Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Das ist am Wochenende in Hannover los

Salsa am Ballhof, Kultursommer, Discgolf Das ist am Wochenende in Hannover los

Das letzte Wochenende der Sommerferien steht vor der Tür - und in Hannover ist wieder einiges zu erleben. Am Ballhof wird Salsa getanzt, Discgolfer treffen sich am Kronsberg und beim HAZ-Jazz-Frühschoppen tritt das Christian von der Osten-Trio auf.

Voriger Artikel
A-2-Ausfahrt Langenhagen gesperrt
Nächster Artikel
Linke zur Kommunalwahl zugelassen

Salsa, Discgolf, Straßenbahnmuseum - in Hannover ist viel los.

Quelle: Körner/Wilde/Petrow (Montage)

Saisoneröffnungsfeier von Hannover 96

Hannover. Mit einer Fanmeile mit 30 Ständen feiert Hannover 96 am Sonntag mit den Fans die Eröffnung der Saison. Los geht es um 11 Uhr an der HDI-Arena. Um 12.45 Uhr wird die Mannschaft vorgestellt, ab 14 Uhr geben die Spieler im Stadion Autogramme. Ende der Veranstaltung ist um 17 Uhr. Aus Sicherheitsgründen gibt es Einlasskontrollen.

Salsanacht auf dem Ballhof

Nach siebenjähriger Pause gibt es wieder eine Salsanacht auf dem Ballhofplatz. Liebhaber des modernen lateinamerikanischen Gesellschaftstanzes sind am Sonnabend von 17 bis 23 Uhr auf den Ballhofplatz eingeladen. Die kostenfreie Veranstaltung bietet nicht nur ein offenes Tanzparkett, sondern lädt auch zu einer Tanzschau des Star-Choreografen Emile Moise ein. Im Anschluss vermittelt Moise, der durch Fernsehformate wie „You Can Dance“ Bekanntheit erlangt hat, die Grundzüge des Salsatanzes in einem Schnupper-Workshop.

Kultursommer startet mit Iyeoka und Favo

Mit der nigerianisch-amerikanischen Sängerin Iyeoka und dem belgischen Musiker-Trio Favo startet die Region Hannover am Freitag in ihren 18. Kultursommer. Das Eröffnungskonzert beginnt um 19  Uhr im Von-Alten-Garten an der Von-Alten-Allee 31 in Hannover. Bis zum 3. September werden 24 Konzerte in reizvoller Kulisse, ein vielfältiges kulinarisches Angebot und Führungen in der Region präsentiert. Karten gibt es unter www.reservix.de. Das Kultursommer-Programm kann hier heruntergeladen werden.

Discgolfer spielen auf dem Expogelände

Mit wenigen Würfen eine Frisbeescheibe über eine bestimmte Strecke in einen Korb werfen – das ist Discgolf. Anhänger der Sportart treffen sich am Sonnabend und Sonntag auf dem Expogelände nahe des Expowals zur Discgolf-Meisterschaft B-Expo Open, die der Verein Funatics Hannover organisiert. Es werden rund 70 Teilnehmer erwartet. Das Turnier beginnt am Sonnabend um 10 Uhr, am Sonntag um 9.30 Uhr. Selbst mitzumachen ist zwar nicht mehr möglich, aber die Veranstalter freuen sich über viele Zuschauer. Der Eintritt ist frei.

Maschseefest mit HAZ-Jazz-Frühschoppen am Nordufer

Am Sonnabend spielt das Christian von der Osten-Trio beim traditionsreichen HAZ-Jazz-Frühschoppen zum Maschseefest. Direkt an der Sylt Lounge am Nordufer präsentiert das Trio Jazzklassiker und Kompositionen der Fünfzigerjahre. Der Eintritt ist frei. Um 11 Uhr geht es los.

Kindertag im Straßenbahn-Museum

Das Straßenbahn-Museum in Sehnde-Wehmingen präsentiert beim Kindertag am Sonntag seine große Playmobil-Ausstellung. Darüber hinaus bietet das Museum eine Playmobil-Börse an, bei der Sammler ihre Schätze tauschen können. Die Veranstaltung dauert von 11 bis 17 Uhr.

Axel Beineke Quartett spielt auf dem Ballhof

Die Konzertreihe Jazz am Ballhof geht am Sonnabend in die nächste Runde. Von 11 bis 14 Uhr tritt das Axel Beineke Quartett auf dem Ballhofplatz auf. Bis zum 24. September wird der Ballhof an jedem zweiten Sonnabend zur Open-Air-Bühne.

Wisentgehege lädt zu Kinderfest

Das Springer Wisentgehege bittet am Sonnabend und Sonntag jeweils von 11 bis 17 Uhr zum Kinderfest. Es gibt Aktionen für die ganze Familie.

mr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Briefwechsel zwischen Hannovers Grundschulen und der Queen

Queen Elizabeth ist eine treue Seele. Seit Jahren schon schreibt die britische Monarchin brav Antwortkarten an hannoversche Schulklassen, die ihr zum Geburtstag gratulieren. Oder: Lässt schreiben. Aber immerhin.