Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ausverkaufte Generalprobe für "La Bohème"

Klassik Open Air im Maschpark Ausverkaufte Generalprobe für "La Bohème"

Am Donnerstag hat das NDR Klassik Open Air im Maschpark mit der Generalprobe zur Oper "La Bohème" begonnen. Am Freitag  findet an gleicher Stelle eine Operngala statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um die Veranstaltung.

Voriger Artikel
Drogenfahnder ermitteln gegen Discobetreiber
Nächster Artikel
Kinder lernen Hannover im Museum kennen

Schon die Generalprobe für die Oper "La Bohème" ist ausverkauft.

Quelle: Christian Behrens

Was ist genau zu hören?

Hannover. Beim NDR-Klassik-Open-Air ist Puccinis Oper "La Bohème" gleich zweimal zu erleben. Am Donnerstag beginnt um 19 Uhr die öffentliche Generalprobe, die eigentliche Aufführung ist am Sonnabend um 21 Uhr. Gespielt wird im Maschpark hinter dem Neuen Rathaus. Dort präsentiert die NDR Radiophilharmonie am Freitag ab 21 Uhr noch eine Operngala mit dem Tenor Joseph Calleja als Stargast.

Das NDR Klassik Open Air im Maschpark startet am Freitag mit der Generalprobe für die Oper "La Bohème". Schon die ist ausverkauft.

Zur Bildergalerie

Gibt es noch Karten?

Nein. Alle drei Veranstaltungen sind ausverkauft. Für die ausdrücklich eingeladenen Zaungäste gibt es aber an allen drei Tagen eine Video- und Tonübertragung in den Maschpark.

Kann man im Park picknicken?

Das ist ausdrücklich erwünscht! An allen Abenden ist der Maschpark offen für Zuhörer, die die Opern auf der Leinwand und über Boxen verfolgen können. Sie dürfen Decken, Tische und Stühle mitbringen. Allerdings empfiehlt es sich, rechtzeitig einen Platz für die Aufführung zu suchen. „Wer zuerst kommt, malt zuerst“, sagt Marlis Fertmann, Fernsehchefin im NDR Landesfunkhaus, und schwärmt von der Atmosphäre im vergangenen Jahr: „Einige Zuhörer haben sogar eine Tafel mit weißer Tischdecke im Park aufgebaut, um ein stimmungsvolles Opernpicknick zu genießen.“ Davon würde sie in diesem Jahr gerne noch mehr sehen. „Jeder kann sich das Ereignis selbst inszenieren“, sagt die Fernsehchefin – und kündigt für Sonnabend, wenn die Opernaufführung im Fernsehen übertragen wird, gleich mehrere Kamerateams im Park an, die die besondere Stimmung festhalten sollen.

Wird der Opernabend übertragen?

Ja! Sie können die Operngala am Freitag sowie "La Bohéme" am Sonnabend auf HAZ.de im Videostream verfolgen. Los geht es am Freitag um 21 Uhr, am Sonnabend um 22.15 Uhr.

Welche Stars treten auf?

Die bulgarische Sopranistin Sonya Yoncheva und der Tenor Michael Fabiano haben sich auch schon an der New Yorker Metropolitan Oper als ideale Besetzung für die beiden Hauptrollen Mimi und Rodolfo bewährt. Auch Angel Joy Blue (Musetta) und Mariusz Kwiecien (Marcello) sind auf der ganzen Welt gefragt.

kon/arn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Oper-Zusammenfassung
Künstlerleben auf der NDR-Bühne: Die Künstlerfreunde bei der Generalprobe.

Das Problem am Gesang: Man versteht den Text oft nicht richtig. Das zusätzliche Problem bei einer italienischen Oper: Es wird italienisch gesungen. HAZ-Kulturredakteur Stefan Arndt erklärt, worum es bei Open-Air-Aufführung von Puccinis „La Bohème“ überhaupt geht.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Ein Highlight auf der Pferd & Jagd: Die Nacht der Pferde

Stars der internationalen Pferdeshow-Szene und Nachwuchsreiter zeigen bei der Nacht der Pferde ihr Können.