24°/ 13° Regen

Navigation:
Das sind die Gewinner beim HAZ-Fotowettbewerb
Mehr Aus der Stadt

Neuer Wettbewerb hat begonnen Das sind die Gewinner beim HAZ-Fotowettbewerb

Hunderte Bilder haben HAZ-Leser für den monatlichen Fotowettbewerb „Festgehalten“ in den vergangenen Wochen eingeschickt. Jetzt stehen die Gewinner fest - und der nächste Wettbewerb ist schon gestartet.

Voriger Artikel
Tipps für das Wochenende in Hannover
Nächster Artikel
Die große Verunsicherung bei aha

Das Siegerfoto: Ilse Paul hat Sommerurlauber auf der Ihme festgehalten.

Hannover. Der Sommermonat August scheint für unsere Leser sehr eng mit der Natur und vor allem ihren Bewohnern verbunden zu sein. Denn die fast ein Drittel der mehr als 500 Einsendungen für den neuen monatlichen HAZ-Fotowettbewerb „Festgehalten“ zeigte Aufnahmen von Tieren. Immer wieder versammeln sich auf den Bildern Bienen und Schmetterlinge auf bunten Blüten. Vögel füttern ihre Jungen, Störche basteln an Nestern, Katzen räkeln sich auf Tischen, Hunde baden in Seen. Die Löwen im Zoo scheinen sich zu langweilen, während die Esel mit angezogener Oberlippe schreien. Den Enten muss wohl zu warm sein. Auf den Bildern gehen sie auf Tauchstation.

Das Wetter scheint viele Freizeitfotografen und Kamerakünstler inspiriert zu haben. Viele Aufnahmen zeigen Menschen, die sich abkühlen. So wählte HAZ-Fotochef Michael Thomas auch ein entsprechendes Gewinnerbild aus: Ilse Pauls Foto einer Paddel- und Floßgemeinschaft, die den Sommer auf der Ihme feiert. Es ist ein Picknick mitten auf dem Fluss, samt Planschbecken für die Getränkekühlung. „Bei dem Wettbewerb geht es darum, genau solche überraschenden Momente des Alltags zu finden“, erklärt Thomas. „Das ist der Leserin gelungen.“

2. Platz: Thorsten Kiene hat einen Regenbogen über dem Hauptbahnhof abgelichtet.

2. Platz: Thorsten Kiene hat einen Regenbogen über dem Hauptbahnhof abgelichtet.

Quelle:

Natürlich spiele auch die Qualität der Bilder eine große Rolle. Darum vergab Thomas den zweiten Preis an die Aufnahme des Regenbogens über dem Hauptbahnhof von Thorsten Kiene und den dritten Platz an ein Bild von Stefan Knaak, das den Sonnenuntergang über der Vahrenwalder Straße in Szene setzte. Thomas konnte sich auch für ein Bild von einem Eisbären begeistern, lobte einen Pianospieler auf dem Kronsberg, eine Fliege in Großaufnahme und eine Fotografie der Waterloosäule. Gestern wurden den drei glücklichen Gewinnern im Expert-Markt im CCL Langenhagen von Marktleiter Ilias Papadopoulos die Preise übergeben.

3. Platz: Der Mittellandkanal wurde von Stefan Knaak sehr schön in Szene gesetzt.

3. Platz: Der Mittellandkanal wurde von Stefan Knaak sehr schön in Szene gesetzt.

Quelle:

