Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Demo gegen israelische Siedlungspolitik

Innenstadt Demo gegen israelische Siedlungspolitik

Am Sonnabend ist um 14.00 Uhr eine Demo gegen die israelische Siedlungspolitik gestartet. Die rund 50 Teilnehmer fordern den Baustopp der Israelis in den Palästinensergebieten. Bisher verläuft es friedlich.

Voriger Artikel
Wir holen den Sommer zurück
Nächster Artikel
Autonome bedrängen AfD-Stand

Demonstranten protestieren friedlich in der hannoverschen Innenstadt gegen den israelischen Siedlungsbau.

Quelle: Dillenberg

Hannover . Etwa 50 Personen haben am Sonnabend in der Innenstadt gegen die israelische Siedlungspolitik demonstriert. Ab 14 Uhr versammelten sich die Teilnehmer der Kundgebung am Kröpcke. Dort hielten sie Plakate und Schilder in die Höhe, auf denen sie den Baustopp der Israelis in den Palästinensergebieten forderten. Ein Banner verlautete "Palästina anerkennen - Frieden schaffen". Bisher verläuft die Demo friedlich.

jki

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Rund 60 Bolzplätze in Hannover gesperrt

Nachdem sich ein Mann auf einem öffentlichen Bolzplatz den Fuß verknackst hat, sind nun rund 60 Spielflächen im Stadtgebiet gesperrt.