Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Das war der Morgen in Hannover am 21. August

Das war heute wichtig Das war der Morgen in Hannover am 21. August

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie jeden Tag ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Die seit mehr als 50 Jahren verborgene Wandmalerei im Kuppelsaal wird freigelegt, die B65 wird gesperrt und die Velo-City-Night führt durch den Norden Hannovers.

Voriger Artikel
Scharf, schärfer, Suicide Sauce
Nächster Artikel
Großes Interesse an der Sommeruni
Quelle: Archiv/Edmund Lill (Historisches Museum Hannover
++ 11 Uhr: Das war der Morgen

An dieser Stelle endet der Newsticker an diesem Freitag. Wir wünschen allen Lesern noch einen schönen Tag. Natürlich halten wir Sie auf HAZ.de den ganzen Tag über Nachrichten aus Hannover und der Welt auf dem Laufenden. Möchten Sie etwas nachlesen? Hier geht es zum HAZ-live-Archiv.

++ 10.55 Uhr: Bagger beschädigt Gasleitung

Ein kleiner Bagger hat am Freitagvormittag eine Gasleitung in Ingeln beschädigt. Wie Feuerwehrsprecher Gerald Senft mitteilte, tritt Gas aus. Helfer der Feuerwehren aus Ingeln, Gleidingen und Laatzen sind zu der Einsatzstelle an der Straße Am Kleikamp geeilt. Sie haben alle Vorkehrungen getroffen, um bei einem möglichen Brand sofort eingreifen zu können.

++ 10.47 Uhr: Vorletzte Velo-City-Night des Jahres

Die vorletzte Velo-City-Night in diesem Jahr führt am Abend  durch den Norden von Hannover. Start ist um 20 Uhr am Klagesmarkt. Es gibt eine kleine, sechs Kilometer lange und eine größere, 14,5 Kilometer lange Tour.

 

Weitere Veranstaltungstipps für das bevorstehende Wochenende finden Sie hier.

++ 10.32 Uhr: Indie-Konzert-Abend im Kulturpalast

Akustik-Pop und eine Mischung aus Minimal, Psychedelic und Rock ist am Abend ab 20 Uhr im Kulturpalast Linden zu hören. Bei diesem Indie-Konzert-Abend spielen die Bands "You Silence I Bird" und "Sonic. The Machine".

++ 10.13 Uhr: Derny-Europameisterschaft in Wülfel

15 Länder tragen heute und morgen auf der Radrennbahn in Wülfel die Derny-Europameisterschaft aus. Bei Derny-Rennen verschwimmen die Grenzen zwischen Rad- und Motorsport. Gefahren wird in Zweierteams. Vorweg der Schrittmacher auf dem Derny, einem leichten Motorrad, dahinter der Radfahrer.

++ 10.02 Uhr: Hallenbäder ändern die Öffnungszeiten

Hannovers Hallenbäder ändern zum 
1. September ihre Öffnungszeiten. In fast allen Fällen bedeutet es eine deutliche Reduzierung des Angebots. Im Stadionbad etwa fallen werkstags 7,5 Stunden und der gesamte Sonnabend als Öffnungszeiten weg. Im Vahrenwalder Bad ist an zwei Tagen länger geöffnet, dafür an anderen Tagen kürzer. Im Nord-Ost-Bad ändern sich Zeiten nur geringfügig, im Stöckener Bad teils erheblich.

 Schließung wegen Bauschäden: Die Sauna im Nord-Ost-Bad bleibt wegen eines Wasserschadens nun doch bis zum 6. September geschlossen. In Misburg bleibt das Freibad länger offen, weil das Hallenbad wegen Schäden geschlossen ist.

++ 9.46 Uhr: Hannover erwartet nächstes Jahr 7000 Flüchtlinge

Hannover rüstet sich dafür, auch im nächsten Jahr eine große Zahl von Flüchtlingen aufzunehmen. Nach Informationen der HAZ rechnet die Verwaltung damit, bis Ende 2016 insgesamt rund 7000 asylsuchende Menschen unterbringen zu müssen. In dieser Kalkulation spielt die jüngste Prognose der Bundesregierung noch keine Rolle.

