Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Der Weihnachtsmann kommt auf Schlittschuhen
Hannover Aus der Stadt Der Weihnachtsmann kommt auf Schlittschuhen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 30.11.2015
Von Bernd Haase
Keine Angst vor Glatteis: Der Weihnachtsmann besucht den Winter-Zoo.  Quelle: Wilde
Anzeige
Hannover

„Adventszeit, Weihnachtsmarkt und Winter-Zoo – darauf kann man sich in Hannover freuen, wenn die kalte Jahreszeit beginnt“, sagte Michael Söhlke, Chef des Energieversorgers und Sponsors Avacon. Mit mehr als 1000 laufenden Metern Lichterketten, 200 Leuchtgirlanden, illuminierten Eiszapfenvorhängen und 27 tierischen Leuchtfiguren hat sich der Zoo ein funkelndes Ambiente gegeben.

Zur Galerie
Der Winter-Zoo im Zoo Hannover ist eröffnet: Bis zum 14. Februar gibt es auf Meyers Hof Schlittschuhlaufen unter freiem Himmel, Rodeln und Eisstockschießen. Im Dezember wird dort der Weihnachtsmann Dauergast sein. Vom 7. bis zum 23. kommt er täglich vorbei. 

Ansonsten setzt man auf die bewährten Zutaten: Die Wiese von Meyers Hof ist zur Schlittschuhbahn umfunktioniert, auf vier Bahnen ist auf Reservierung Curling und Eisstockschießen möglich. Drum herum steht das Weihnachtsdorf mit seinen Hütten, in denen alles zu haben ist, was den Magen wärmt oder als Weihnachtsgeschenk dienen kann. Ein Kinderkarussell und die Rutschbahnen des Rodelbergs in Mullewapp warten auf Besucher.

Der Winter-Zoo läuft bis zum 14. Februar und kann von 16 Uhr an, wenn der reguläre Zoo schließt, bei freiem Eintritt besucht werden. Weitere Informationen und Aktionen gibt es Online auf zoo-hannover.de/winterzoo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Nach Ausschreitungen am Hauptbahnhof - Polizei greift hart gegen Fußballchaoten durch

Nach der Randale von Bremer Fußballchaoten im Hauptbahnhof Hannover greifen die Bundespolizei und die Deutsche Bahn hart durch. So soll es für randalierende Fans ein Beförderungsverbot geben. Am Freitag veröffentlichte die Polizei ein Video, das die Randale vom vergangenen Wochenende zeigt.

Tobias Morchner 27.11.2015

Premiere bei der Üstra: Zum ersten Mal in seiner Geschichte hat das Unternehmen einen Flyer aufgelegt, in dem außer in deutsch, englisch und französisch auch in arabischer Schrift und Sprache informiert wird.

Bernd Haase 27.11.2015

Das Minchens in der Südstadt engagiert sich für Livemusik – und am Sonnabend auch für die HAZ-Weihnachtshilfe. In dem Liveclub an der Hildesheimer Straße spielt dann Mr. Jay Wad mit Band seine von Dire Straits inspirierten Songs. Statt Eintritt wird um Spenden zugunsten der HAZ-Weihnachtshilfe gebeten.

Uwe Janssen 30.11.2015
Anzeige