Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das sind die schönsten Kleider auf dem Opernball
Hannover Aus der Stadt Das sind die schönsten Kleider auf dem Opernball
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 26.02.2018
 Der Opernball 2018 unter dem Motto "heisse Naechte". Rosanne Oelmann ist extra aus Dortminud angereist.  Quelle: Philipp Von Ditfurth
Hannover

 Heiße Nächte feierten die Hannoveraner beim diesjährigen Opernball. Auch bei der Auswahl der Galaroben ließen sich viele vom Motto des Abends inspirieren. Am liebsten zeigten sich die Hannoveranerinnen in tiefen Ausschnitten. Doch es sind nicht die gewagten Dekolletés mit denen die Damen im diesem Jahr reizten. Ihre Verführungskünste sind subtiler Natur. Sie setzten auf das altbewährte Motto: Auch ein schöner Rücken kann entzücken.

"Ich habe lange gesucht, weil ich heute unbedingt ein rückenfreies Kleid tragen wollte", sagt Heike Welle. Sie ist zum ersten Mal beim Opernball und liegt mit ihrer Robe gleich im Trend. Von vorne wirkt ihr schwarzes, enges Kleid eher schlicht. Wagt man einen zweiten Blick, funkeln Glitzersteine an Welles nacktem Rücken. Auch die Medizinstudentin Katharina Hasse hat sich für ein rückenfreies Kleid entschieden - und zwar ganz spontan. "Ich habe mein Kleid erst heute Nachmittag gekauft. Ich habe es gesehen und musste es einfach haben", sagt die 25-Jährige, die seit fünf Jahren Opernballstammgast ist. "Das Flanieren und die so prunkvolle Location ist einfach was ganz tolles. Ich komme immer wieder gerne", sagt sie. 

Rosanne Oelmann ist extra für den hannoverschen Opernball aus Dortmund angereist. Für die heißen Nächte hat sich die 30-Jährige für eine feurig rote Robe mit einem V-Rückenausschnitt entschieden. "Die Farbe passt zum Motto", sagt sie. Die Dortmunderin schwärmt vom phantasievoll gestalteten Ambiente. "Klasse Deko, echt beeindruckend", sagt sie, während sie sich im mit Hängeblumen und Palmen geschmückten Ballsaal umschaut. 

Ebenfalls ein Trend des Abends: Beinausschnitte. Auch Betina Schild zeigt an diesem Abend Bein. Ganz zur Freude ihres Ehemanns: "Sie kann es sich leisten, meine Frau hat tolle Beine". "Es passt zu mir und zum Motto", sagt sie. Nur bei der Farbauswahl zeigten sich die Hannoveranerinnen weniger Mutig. Zwischen einigen schillernden und farbenfrohe Roben dominierte Schwarz. So stielten die prächtig geschmückten Räume der Oper so manchem Kleid die Show.

Was am Sonnabend auf dem Opernball alles passiert ist und welche Prominenz sich unter die 2.200 Gäste gemischt hatte, lesen Sie hier.

Von bra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Howard Carpendale in der Swiss Life Hall - „Mit 72 ist noch lange nicht Schluss“

Lässig, charmant, selbstironisch – Howard Carpendale begeistert am Sonnabend das Publikum beim Konzert in der Swiss Life Hall in Hannover.

27.02.2018

Der Opernball Hannover ist am Sonnabend mit rund 2200 Gästen in die zweite Runde gegangen. Nach dem Auftakt am Freitag traf sich am Abend unter dem Motto „Heiße Nächte“ viel Stadtprominenz aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft auf dem Parkett.

26.02.2018

Ein Bild, drei Unikate: Der französische Pop-Art-Künstler stellt in der Galerie Mensing seine ungewöhnlichen Werke zum ersten Mal in Deutschland aus. Der Betrachter muss dreimal hinschauen, um Rubinsteins Kunst ganz zu erfassen. 

27.02.2018