Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Das war am Wochenende in Hannover los

Übersicht Das war am Wochenende in Hannover los

Die Eröffnung der Hannover-Messe, das Grillen mit den Sizzle Brothers, das Fitnessfest des Hochschulsports, der Record Store Day, das Kirschblütenfest im Hiroshima-Hain und das besonnene Reagieren von zwei Mädchen, das einen Großbrand verhindert hat – das und noch mehr ist am Wochenende los gewesen.

Voriger Artikel
Region Hannover unterstützt Videoprojekt
Nächster Artikel
So geht es im Fall Mullham D. weiter
Quelle: Archiv/Montage

Angela Merkel eröffnet die Hannover-Messe

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Sonntagabend die Hannover-Messe im Beisein der polnischen Ministerpräsidentin Beata Szydlo eröffnet. Polen ist in diesem Jahr das Partnerland. Thema der Messe sind wieder Roboter und die vernetzte Industrieproduktion.

Die offizielle Eröffnung der Hannover Messe 2017.

Zur Bildergalerie

Diese Entwicklungen sind die Highlights bei der Hannover-Messe – Hauptthema ist erneut die vernetzte Industrie.

Zur Bildergalerie

Fitnessfest des Hochschulsports

Am Sonntag konnten Studierende im Zentrum für Hochschulsport am Moritzwinkel viele Trendsportarten kostenlos ausprobieren. Insgesamt machten mehr als 80 Sportsfans, vor allem Studenten und Uni-Mitarbeiter, beim 3. Fitnessfest seit Herbst 2016 mit. 

Beim dritten Fitnessfest des Zentrums für Hochschulsport konnten die Gäste viele Trendsportarten ausprobieren.

Zur Bildergalerie

Grillen mit den Sizzle Brothers bei Möbel Staude

Dicht umlagert ist am Sonnabend der Grill vor dem Gebäude von Möbel Staude in Hannover, dort sind die beiden Youtube-Stars Sizzle Brothers zu Gast und geben Tipps zum besseren Grillen. Im Internet sind Johannes Böttcher und Julian Peier Stars.

Die Youtube-Stars Sizzle-Brothers grillen bei Möbel Staude in Hannover.

Zur Bildergalerie

Andrang beim Record Store Day

Das sieht man in dieser Zeit selten: Am Sonnabendvormittag gab es eine lange Schlange vor dem Plattenladen 25 Music in der Lister Meile. Der Grund ist der Record Store Day, bei dem nur für diesen Tag gepresste Schallplatten verkauft werden.

Kirschblütenfest im Hiroshima-Hain

Die kühlen Temperaturen und der leichte Nieselregen haben beim Kirschblütenfest im Hiroshima-Hain nicht abgeschreckt, im Gegenteil. „Ich bin total enthusiastisch, wie viele Menschen trotz des Wetters gekommen sind“, sagte Kuluturdezernent Harald Härke.

Mädchen alarmieren die Feuerwehr

Zwei Mädchen im Alter von neun und zehn Jahren haben am Sonnabend die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Vahrenheide gerufen. Durch ihre schnelle Reaktion konnte die Feuerwehr die Flammen löschen, bevor sie auf weitere Wohnungen übergreifen konnten. 

Jugendlicher bedroht 14-Jährigen mit Messer

Ein etwa 16 bis 17 Jahre alter Jugendlicher hat am Freitag am Horst-Schweimler-Weg (Ricklingen) einen 14-Jährigen mit einem Messer bedroht und ihm das Handy geraubt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können.

220 Menschen protestieren gegen die türkische Regierung

Etwa 220 Menschen haben am Sonnabend in der City gegen die Politik von Recep Erdorgan und für die Freilassung aller politischen Gefangenen in der Türkei demonstriert. Laut Polizei verlief der dreistündige Protestzug friedlich.

Dutzende Menschen haben am Sonnabendnachmittag in der Stadt gegen die Politik von Recep Erdogan demonstriert. 

Zur Bildergalerie

sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Lego-Ausstellung in Hildesheim wird eröffnet

Ägyptische Pyramiden, römische Soldaten im Kampf gegen die Germanen und Weltenbummler in Südamerika: Das alles gibt es ab Sonntag im Lego-Format im Roemer- und Pelizaeus-Museum in Hildesheim zu sehen.