Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Die HAZ trauert um Claus Reese

Auf Fehmarn gestorben Die HAZ trauert um Claus Reese

Der langjährige Leiter der HAZ-Lokal- und Regionalredaktion, Claus Reese, ist tot. Er arbeitete von 1974 bis zu seinem Ruhestand 1993 für die Zeitung.

Voriger Artikel
Warnung vor gefälschten Microsoft-Popups
Nächster Artikel
Adelsexperte Rolf Seelmann-Eggebert spricht im Presse-Club

Hannover. Der bekennende Hanseat kam nach Stationen in Westdeutschland im Jahr 1974 vom Hamburger Abendblatt nach Hannover und übernahm die Lokalredaktion für zwölf Jahre. Danach leitete er bis zum Ruhestand 1993 die Regionalredaktion und verantwortete die damaligen Landkreiszeitungen. Mit Reeses Namen ist untrennbar die Aktion HAZ-Weihnachtshilfe verbunden, die er aus der Taufe gehoben hat und die bis heute erfolgreich läuft. Der fein- und kunstsinnige Journalist zog als Pensionär mit seiner zweiten Frau von Kleefeld auf die Insel Fehmarn. Dort ist er im Alter von 87 Jahren gestorben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Das sind die Plätzchen der HAZ-Leser

Einhörner, Nikoläuse und Schneemänner: Die HAZ-Leser waren fleißig und haben Plätzchen gebacken. Und die sehen richtig lecker aus.