Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Jusos fordern freie Fahrkarten für Schüler

Kommunalwahl Jusos fordern freie Fahrkarten für Schüler

Die Jusos Region Hannover fordern kostenlose Fahrt für alle Schüler im Nahverkehr in der gesamten Region Hannover. Die Nachwuchsorganisation der SPD will zur Durchsetzung der Forderung ein Bündnis mit anderen Jugendorganisationen schließen.

Voriger Artikel
Größte Filiale Europas in Hannover eröffnet
Nächster Artikel
Tieraktivisten protestieren vor Zirkus Belly

Die Jusos Region Hannover fordern kostenlose Fahrt für alle Schüler im Nahverkehr in der gesamten Region Hannover.

Quelle: Archiv

Hannover. Auf ihrer Unterbezirkskonferenz im Bürgerhaus Misburg haben die Jusos in der Region Hannover ihr Kernanliegen für die Kommunalwahl festgelegt. Sie setzen sich dafür ein, dass alle Schüler und Berufsschüler in der gesamten Region kostenlos Busse und Bahnen nutzen können. Der Landesschülerrat hat bereits eine ähnliche Forderung erhoben. Bisher bekommen Schüler nur bis zur 10. Klasse und wenn sie mindestens zwei Kilometer von ihrer Schule entfernt wohnen, kostenlose Schülerfahrkarten. Die Region Hannover habe als politisches Gebilde seit ihrer Gründung Schwierigkeiten, wahrgenommen zu werden, sagt Juso-Vorsitzender Adis Ahmetovic. "Jugendliche sollen früh merken, was es heißt, in der Region Hannover zu leben. Wenn sie das gesamte Gebiet mobil erkunden können, steigt die Identifikation." Der 22-Jährige macht angesichts steigender Fahrpreise zugleich soziale Gründe für die Forderung geltend. Der Juso-Chef ist auf der Versammlung mit großer Mehrheit im Amt bestätigt worden. Neu in die Doppelspitze wurde die 25-jährige Steuerfachangestellte  Lisa van der Zanden aus Linden gewählt. Adis Ahmetovic studiert Lehramt für Politik und Deutsch am Gymnasium. Das Studium hat der Bothfelder aktuell aber zurückgestellt, denn seit Jahresanfang leitet Ahmetovic das Wahlkreisbüro von Ministerpräsident Stephan Weil.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Hanova zieht in Bürogebäude am Klagesmarkt

Jahrelang wurde um die Bebauung der historischen Marktfläche gestritten 
– jetzt ist das erste Gebäude nutzbar. Am Montag ziehen die Mitarbeiter der Wohnungsgesellschaft Hanova ein.