Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Protest gegen 
Heilmethoden

„Warum foltert ihr Kinder?“ Protest gegen 
Heilmethoden

„Eure Therapie ist ätzend“: Mit Parolen wie diesen haben Mitglieder von Selbsthilfegruppen gegen einen Esoterik-Kongress im HCC demonstriert. Nach Ansicht der Demonstranten werden bei der Veranstaltung fragwürdige Heilmethoden für autistische Menschen propagiert.

Voriger Artikel
Das ist am Sonntag in Hannover wichtig
Nächster Artikel
Einfach losgelaufen!

„Warum foltert ihr Kinder?“

Quelle: Moritz Küstner

Hannover. Etwa 15 Menschen versammelten sich am Sonnabendvormittag zur Eröffnung des Kongresses „Spirit of Health“ vor dem Kuppelsaal. Die Besucher des Kongresses ließen sich davon nicht beeindrucken, einige bezeichneten die Demonstranten sogar als „Dummköpfe“.

Etwa 15 Menschen haben vor dem HCC in Hannover gegen den umstrittenen Kongress "Spirit of Health" protestiert.

Zur Bildergalerie

Protestiert wurde vor allem gegen das auf Chlorbleiche basierende Mittel MMS, das von Esoterikern als Allheilmittel angepriesen wird. „Dieses Mittel als Arznei zu handeln ist verboten“, sagt Christoph Lauer, Veranstalter der Demo. „Umso schräger ist es, dass es legal ist, dafür zu werben.“ Schon Tage vor der Versammlung hatte er sich mit Gleichgesinnten in einem offenen Brief an die Stadtverwaltung gewandt und die Absage des Kongresses gefordert. Doch der Stadt fehlte nach eigener Aussage die rechtliche Handhabe dafür.

Der Protest verlief friedlich, vereinzelt lieferten sich Kongressbesucher und Demonstranten aber Wortgefechte. Diese gingen meist jedoch schnell in ruhigere Gespräche über: Man versuchte, sich gegenseitig zu überzeugen.

Isabel Christian 
und Ralf Heußinger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Passend zum Frühlingsbeginn wird die HAZ zwei Wochen lang zum täglichen Begleiter für Ihre Gesundheit: Die HAZ-Gesundheitswochen bieten vom 18. März an 14 Tage lang täglich Informationen zu Medizin, Ernährung
 und Bewegung. mehr

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Gesundheitsforum zu Rücken- und Gelenkschmerzen

Beim HAZ-Gesundheitsforum ging es um Rücken- und Gelenkschmerzen: Experten diskutierten und beantworteten Leserfragen.