++ 9.29 Uhr: Start für größtes norddeutsches Ballon-Festival

Da muss nur noch das Wetter mitspielen: Beim 13. Barnstorfer-Ballonfahrer-Festival sollen am Abend 30 Ballone, unter ihnen auch ein Luftschiff, beim größten norddeutschen Ballonfahrer-Festival abheben.

++ 9.14 Uhr: 96 trainiert unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Zum Abschlusstraining vor dem Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen beordert Trainer Michael Frontzeck auf die Mehrkampfanlage. Allerdings findet das Training unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

++ 8.57 Uhr: B 65 zwischen A 7 und Ahlten gesperrt

Am Wochenende wird die B 65 ab der Anschlussstelle Lehrte/Ahlten in Richtung Hannover gesperrt. Grund dafür ist die Erneuerung der Fahrbahn im Bereich der Anschlussstelle Anderten zur A 7. Von Freitag, 20 Uhr, bis Montagfrüh, 
 5 Uhr, werden Verkehrsteilnehmer, die in Richtung Zentrum beziehungsweise zur A 7 wollen, über die Hannoversche Straße (K 142) um die Anschlussstelle Anderten wieder auf die B 65 geführt. Von dort können sie wieder in Richtung Hannover oder über die B 65 aus Richtung Westen zur Autobahnauffahrt fahren. Autofahrer, die auf der A 7 aus Richtung Süden kommen und an der Anschlussstelle Anderten in Richtung Zentrum abfahren wollen, werden zunächst auf die B 65 in Richtung Sehnde geleitet und gelangen von dort dann auch über die K 142 in Richtung Zentrum. Am darauffolgenden Wochenende sollen die Fahrbahnen in Richtung Sehnde saniert werden.

++ 8.44 Uhr: Deutsche A400M fliegt nach Windhuk

Deutschlands einziges A400M-Geschwader in Wunstorf rüstet sich für die Übernahme weiterer Maschinen des neuen Airbus-Transporters. Die bisher zweite Turboprop-Maschine dieses Typs wird nach Herstellerangaben im Oktober ausgeliefert. Auch die nächste Maschine in der Fertigungsstraße sei für die Bundeswehr bestimmt, teilte Airbus mit. Beim Lufttransportgeschwader (LTG) 62 in Wunstorf stehen mittlerweile 20 deutsche A400M-Piloten bereit - zehn davon auch als Fluglehrer.

++ 8.28 Uhr: Betriebe suchen noch Azubis

Viele Betriebe in Hannover suchen zum Beginn des Ausbildungsjahres noch händeringend Azubis. Trotz attraktiver Zusatzangebote bekommen sie keine geeigneten Bewerbungen - wenn sie denn überhaupt welche bekommen.

++ 8.11 Uhr: Klima zwischen 96-Fans und Club entspannt

Die Fans sorgen bei den Spielen von Hannover 96 wieder für tolle Stimmung. Seit dem großen Ärger im vergangenen Jahr hat sich das Klima zwischen dem Verein und den Anhängern weiter entspannt. Nun kommt auch noch der Fanbeirat. Bis die neuen Stehplätze fertig sind, dauert es allerdings noch etwas.

++ 7.56 Uhr: Die Wochenmärkte am Freitag

Döhren: Fiedelerplatz (8-13 Uhr)
  Südstadt: Stephansplatz (8-13 Uhr)
  List: Klopstockstraße (8-13 Uhr)
  Stöcken: Hogrefestraße (8-13 Uhr)
  Kirchrode : Kleiner Hillen, Bauernmarkt (8-13 Uhr)
  Buchholz: Bussestraße/Guerickestraße (14-18 Uhr)
  Buchholz: Einkaufspark Klein-Buchholz (14-18 Uhr)
  Davenstedt: Davenstedter Markt/Wegsfeld (14-18 Uhr)
 Roderbruchmarkt/Nußriede (14-18 Uhr)

++ 7.42 Uhr: Linien 3 und 7 fahren wieder

Update: Die Stadtbahnlinien 3 und 7 fahren wieder. Es kommt aber noch zu Verspätungen. Diese wirken sich auch auf die Linien 10 und 17 aus, twittert die Üstra.

