Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Demonstranten beschmieren sich mit roter Farbe und stellen sich tot
Hannover Aus der Stadt Demonstranten beschmieren sich mit roter Farbe und stellen sich tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:07 08.08.2010
Die Demonstrationen gegen das Sommesfest am Sonnabend blieben weitgehend friedlich. Quelle: Tim Schaarschmidt

Zuvor waren die Demonstranten in Abendgarderobe erschienen und hatten es so hinter die Polizeiabsperrung geschafft. Direkt vor dem Eingang zum Fest - dort hätten sie eine Einladung vorzeigen müssen - starteten sie ihre Protestaktion. Die Polizei führte die Beteiligten einzeln ab. Nach etwa 15 Minuten war die Protestaktion beendet.

Während des Sommerbiwaks der 1. Panzerdivision in Hannover ist es am Sonnabend zu einem Zwischenfall gekommen. Etwa 30 Demonstranten verschütteten gegen 19.30 Uhr direkt vor dem Haupteingang zu der Veranstaltung im Stadtpark flaschenweise rote Farbe und legten sich reglos auf den Boden.

Seit 37 Jahren lädt die in Hannover ansässige 1. Panzerdivision zum sogenannten Sommerbiwak mit rund 6000 Gästen aus Reihen der Bundeswehr, Politik und Wirtschaft. Bei Bundeswehrgegnern und Friedensaktivisten stößt die Veranstaltung auf heftige Kritik.

Bereits am Sonnabendnachmittag waren mehrere Protestzüge durch die Innenstadt und zum Hannover Congress Centrum am Stadtpark gezogen. Alle Kundgebungen verliefen weitestgehend friedlich. Die Polizei schritt vereinzelt ein, etwa als Demonstranten mit Wasserpistolen auf anreisende Gäste zielten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Die Polizeidirektion Hannover erwartet für den Sonnabend weitere Proteste gegen das Sommerbiwak der 1. Panzerdivision, das am Sonnabendabend im Stadtpark beginnt. „Wir sind darauf eingestellt und werden sehr wachsam sein“, sagte eine Behördensprecherin.

06.08.2010

Die Polizei in Hannover stellt sich auf weitere erhebliche Proteste gegen das Sommerbiwak der Bundeswehr am Wochenende in Hannover ein. In den vergangenen Jahren gab es zahlreiche Protestaktionen rund um das Fest.

06.08.2010

Zwei Tage nach dem Farbanschlag auf das SPD-Büro in der Limmerstraße in Hannover haben Unbekannte erneut ein Gebäude beschmiert und beschädigt. In der Nacht zu Donnerstag attackierten vermummte Täter die Polizeistation List in der Höfestraße.

Tobias Morchner 05.08.2010

Das Drama um die wochenlang defekten Aufzüge in den Hochhäusern von Groß-Buchholz ist vorerst ausgestanden, jetzt beginnt die Aufarbeitung des Vorgangs.

Conrad von Meding 06.08.2010

Ein Neustart erfordert meist besonderen Mut: 125 Kinder und 13 Lehrer haben am Freitag diesen Schritt gewagt und in Vahrenwald eine neue Schule aus der Taufe gehoben. „Die Schule kann euch, wenn ihr euch anstrengt, alle Wege öffnen“, versprach Eberhard Dolezal, der kommissarische Leiter der neuen Integrierten Gesamtschule Büssingweg.

Bärbel Hilbig 06.08.2010

Im Fall des verdeckten Ermittlers, der sich wegen der Bedrohung eines Kollegen vor Gericht verantworten muss, ist das Landeskriminalamt (LKA) weiter in die Kritik geraten. Die Behörde hatte dem mutmaßlichen Täter sowie dem Opfer und allen Zeugen, die ebenfalls beim LKA arbeiten, nur eine eingeschränkte Aussagegenehmigung erteilt.

Tobias Morchner 06.08.2010