Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Das ist am Wochenende in Hannover los

Tangonacht, 96, Maschseefest Das ist am Wochenende in Hannover los

Tangonacht am Ballhof, das erste Heimspiel von Hannover 96, das Fuchsbau-Festival in Lehrte, Maschseefest, Sommerfest in der Glocksee, ein Festival für junge Big Bands – das und noch viel mehr ist am Wochenende in Hannover los. Ein Überblick.

Voriger Artikel
Bombenräumung am Sonntag: Üstra ändert Fahrplan
Nächster Artikel
Polizei sperrt Bahnsteig am Hauptbahnhof

Tangonacht 
am 
Ballhof

Für eine rauschende Tanznacht braucht es alles Mögliche, rauschender Regen gehört allerdings nicht dazu. Und weil der Wettergott bestimmt ein Musik- und Tanzfreund ist, sollte er Hannover am Wochenende bitte verschonen. Auf dem Ballhofplatz geht nämlich eine Aktion über die Freilichtbühne, die sich zu einem festen Termin in Hannovers Open-Air-Kalender entwickelt hat. Bereits zum 13. Mal startet am Sonnabend die Tangonacht. Die Nacht ist lang und beginnt früh: Los geht es Sonnabend um 18 Uhr, für Livemusik sorgt Tango Flirteando und wird von Beginn an die Tanzfreunde in Bewegung versetzen. Ein passender Tanzboden wird verlegt, es soll an nichts fehlen. Das Forum hannöversche Altstadt hat das Festival erneut organisiert. Chef Alexander Bobzien sagt: „In diesem Jahr freuen wir uns besonders, dass wir es gemeinsam mit allen Verantwortlichen und Unterstützern geschafft haben, das einzigartige Event erneut bei uns auf dem Ballhof in der Altstadt Hannover auszurichten!“ Dazu werden wie immer alle hannoverschen Tangokräfte gebündelt, Tango-Milieu und Tangowerkstatt sind dabei, wie auch als Anrainer das Teestübchen. Wer Tango lernen will, kann in Schnupperstunden erste Erkundungen machen oder einigen Profis auf die Hände und Füße schauen. Der Rest ist Gefühl und kommt ganz von allein.

Ein Hauch von Buenos Aires weht am Freitag und Sonnabend durch die Altstadt von Hannover. Beim achten Open-Air-Tango auf dem Platz vor dem Ballhof können sich Tanzbegeisterte im Takt zu original argentinischen Tangoklängen wiegen.

Zur Bildergalerie

Erstes Heimspiel der Saison für Hannover 96

Das erste Heimspiel in dieser Saison steht für Hannover 96 am Sonntag, 13.30 Uhr, in der HDI-Arena an: Der Zweitliga-Tabellenführer empfängt Greuther Fürth. Neuzugang Niclas Füllkrug wird nach überstandener Verletzung dabei zumindest wieder im Kader stehen.

Fuchsbau-Festival in Lehrte

Rund 4000 Besucher erwarten die Veranstalter auch in diesem Jahr wieder beim Fuchsbau-Festival. Los geht's am Freitag, ab dann herrscht drei Tage lang Ausnahmezustand auf dem Zytanien-Gelände südlich von Immensen. Auf die Besucher wartet ein Mix aus Musik, Kunst, Kultur und Diskussion.

Maschseefest geht weiter

Am Wochenende soll das Wetter wieder besser und damit geradezu sommerlich werden – da lohnt sich auch ein Besuch beim Maschseefest. Das aktuelle Programm lesen Sie jeweils hier.

Hangover mit
 Haftbefehl

Vergangenes Jahr war Premiere des Hangover Jam, und die war so erfreulich für alle Beteiligten, dass das Hip-Hop-Festival nun wiederholt wird. Und was sich da am Sonnabend auf der Gilde-Parkbühne mit kraftvollen Wortgewittern präsentiert, kann sich auch diesmal sehen lassen: Los geht’s um 15.20 Uhr mit dem Damenduo SXTN, dann folgen in lockerem Rhythmus Begio, Fatoni, Chefket, Torch, Kontra K, die Kombination Haftbefehl und Xatar (Coup) und zu guter Letzt um 21.50 Uhr Afrob und Samy Deluxe unter dem Dreibuchstaben-Label ASD. Um mit ihren eigenen Worten zu sprechen: Wer hätte das gedacht? Einlass ist bereits um 12 Uhr, noch gibt es Karten an den HAZ-Ticketshops.

Festival mit jungen Big Bands

Dass die Region in Sachen Top-Big-Bands von morgen so einiges zu bieten hat, das weiß man seit Jahrzehnten. Daraus ein Festival zu machen, war konsequent, an diesem Sonntag gibt es die dritte Auflage auf der Gilde-Parkbühne. Mit dabei die KKS Big Band der Käthe-Kollwitz-Schule Hannover, die Big Band des Gymnasiums Berenbostel, die Big Band des Matthias-Claudius-Gymnasiums Gehrden, die Büsching-Street Big Band des Ratsgymnasiums Stadthagen und, neu dabei, die Big Band des Gymnasiums am Silberkamp Peine. Das freut auch den Schirmherrn, Regionspräsident Hauke Jagau: „Ein Konzert von Schülern für Schüler – das ist eine klasse Idee. Vor allem weil wir in der Region Hannover richtig gute Nachwuchs-Big-Bands haben, bei denen das Zuhören und Mitswingen Spaß macht. Die Bands, die am 14. August auf der Gilde-Parkbühne auftreten, haben musikalisch wirklich etwas zu bieten“, kündigt Jagau an. Moderiert wird der Nachmittag, der um 15 Uhr beginnt, von einem Profi: Juliano Rossi alias Oliver Perau.

Die Glocksee lädt zum Sommerfest

Am Sonnabend trifft sich Linden wieder im Hof der Glocksee zum alljährlichen Sommerfest. Ob veganes Barbecue, Torwandschießen oder karibische Cocktails, die Unterhaltung ist für alle Altersstufen ausgelegt. Nur das Skateboardfahren fällt dieses Jahr flach, denn die hauseigene Halfpipe wird zur Freiluftbühne für Hannoversche Bands. Ab 16 Uhr spielen Hounds of Hell (Rock), gefolgt von S.P.Music (sudanesischer Pop) und um 20 Uhr präsentieren Open Water Collective komplizierten Art Pop. Nach den Liveshows geht die Musik elektronisch weiter mit All That Jazz und Dubmosphere. Der Eintritt ist frei, los geht es um 15 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Galaball im Kuppelsaal des HCC

Beim großen Benefiz-Galaball im HCC waren die "Let's dance"-Gewinner Erich Klann und seine Frau Oana Nechiti die Stars des Abends. Sie rissen die 1200 Gäste mit ihrem Auftritt zu Beifallsstürmen hin.