++ 7.38 Uhr: Jeder fünfte Erstklässler sollte zur Therapie

Mehr als jeder dritte Erstklässler in Niedersachsen hat Sprachschwierigkeiten, jeder fünfte soll deshalb sogar therapiert werden. Fast jedes vierte Vorschulkind sieht nicht gut – und jedes zwölfte hört schlecht. Das sind die Ergebnisse der rund 66.000 Schuleingangsuntersuchungen aus dem Frühjahr 2014.

++ 7.24 Uhr: Tomaten selber pflücken

Der Gemüsebauer Gerd Sundermeyer will eine Alternative zur aus seiner Sicht wässerigen Supermarkt-Tomate bieten. Auf seinem Hof in Wendhausen im Kreis Hildesheim wachsen 300 alte Tomaten-Sorten. Die Früchte in den Gewächshäusern leuchten in verschiedensten Farben von gelb über lila bis schwarz. Der 59-Jährige vermarktet sie direkt, sonntags können Besucher die Tomaten auch selber pflücken.

++ 7.10 Uhr: Schienenersatzverkehr

Die Üstra hat einen Schienenersatzverkehr zwischen Humboldtstraße und Wettbergen eingerichtet. Wegen einer Störung kam es auf demn Linien 3, 7 und 17 heute Morgen schon zu Verspätungen von etwa 30 Minuten.

++ 7.00 Uhr: Malerei von Ingo Lehnhof zu sehen

In der Galerie j3fm – j3fm steht für jeden dritten Freitag im Monat – wird die Ausstellung "Dicht" eröffnet. Gezeigt wird Malerei von Ingo Lehnhof. Geöffnet ist Freitag von 19 bis 20.30 Uhr.

++ 6.31 Uhr: Lies beendet Sommerreise

Wirtschaftsminister Olaf Lies beendet seine Sommerreise. Zum Abschluss unternimmt er heute Vormittag eine Radtour auf dem Weser-Radweg, fährt anschließend mit der MS Nienburg auf der Weser und reist dann nach Einbeck weiter.

++ 6.16 Uhr: Die “Lichtgöttin” im HCC wird freigelegt

Bei der Renovierung des Kuppelsaals im HCC wird die seit 1962 hinter einer Holzverkleidung verborgene Wandmalerei freigelegt. Dann ist die sogenannte Lichtgöttin, 1914 entstanden, wieder zu sehen. Sie hat vor 100 Jahren eine zentrale visuelle Rolle im Kuppelsaal gespielt. Bei der Präsentation heute Vormittag wird HCC-Direktor Joachim König auch über den Fortschritt der sieben Millionen Euro teuren Renovierung berichten.

++ 6.00 Uhr: Das ist heute wichtig

Guten Morgen aus dem Newsroom der HAZ an diesem Freitag! Von 6 bis 11 Uhr versorgen wir Sie in unserem Newsticker mit Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen. So kommen Sie gut informiert in den Tag. Und das ist heute wichtig:

  • Die Velo-City-Night führt Fahrradfahrer heute Abend durch den Norden von Hannover.
  • Von 20 Uhr an ist die die B 65 ab der Anschlussstelle Lehrte/Ahlten in Richtung Hannover für den Rest des Wochenendes gesperrt.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Hanova zieht in Bürogebäude am Klagesmarkt

Jahrelang wurde um die Bebauung der historischen Marktfläche gestritten 
– jetzt ist das erste Gebäude nutzbar. Am Montag ziehen die Mitarbeiter der Wohnungsgesellschaft Hanova ein.