Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Demonstration nach eingeworfenem Fenster

Rechtsextremer Hintergrund? Demonstration nach eingeworfenem Fenster

Rund 200 Demonstranten sind am Donnerstagabend durch die Innenstadt gezogen, um gegen "faschistische Aktionen" zu protestieren. Hintergrund ist nach Angaben der Polizei ein eingeworfenes Fenster.

Hannover. Am 17. Juli ging in einem interkulturellen Jugendzentrum in der Tulpenstraße in der Nordstadt eine Scheibe zu Bruch. Die Betreiber des Zentrums vermuten, dass die Tat einen rechtsextremen Hintergrund hat; konkrete Anhaltspunkte gibt es dafür nach Angaben der Polizei bisher aber nicht.

Die Demonstranten - darunter überwiegend kurdischstämmige Bürger und einige Mitglieder der linken Szene - zogen vom Ernst-Augst-Platz zum Steintor und weiter in die Nordstadt. Die Kundgebung verlief weitgehend friedlich. Eine Polizistin wurde jedoch verletzt, nachdem einer der Teilnehmer ihr offenbar mutwillig ein Bein gestellt hatte.

ernst-august-platz hannover 52.376234 9.739832
ernst-august-platz hannover
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Von Redakteur Vivien-Marie Drews

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Maschseefest: Das ist die neue Löwenbastion

So sieht es an der neuen Löwenbastion aus