Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Deutsche Pyrotechniker begeistern 11.000 Zuschauer

Feuerwerkswettbewerb in Herrenhausen Deutsche Pyrotechniker begeistern 11.000 Zuschauer

Himmlisches Heimspiel: Mit dem Beitrag von Gastgeber Deutschland ist am Sonnabend der Feuerwerkswettbewerb im Großen Garten weitergegangen. Am Start waren die Profis von „IP Innova­tive Pyrotechnik GmbH“ aus dem schwäbischen Ehningen.

Voriger Artikel
Wer ist der beste Staplerfahrer in der Region?
Nächster Artikel
7 Dinge, die man heute in Hannover machen kann

Leuchtend schön: Der Feuerwerkswettbewerb am Sonnabend in Herrenhausen.

Quelle: Eberstein

Hannover. Einen starken Auftritt mit kleinen Patzern im Pflichtprogramm haben die deutschen Teilnehmer des Internationalen Feuerwerkswettbewerbs am späten Sonnabendabend hingelegt. Rund 11.000 Besucher flanierten ab 18 UIhr durch den Großen Garten. Um 22.30 Uhr startete das 25-minütige Feuerwerk der Gruppe Innovative Pyrotechnik (IP). Die Künstler trafen eine mutige Musikauswahl. Nach dem Pflichtstück, dem Concerto Grosso von Arcangelo Corelli, zündete IP seine Raketen zu den dezenten Klängen des Klavierstücks "River Flow in You", vielen Zuschauern bekannt als Titelmusik der "Twilight"-Filmreihe. Die Abstimmung zwischen Feuer am Himmel und Akkorden am Boden war nahezu perfekt.

Rund 11.000 Besucher kamen nach Herrenhausen, um das 25-minütige Feuerwerk der Gruppe Innovative Pyrotechnik aus Deutschland zu bestaunen.

Zur Bildergalerie

Danach widmete sich IP der Popmusik. Eine schöne Blumenornamentik zeichneten die Pyrotechniker zum Meat Loaf  Song "It's all coming back to me now". Michael Jacksons "Earth" gab den Takt vor für eine weitere gelungene Pyro-Choreographie. Ein Ausrufezeichen am Schluss setzte die Gruppe mit dem Rammstein-Lied "Engel". Leider machte die Sound-Anlage hier nicht alle Gitarrenriffs mit, sodass das Lied etwas verwaschen wirkte. Der spektakulären Show am Himmel über Herrenhausen tat das keinen Abbruch.

Für viele Besucher ist das gemeinsame Picknick im Garten mindestens ebenso unterhaltsam wie das Feuerwerk. "Wir sind große Fans der Veranstaltungsreihe", sagt Petra Joumaah aus Bad Münder. Sie hat es sich mit acht weiteren Personen, vor allem Familienmitgliedern, auf einer Decke bequem gemacht. "Dieses Mal ist ein Freund dabei, dem wir den Eintritt zum Geburtstag schenken", sagt sie. Von seinem Glück hat das Geburtsagskind, Thomas Grahl, erst am Sonnabend erfahren. "Wir haben ihn dann einfach nach Herrenhausen mitgenommen", sagt Joumaah.  

Zum 26. Mal messen sich international renommierte Feuerwerker jetzt schon im Großen Garten. Für die kommende Show aus der Ukraine am 20. August gibt es nur noch 900 Karten. Für die Beiträge aus Belgien am 3. September und Kanada am 17. September sind noch genügend Tickets übrig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Neue Fotoausstellung im Sprengel-Museum

Unter dem Titel "Und plötzlich diese Weite" eröffnet am 10. Dezember im Sprengel Museum eine neue Ausstellung.