Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Das ist am Wochenende in Hannover los

Autofreier Sonntag, Lange Nacht der Theater Das ist am Wochenende in Hannover los

Autofreier Sonntag mit acht Themenmeilen und einem halben Dutzend Bühnen, die Lange Nacht der Theater, die Maker Fair im Congress Centrum, das NDR 2 Plaza Festival, der Geocache-Wettbewerb – das alles und noch viel mehr ist am Wochenende in Hannover los.

Voriger Artikel
Lastwagen kracht gegen Schilderbrücke
Nächster Artikel
23-Jähriger mit abgebrochener Flasche attackiert

Achter autofreier Sonntag in Hannover

Mehr als 100.000 Besucher werden zum autofreien Sonntag an den neun Themenmeilen und sechs Bühnen erwartet. Zu den Neuheiten des Programms zwischen 11 und 18 Uhr zählen eine Themenmeile für die Landwirtschaft, eine Lastenradparade vor der Hauptbühne am Aegi sowie das längste Sofa der Republik. Auch sonst gibt es viel zu erleben: Auf der Mobilitätsmeile in der Karmarschstraße rollen Elektrofahrzeuge. Im Angebot sind Probefahrten mit Segways, Elektrofahrrädern und -rollern sowie Twikes. Mobil wird es auch auf dem Friedrichswall: Skater treten auf der dortigen Funsportmeile bei einer Freestyle-Slalom-Show an. Außerdem präsentieren sich Trendsportarten wie Parcouring und Jugger.  Mehr dazu lesen Sie hier.

Bühne frei für die 
15. Lange Nacht der Theater

20 Theater, 30 Spielorte, 125 Programmpunkte: Zum 15. Mal können Theaterfreunde sich am Sonnabend auf die Lange Nacht der Theater freuen. Bis in den späten Abend werden zahlreiche Stücke gezeigt. Auch in diesem Jahr bringt die Üstra Theaterfans mit sogenannten Kulturbussen kostenlos von Bühne zu Bühne. Diese fahren von 17 Uhr bis Mitternacht auf vier farblich gekennzeichneten Routen, die alle am Opernplatz beginnen und enden. Karten für die Vorstellungen können Kurzentschlossene je nach Verfügbarkeit in allen Spielstätten für 10 Euro erwerben. Nachdem der letzte Vorhang gefallen ist, gibt es ab 23.30 Uhr eine Abschlussparty im Schauspielhaus. Das gesamte Programm ist im Internet unter langenachtdertheater-hannover.de einsehbar.

Lichtparade und Straßenkunst in Burgdorf

In eine Flaniermeile mit Musik, Tanz und Zirkusartistik verwandelt sich am Freitag die Marktstraße in Burgdorf. Von 18 bis 22 Uhr präsentieren das Stadtmarketing und der Verein für Kunst und Kultur bei der Burgdorfer Nacht das Straßenkunstfest in der Innenstadt. Höhepunkt sind die Walkacts „Fliegenpilz-Träume“ der Fenix Theatre Company. Um 22 Uhr beginnt schließlich die Lichtparade, bei der ein Zug riesiger beleuchteter Gestalten durch die City zieht. Zusätzlich zum künstlerischen Spektakel haben außerdem 
30 Geschäfte zum Late-Night-Shopping geöffnet.

Maker Fair im Congress Centrum

Alle Jahre wieder ist im HCC Selbermachen angesagt: Zum vierten Mal lockt dort am Wochenende die Tüftler-Messe Maker Faire Besucher an. 800 Aussteller zeigen an 170 Ständen ihre Kreationen im Innen- und Außenbereich. Zu den Höhepunkten gehören in diesem Jahr vier selbst gebaute R2-D2-Droiden, die über das Bastler-Gelände fahren. Bernd Pentrop und Arnd Riedel haben die Modelle dem sympathischen Original-Droiden aus den „Star-Wars“-Filmen nachempfunden und zahlreiche Arbeitsstunden in die Nachbildungen gesteckt. Die Messe ist am Freitag nur für Schulklassen zugänglich. Am Sonnabend und Sonntag öffnet sie von 10 bis 18 Uhr für alle Interessierten. Ein Tagesticket kostet 11 Euro, ermäßigt 7 Euro. Familien zahlen 20 Euro. Wer am Sonntag mit dem Fahrrad kommt, erhält freien Eintritt.

