Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Die Kioskliebe wird zur Operette
Hannover Aus der Stadt Die Kioskliebe wird zur Operette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:04 17.06.2018
Liane und Christian Korbach haben sich am Kiosk lieben gelernt - ihre Geschichte ist nun Teil der großen MADSACK-Show am Sonnabend. Quelle: Tim Schaarschmidt
Hannover

 Für die Feierlichkeiten des 125-jährigen Bestehens hat das Kreativteam um Brendan Shelper von der Agentur battleROYAL nach typischen hannoverschen Geschichten gesucht. Er stieß auf das HAZ-Buch „Hannoversche Liebesgeschichten“ und das Kioskpaar Christian und Liane Korbach. Die junge Frau Korbach erzählt darin, wie sie die kleine Verkaufsbude am Herrenhäuser Markt 1979 von ihren Eltern übernommen hat. Damals war der Kiosk schon 25 Jahre alt und wurde als Imbiss und Laden für Lebensmittelkonserven betrieben. Korbach erweiterte das Angebot um ein breites Zeitschriftensortiment und viele verschiedene Sorten Tabak. Schnell wurde aus dem Kiosk mehr als ein Geschäft. „Mein Kiosk wurde ein Treffpunkt, wo man etwas Neues erfuhr und ins Gespräch kam. Und ein wenig Tratsch ist doch der soziale Klebstoff, der uns alle zusammenhält“, sagt die heute 76-Jährige. Ihren Mann Christian lernte Liane Korbach auch dort kennengelernt. „Ich kam ja aus dem Kiosk nicht raus. Und mein Mann war damals bei der Bundeswehr bei der Fahrschule eingesetzt und hielt immer kurz, um bei mir eine Cola zu trinken“, erinnert sich Korbach, die selbst in Herrenhausen geboren wurde. Aus dem täglichen Cola-Kauf erwuchs die große Liebe. Ihr Christian blieb bei ihr und arbeitet später selbst im Kiosk mit. „Und auch heute verstehen wir uns noch sehr, sehr gut“, sagt Liane Korbach.

Am 28. Mai 2015 gab Korbach den Kiosk nach einer großen Abschiedsfeier aus Altersgründen ab. Der Verkaufsladen ist mittlerweile ins Herrenhäuser Forum gezogen. Mit ihrem Nachfolger Kazim Kelleci versteht sie sich gut. Die Geschichte der Kioskliebe lebt trotzdem weiter – und wird nun von Brendan Shelper neu interpretiert. Die Protagonisten werden von Opernsängern gespielt. Es geht um Schwärmereien, Eifersucht und das Glück der wahren Liebe. Die Geschichte wird direkt am Anzeiger-Hochhaus erzählt. Für die Sänger wurden in atemberaubender Höhe kleine Balkone eingesetzt, von denen sie aus agieren. Dazu kommen hochwertige Projektoren, die das Hochhaus wie eine Kinoleinwand nutzen, auf denen dann die Sänger spielen. Liane und Christian Korbach werden selbst vor Ort sein, um sich das Ergebnis anzuschauen und vorher mit TV-Moderatorin Barbara Schöneberger zu sprechen. „Ich bin überwältigt. Ich hätte nie damit gerechnet, dass unsere kleine Geschichte mal so große Folgen hat. Wir sind sehr gespannt“, sagt Liane Korbach.

Das Programm beginnt am Sonnabend am Anzeiger-Hochhaus um 19 Uhr. Um 20 Uhr präsentiert Barbara Schöneberger Künstler wie Lions Head, Sasha und Glasperlenspiel. Um 22.30 Uhr folgt das große Finale mit Mapping-Kunst, vertikalen Tanzeinlagen auf dem Anzeiger-Hochhaus und der kleinen, feinen Kioskgeschichte aus Hannover. Der Eintritt ist kostenlos. HAZ-Abonnenten bekommen während der gesamten Feier einen Rabatt an den gastronomischen Ständen, HAZ-Leser sparen 10 Prozent. Dafür brauchen sie ein Bändchen, welches sie sich bereits jetzt in den HAZ-Geschäftsstellen gegen Vorlage der Abo-Plus-Karte abholen können. Das Bändchen wird nicht für den Eintritt benötigt, der Zutritt zum Leserfest ist gratis.

Die ehemalige Kioskbetreiberin Liane Korbach unterstützt auch den HAZ-Kiosktag am 28. Juli. Dann lädt sie in den Kiosk Köschk am Herrenhäuser Markt 9 zu einem Erzähl- und Erinnerungscafé ein – und erzählt ab 12.30 Uhr die schönsten Geschichten aus mehr als 40 Jahren Kioskleben. 

Von Jan Sedelies

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Landeshauptstadt und die Region Hannover legen zur WM in Russland Zahlen über die Staatsangehörigkeit der Teilnehmerländer vor. Die Polen stellen die mit Abstand größte Gruppe.

16.06.2018

Der ehemalige Geschäftsführer von Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf, Benjamin Chatton, tritt in die Unternehmensleitung von Hannover Concerts ein. Er soll sich dort auch um Sportevents kümmern.

13.06.2018

Am Mittwochabend tritt Jan Delay auf dem Gelände der Cebit auf. Hier finden Sie alle Infos zum Wetter, den Preisen, Tickets und alles, was Sie sonst noch wissen müssen.

13.06.2018