Auf den meisten eingereichten Bildern wird der Sommer in seiner ganzen Vielfalt dargestellt. Einige Kinder spielen an den Springbrunnen am Hauptbahnhof, ältere Leser fahren mit kleinen Schiffen auf dem Maschsee und dem Steinhuder Meer. Dazu strahlt auf vielen Fotos der Himmel blau, und die Pflanzen wirken so grün, als hätte man sie angemalt. Bei manchen Bildern wurde da vielleicht wirklich etwas nachgeholfen. Zumindest die HAZ-Fotoredaktion betrachtet solche Aufnahmen kritisch. „Ich habe überhaupt nichts gegen Bildbearbeitung“, sagte Thomas. „Aber eine gute Bildbearbeitung ist eine Bearbeitung, die man nicht auf den ersten Blick sieht.“ So kann auch ein Schnappschuss Charme haben. Wichtig seien oft der Schnitt, das Licht und eben das Glück des richtigen Moments. Die Leser scheinen ein gutes Gefühl für solche Augenblicke zu haben. Wenn ein Frosch sein Maul aufreißt, ein Löwe die Zunge hängen lässt oder der Regen auf dem Trammplatz einsetzt: die „Festgehalten“-Fotografen sind dabei.

Besonders oft wurden trotzdem Hannovers Feste dokumentiert. Paare flanieren über das Maschseefest, Bands spielen auf dem Fährmannsfest, Schützen präsentieren sich in Rethen und in Groß-Buchholz. Der Feuerwerkswettbewerb lässt den Nachthimmel in bunten Farben erstrahlen, und die „Street Mag“-Show auf dem Schützenplatz begeistert vor allem Autobastler. Daneben haben Leser auch nach den stillen Ecken der Stadt gesucht. Da wirkt der Nordstadt-Bahnhof fast andächtig, ein altes Gebäude auf dem Conti-Gelände ist in seinem desolaten Zustand fast wieder schön, und eine kaputte Rolltreppe wirkt wie eine Kunstinstallation. Es sind kunstvolle Blicke auf die direkte, unmittelbare Umgebung. Vielen Dank für Ihre Bilder!

„Festgehalten“ im September: Und jetzt der Altweibersommer

Mit dem September setzen oftmals die letzten warmen Tage des Jahres ein. Aber an den Bäumen lässt sich schon die kommende Jahreszeit ablesen: der Herbst. Darum sucht die HAZ Motive, die diesen Übergang dokumentieren. Wir sammeln Bilder für den „Altweibersommer in der Region“. Wer mitmachen möchte, kann seine maximal drei Bilder an die Mailadresse online@haz.de schicken. Bitte achten Sie auf ein Bildformat wie JPEG, eine ausreichende Auflösung, eine kurze Notiz, wo das Bild entstanden ist, sowie Adresse und Telefonnummer. Natürlich bekommen die Gewinner wieder einen schönen Preis, und die Aufnahmen werden in der HAZ abgedruckt.

  • Mit der Teilnahme an unserem kostenlosen Fotowettbewerb akzeptiert der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen. Der Einsender der Fotos müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben. Beschäftigte der Mediengruppe Madsack und ihre Familienangehörigen sind ausgeschlossen. Jeder Teilnehmer bestätigt, dass er die alleinigen Verwertungsrechte an seinem eingereichten Foto sowie das Einverständnis der abgebildeten Personen hat. Der Teilnehmer räumt der Verlagsgesellschaft Madsack GmbH & Co. KG das Recht ein, seine Fotos unentgeltlich in der HAZ, auf haz.de und weiteren Madsack-Apps zeitlich und örtlich unbegrenzt zu veröffentlichen und zu verbreiten. Welche Fotos veröffentlicht werden, entscheidet die HAZ-Redaktion. Sie bestimmt die Gewinner. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

jan

Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel
Anzeige
HAZ-Fotowettbewerb: „Meine Sommermomente in der Region“

Der HAZ-Fotowettbewerb „Festgehalten“ startet in eine neue Runde. Unter dem Motto „Meine Sommermomente in der Region“ suchen wir die schönsten Bilder unserer Leser. Klicken Sie sich hier durch die Einsendungen.

Luftbilder: So schön ist Hannover von oben

HAZ-Fotochef Michael Thomas hat sich in die Luft begeben und Hannover von oben fotografiert.

Anzeige
Es war einmal in Hannover ... Aber wo?

Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.