Drachenboote fahren 
um die Wette

Kraft und Ausdauer sind am Sonntag gefragt, wenn auf dem Maschsee Drachenboote um die Wette fahren. Die Yachtschule Hannover-Mitte richtet noch bis 25. September monatlich die Segelregatten auf Hannovers Stadtsee aus. Wichtig für alle anderen Wasserratten: Während der Veranstaltung, also von 14 bis 18 Uhr, ist eine Teilsperrung des Sees erforderlich. Eine Vorrangstrecke für den Leistungssport etwa wird zu dieser Zeit nicht nutzbar sein. Die Stadt bittet deshalb um gegenseitige Rücksichtnahme auf dem Gewässer.

Landwirtschaft mit dem Fahrrad erleben

23 Kilometer lang ist die Strecke, die Interessierte am Sonntag bei der vierten „Tour de Flur“ zurücklegen können. Die Route, die Teil des Veranstaltungsprogramms „Landschaftserlebnisse“ der Gartenregion Hannover ist, führt von 11 bis 18 Uhr rund um den Gehrdener Berg. Unterwegs können Radfreunde an zehn Hofstellen in Ronnenberg, Gehrden und Wennigsen haltmachen, die ihre Türen für Besucher öffnen. Die Betriebe laden dazu ein, die moderne Landwirtschaft selbst zu erleben, dafür werden etwa Führungen über eine Obstplantage und eine Biogasanlage angeboten. Sowohl Start- als auch Endpunkt können beliebig gewählt werden, die Strecken zwischen den einzelnen Stationen sind ausgeschildert.

NDR 2 Festival auf der Expo Plaza

Musikalisch wird es am Wochenende auf der Expo-Plaza. Am Freitagabend treten dort beim NDR2-Plaza-Festival ab 16 Uhr The Boss Hoss, Rea Garvey, Glasperlenspiel und Wirtz sowie die Echo-Gewinner Sarah Connor und Joris auf. Mit 25 000 Zuschauern ist der Konzerttag ausverkauft. Wer keine Karte bekommen hat, kann dennoch dabei sein: Der NDR überträgt die Veranstaltung im Livestream auf seiner Internetseite unter ndr.de.
Am Sonnabend geht das Musikwochenende ab 15 Uhr mit der N-Joy-Starshow weiter. Auf der Bühne stehen werden dann unter anderem Culcha Candela, Milow, 
Years & Years, Star-DJ Felix Jaehn und Sängerin Fergie. Allerdings: Auch für die Star-Show gibt es keine Karten mehr.

Geocacher suchen ihren Meister

Auf die Suche nach versteckten Dosen begeben sich am Wochenende 18 Teams bei der 13. Deutschen Meisterschaft im Geocaching. Neun Dosen, sogenannte Caches, müssen die Schatzsucher am Sonnabend während des Wettkampfes in der gesamten Stadt finden und dabei Punkte für 
den Titelgewinn sammeln. Die kniffligen Aufgaben sind extra für diesen Tag 
konzipiert worden. Im Rahmen des autofreien Sonntags können sich am Tag nach dem offiziellen Wettkampf auch alle Hobby-Sucher am Geheimpunkt-Stand auf 
der HannoverMeile an einem Cache versuchen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Galaball im Kuppelsaal des HCC

Beim großen Benefiz-Galaball im HCC waren die "Let's dance"-Gewinner Erich Klann und seine Frau Oana Nechiti die Stars des Abends. Sie rissen die 1200 Gäste mit ihrem Auftritt zu Beifallsstürmen hin.