Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Sportfest der Polizei kommt gut an

Opernplatz Sportfest der Polizei kommt gut an

Die Polizeidirektion Hannover geht bei ihrer Präventionsarbeit gegen Alkoholmissbrauch und Gewalt neue Wege. Erstmals lud die Behörde in Zusammenarbeit mit der Stadt zu einem großen Sportfest auf den Opernplatz. 18 Vereine präsentierten dort am Sonnabend ihr Angebot.

Voriger Artikel
Wirte machen sich für Hanebuth stark
Nächster Artikel
Es droht eine harte Woche für Autofahrer

Begehrt: Jörg Sievers (2. v. l.) und Steven Cherundolo von Hannover 96 geben Autogramme.

Quelle: Behrens

Hannover. Damit wollten Polizei und Stadt insbesondere Jugendlichen zeigen, welche vielfältigen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung Hannover bietet. Die Idee dahinter: Wer Abwechslung hat, kommt nicht auf dumme Gedanken. So konnten Besucher sich im Boxen oder Longboardfahren versuchen, beim Kopf-Tischtennisball-Turnier glänzen oder sich über American Football informieren. Steven Cherundolo und Jörg Sievers, Ex-Bundesligaspieler von Hannover 96, gaben Autogramme und zogen bei der abschließenden Tombola die Gewinner.

Rund 6000 Besucher zählten die Veranstalter am Ende des Tages - für die Polizei ein voller Erfolg. „Wir haben viele positive Rückmeldungen von den Jugendlichen, aber auch von den Vereinen bekommen“, sagte eine Behördensprecherin. Man denke darüber nach, die Veranstaltung zu wiederholen, wenn auch nicht gleich im nächsten Jahr.

2014 verzeichnete die Polizeiinspektion Mitte insgesamt 2077 Straftaten von Minderjährigen oder Heranwachsenden. Bei rund 14 Prozent der Taten standen die Täter unter dem Einfluss von Alkohol.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

Sprengel-Museum, Kestnergesellschaft und Kunstverein bereiten Schau „Made in Germany“ vor

Nach dem Erfolg der beiden ersten Auflagen von „Made in Germany“ soll die Ausstellung auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucher in die hannoverschen Museen locken.