Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 96 und Museum: Das ist heute wichtig
Hannover Aus der Stadt 96 und Museum: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 24.11.2013
96 muss heute beim Hamburger SV antreten. Quelle: dpa
Anzeige

Die Besten im Norden

Wer ist jetzt eigentlich der Chef im Norden? Wenn man ehrlich ist, kommt man in der Fußball-Bundesliga in dieser Frage derzeit nicht am VfL Wolfsburg vorbei. Gefühlt halten sich jedoch Hannover 96 und der Hamburger SV für die Großen im Norden. Heute treffen die beiden zum Nordderby aufeinander. Die "Roten" müssen nach Hamburg reisen und wollen endlich auswärts punkten. Doch auch der HSV kann sich keine Niederlage leisten. Das Spiel beginnt um 15.30 Uhr. Auf HAZ.de sind Sie live im Ticker dabei.

Ab ins Wasser

Wo bis zum Sommer Vogelspinne, Stabheuschrecken und Fische hinter Glas zwischen altmodischen Backsteinwänden residierten, öffnen sich heute die „Wasserwelten“. Das Landesmuseum in Hannover hat sein in die Jahre gekommenes Vivarium komplett umgekrempelt. Blaue Wände und eine wellenförmige Decke versetzen den Besucher in den Lebensraum der Wasserbewohner, die die ganze bisherige Fläche des Vivariums bevölkern.

Zur Galerie
Früher hieß die Abteilung Vivarium, seit 2013 bietet das Landesmuseum Hannover Einblicke in "Wasserwelten". Etwa 200 verschiedene Tierarten aus Fluss, See und Meer sowie diverse Fossilien werden dort anschaulich präsentiert.

Preise für Jung-Regisseure

Das Nachwuchsfilmfestival "up and coming" geht heute mit der Vergabe der Preise zu Ende. Bei dem Festival waren 206 Filme aus 38 Ländern zu sehen. Die 7 bis 27 Jahre alten Bewerber treten im Wettbewerb um den Deutschen Nachwuchsfilmpreis, den International Young Film Makers Award oder den Bundes-Schülerfilm-Preis an.

rah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Bezirksrat wartet zweites Gutachten ab - Umstrittener Platz wird noch nicht umbenannt

Der Bezirksrat Mitte hat noch keine Entscheidung zur möglichen Umbenennung des Hinrich-Wilhelm-Kopf-Platzes vor dem Landtag getroffen. Man wolle zunächst das Urteil einer städtischen Kommission abwarten, heißt es aus den Reihen der rot-grünen Mehrheitsfraktionen.

Andreas Schinkel 26.11.2013
Aus der Stadt Förderung für innovative Maschinenbauprojekte - Uni-Ingenieure erhalten 9,7 Millionen Euro

Großer Erfolg für die Maschinenbauingenieure der Leibniz-Uni: Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert einen Forscherverbund der Fakultät mit 9,7 Millionen Euro in den kommenden vier Jahren.

Juliane Kaune 26.11.2013

Ein 25-Jähriger, der vor einem Jahr am Großen Hillen in Kirchrode über seine Mutter hergefallen ist, wird in der offenen Abteilung eines psychiatrischen Krankenhauses untergebracht – mit einer dreijährigen Bewährungszeit.

Michael Zgoll 26.11.2013
Anzeige