder Entenrennen auf dem Maschsee

Quelle:

Zweimal musikalische Gartenregion

Im Hinüberschen Garten in Marienwerder singen der Chor der Leibniz-Uni und der Hannoversche Oratorienchor  am Sonnabend  um 15 Uhr Auszüge aus ihrem Repertoire. Bereits ab 14 Uhr können die Gäste beim Picknick das Theater-Duo Paspar­tout sehen.  Am Sonntag  um 15 Uhr und 16.45 Uhr singt die Formation Right Now Folk, Pop und Gospel im kleinen Park am Abzweig des Misburger Stichkanals vom Mittellandkanal – ideal also für einen kleinen Fahrradausflug. Zwischendurch berichtet Kanalexperte Bernd Ellerbrock über die 325 Kilometer lange Wasserstraße. 

Kindertag im Straßenbahnmuseum

Tram-Fans gibt es mehr, als man denkt, das weiß man im Straßenbahnmuseum Wehmingen nur zu gut. Aber man muss sich auch um den Nachwucnhs kümmern. Am Sonntag ist Kindertag mit vielen speziellen Attraktionen wie Fahrsimulator, Karussell und einer der europaweit größten Straßenbahn-Modulanlagen im Großformat. Zudem beginnt eine Playmobil-Schau mit Verkaufs- und Tauschbörse. Los geht’s um 11 Uhr, Hohenfelser Straße 16. 

Kicken für den guten Zweck

Der Lions-Cup, ein Benefiz-Fußballturnier zugunsten von Kinderherz Hannover e. V. steigt am Sonntag auf dem Sportgelände An der Steintormasch 48. 30 Teams sind dabei, unter anderem die Traditionsteams von Hannover 96 und dem TSV Havelse, die Indians und die Scorpions. Das Team Kinderherz läuft mit Altin Lala, Steven Cherundolo und Fabian Ernst auf. Los geht es um 10 Uhr, die Siegerehrung ist für 17 Uhr geplant. 

Jugend spielt Klassik im KWR

Das Jugendsinfonieorchester der Musikschule am Sonntag von 11 bis 12.30 Uhr Werke von Brahms, Grieg und Marquez im Saal des Kaiser-Wilhelm- und Ratsgymnasiums Hannover, Seelhorststraße 52.

Alle Arten im Garten

Am Sonntag ist „Geo“-Tag der Artenvielfalt: Das Schulbiologiezentrum Hannover bittet dazu in den Botanischen Schulgarten am Vinnhorster Weg 2. Es gibt Rundgänge und Interessantes für Erwachsene und Kinder zu Themen wie nachhaltige Ernährung, Sortenvielfalt, zu Schrecken, Käfern, Reptilien, Hummeln, Meerschweinchen und dem „Lebenstraum Laubstreu“. Los geht’s um 10.30 Uhr (bis 12 Uhr).

Viele Stadt- und Stadtteilfeste

Am letzten Wochenende vor den Sommerferien ist stets viel los. Unter anderem startet in Wennigsen am Sonnabend das historische, fünftägige Freischießen. In Ronnenberg ist ab Freitag drei Tage lang Stadtfest mit viel Livemusik. In Hannovers Deisterstraße wird am Sonnabend gefeiert. Einige Kilometer weiter steigt der Tag der  Ricklinger. Und im Einkaufszentrum Bothfeld ist am Sonntag Gewerbeschau der örtlichen Geschäftswelt. 

...und außerdem

Jetzt ist Erdbeersaison

Das Wochenende verspricht endlich wieder mehr Sonnenschein und warme Temperaturen. Warum nicht mal auf ein Erdbeerfeld zum Selberpflücken? Auf welchen Feldern Sie pflücken können, haben wir in der Fotostrecke zusammengestellt. 

Sommerzeit ist Erdbeerenzeit: Und so manchem mundet es noch mehr, wenn er die kleinen roten Früchtchen selber pflückt. In unserer Galerie zeigen wir, wo das in der Region Hannover möglich ist.

Zur Bildergalerie

Tipps für den kleinen Geldbeutel

Charmante Orte, freier Museumseintritt oder kostenlose Fortbildungen – wie man in Hannover für wenig Geld viel erleben kann, haben wir hier in dieser Galerie zusammengetragen.

Wer gar kein Geld ausgeben, dabei aber besonders viel erleben möchte, hat in Hannover einige Möglichkeiten. In dieser Galerie finden Sie Tipps, wie man Hannover entdecken kann, ohne dass man dafür viel Geld ausgeben muss.

Zur Bildergalerie

Wohin in Hannover bei gutem Wetter?

20 Grad und nur leicht bewölkt, das Wochenende verspricht schönes Ausflugswetter. Wir haben die passenden Ausgehtipps.

Die Sonne scheint. Hier können Sie das gute Wetter in Hannover genießen.

Zur Bildergalerie

r/naw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

Zoo Hannover trennt sich von seinen Orang-Utans

Die beiden Orang-Utans Kajan und Zora ziehen nach Texas um.