Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt So schön war die Vorweihnachtszeit in Hannover
Hannover Aus der Stadt So schön war die Vorweihnachtszeit in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 25.12.2015
Das war die Vorweihnachtszeit in Hannover. Quelle: Tobias Kleinschmidt
Anzeige
Hannover

Geschenke-Shoppen in der City 

Nicht nur die Paketboten hatten in den vergangenen Tagen alle Hände voll zu tun. Auch für die Händler in der City ist die Adventszeit ein Großeinsatz. Vor allem in den vergangenen Tagen war die Innenstadt rappelvoll.

Zur Galerie
Schon alle Geschenke besorgt? Am Dienstag vor Weihnachten war in Hannovers Innenstadt einiges los.

So schmücken Hannoveraner ihre Bäume

Früher war mehr Lametta. Aber nicht bei allen. Beim Schmücken des Christbaums werden mit Hingabe Traditionen gepflegt. Auch schräge. So gibt es neben Kerzen, Strohstern und Glaskugel auch Gurken am Baum. Oder gar keinen. Fünf HAZ-Redakteure haben ihre Wohnungstüren geöffnet – und etliche Leser zeigen schon jetzt ihre Bäume.

Zur Galerie
Wie sieht es bei den Hannoveranern zu Weihnachten Zuhause aus? Ordentlich geschmückt ist es auf jeden Fall. Die schönsten Weihnachtsbäume im Überblick.

Alle Jahre wieder...

Der Weihnachtsmarkt in der Altstadt gehört für viele zu den Höhepunkten der Vorweihnachtszeit. So ist es kein Wunder, dass sich die Gassen der Altstadt auch im Dezember 2015 jeden Tag aufs Neue füllten.

Zur Galerie
HAZ-Fotograf Uwe Dillenberg hat am Freitag dem Weihnachtsmarkt einen Besuch abgestattet und ist dabei auf viele fröhliche Besucher gestoßen.

Glühwein bei Frühlingstemperaturen

Außergewöhnlich war in diesem Jahr das Wetter: statt Schnee und Eiseskälte feierte Hannover bei frühlingshaften Temperaturen auf dem Weihnachtsmarkt.

Zur Galerie
Finale auf dem Weihnachtsmarkt: Für die Weihnachtshilfe sind auf der HAZ-Weihnachtsbühne Künstler wie die singenden Brüder aus "The Voice" aufgetreten.

Rückblick in die Nachkriegszeit

Nicht alles ist an Weihnachten gleich geblieben, in den vergangenen 70 Jahren. Wir werfen noch einmal einen Rückblick in die Nachkriegszeit. 

Zur Galerie
So feierten die Hannoveraner Weihnachten nach dem Krieg: Bilder aus Hannover nach 1945.

Ein Gefühl von Weihnachten im Winterzoo

Zur Galerie
Wenn schon kein Schnee liegt und es im Dezember auch nicht kalt ist: Der Winterzoo vermittelt ein Gefühl von Weihnachten.

Meteorologen haben es gerade bestätigt: Die weiße Weihnacht wird dieses Jahr ein Wunschtraum bleiben. Trotzdem gibt es in Hannover einen Ort, an dem schon seit Wochen Schnee liegt - im Winterzoo. Aber wer will dort bei zwölf Grad Außentemperatur rodeln und Punsch trinken? Ganz schön viele, wie ein Besuch am Wochenende zeigt.

Flüchtlinge und Schwestern feiern Advent

Zur Galerie
Die Schwestern aus dem kleinen hannoverschen Orden "Congregatio Jesu" feiern Advent mit Flüchtlingsfrauen und ihren Kindern.

Ein Fest der etwas anderen Art: Katholische Ordensschwestern und afrikanische Flüchtlingsfrauen feiern in diesem Jahr gemeinsam in Hannover Advent.

Stadtrat singt für Weihnachtshilfe

Zur Galerie
25 Mitglieder des  hannoverschen Stadtrats sangen am Donnerstag auf der HAZ-Bühne mitten auf dem Weihnachtsmarkt an der Marktkirche.

25 Mitglieder des  hannoverschen Stadtrats sangen am Donnerstag auf der HAZ-Bühne mitten auf dem Weihnachtsmarkt an der Marktkirche.

"The Voice"-Stars begeistern auf der HAZ-Bühne

Zur Galerie
Finale auf dem Weihnachtsmarkt: Für die Weihnachtshilfe sind auf der HAZ-Weihnachtsbühne Künstler wie die singenden Brüder aus "The Voice" aufgetreten.

Prominente Unterstützung für die HAZ-Weihnachtshilfe: Die "The Voice"-Brüder André und Mitchy Katawazi haben am Dienstagnachmittag das Publikum auf dem Weihnachtsmarkt begeistert. Für einen Kurzauftritt sangen sie auf der Bühne der HAZ-Weihnachtshilfe und warben um Spenden

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesweite Studie: Nirgendwo wird so wenig für Geschenke ausgegeben wie in Hannover. Durchschnittlich 342 Euro wollen die Hannoveraner in diesem Jahr zum Fest ausgeben – ein im Bundesvergleich dramatisch knauseriger Wert. 459 Euro sind es im Bundesschnitt.

Conrad von Meding 25.12.2015

Nicht nur „Wurst in den Wanst“: Ein Grillverein erfüllt hannoverschen Obdachlosen dringende Wünsche. Auf dem Georgsplatz geben die Vereinsmitglieder wichtige Utensilien für den Winter wie Schlafsäcke, dicke Jacken, warme Schuhe und Handschuhe aus.

Uwe Janssen 23.12.2015

Obdachlose gibt es viele in der Stadt. Bis zu 2000 Menschen leben nicht in festen Wohnverhältnissen. Viele davon kommen bei Bekannten unter, schätzungsweise 500 leben auf der Straße. Ein Mann lebt seit Monaten an einem der verkehrsreichsten Plätze der Stadt – und gibt allerlei Rätsel auf.

Simon Benne 25.12.2015
Anzeige