Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Das ist am Wochenende in Hannover los

Musik, Fußball, Schützenfest Das ist am Wochenende in Hannover los

Am Wochenende klettern die Temperaturen auf bis zu 30 Grad. Perfektes Wetter für Public Viewing, einen Besuch auf dem Schützenfest und vieles mehr. Eine Übersicht. 

Voriger Artikel
Deutschlands Athleten bekommen Olympia-Outfit
Nächster Artikel
Setzen Muslime christlichen Flüchtlingen zu?
Quelle: Collage

Public Viewing in Hannover

Auch wenn die deutsche Mannschaft rausgeflogen ist:  Das Finale Frankreich gegen Portugal lässt sich in Hannover ebenfalls in großer Runde gucken. Die meisten Biergärten sind dabei, von Waterloo bis Lister Turm, von „Nordkurve“ bis Lindener Berg.

Besuch auf dem Schützenfest

Das finale Wochenende auf dem Festplatz hat noch einmal einiges zu bieten: Sonnabend spielen beispielsweise The Jetlags um 18 Uhr bei Brauhaus live. Am Sonntag ist in der Gilde-Island die Sunday Funday Party ab 12 Uhr. Um 22.15 endet das Schützenfest mit dem Zapfenstreich an der Marktkirche. Eins scheint jedenfalls sicher: Das Wetter an diesem Wochenende lädt zu einem Besuch auf dem Schützenfest ein. 

Foto-Ausstellung über Flüchtlinge

Sie haben einen langen Weg hinter sich: Die Fotos von Rüdiger Reckstadt zeigen Kinder, Frauen und Männer, die nach ihrer Flucht aus Afghanistan und Syrien bei uns angekommen sind. Seit Donnerstag kann man am Schauplatz für Regionale Kunst (Hildesheimer Straße 20) großformatige und ausdrucksstarke Fotografien von Flüchtlingen in der Ausstellung "Gesichter" anschauen. 

Klassik in der Altstadt

Die Altstadt verwandelt sich vom 8. bis 23. Juli 2016 in eine Flaniermeile für Liebhaber der klassischen Musik: An drei aufeinander folgenden Sonnabenden geben junge Künstler klassische Konzerte unter freiem Himmel und in öffentlich zugängigen Gebäuden. Der Marktplatz und die Kreuzkirche sind die zentralen Musikbühnen des Festivals, bei Regenwetter eventuell auch das Klavierhaus Döll. Am Freitag um 19.30 Uhr beginnt in der Kreuzkirche das Eröffnungskonzert „Fairy tales – Märchenerzählungen“ vom Sellheim-Kuti-Trio und Mitgliedern der Münchner Philharmoniker mit Pianistin Katharina Sellheim.

Karikaturen im Wilhelm Busch Museum

Im Wilhelm Busch Museum wird am Sonnabend die Ausstellung "Caricatures" eröffnet. Die ausgewählten Werke unterstreichen die wichtige Rolle die Bildsatire in den vergangenen Jahrhunderten im Kampf um Meinungs-, Kunst- und Pressefreiheit. 

Besuch im Zoo Hannover

Das sonnige Wetter lädt auch zu einem Besuch im Zoo Hannover ein. Dort gab es in den letzten Wochen einigen Nachwuchs: nicht nur die Wüstenantilopen und die Hulman-Languren haben Kleine bekommen, sondern auch das kleine Karibu Carter Junior erkundigt freudig die Yukon Bay.

Baden und Grillen in Hannover und der Region

Und wer Lust auf ein Sonnenbad hat, der kann sich an einen der zahlreichen Badeseen in Hannover und dem Umland legen. Und was gäbe es Schöneres, als nach ausgiebigem Plantschen den Grill anzuwerfen? Hier finden Sie eine Übersicht der besten Badeseen und Grillplätze. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Passend zum Frühlingsbeginn wird die HAZ zwei Wochen lang zum täglichen Begleiter für Ihre Gesundheit: Die HAZ-Gesundheitswochen bieten vom 18. März an 14 Tage lang täglich Informationen zu Medizin, Ernährung
 und Bewegung. mehr

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Bruchmeister besuchen das Historische Museum

Das "Collegium ehemalige Bruchmeister e. V." besucht die Sonderausstellung „Typisch Hannover“ im Historischen Museum.