Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
MHH eröffnet Claudia von Schilling-Zentrum

Neue Zusammenarbeit bei Krebsbekämpfung MHH eröffnet Claudia von Schilling-Zentrum

Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) hat am Freitagnachmittag das Claudia von Schilling-Zentrum für Universitäre Krebsmedizin eröffnet. Das onkologische Zentrum der Hochschule ist ein Netzwerk aus stationären und ambulanten Einrichtungen.

Voriger Artikel
Ermittlungen nach Terroralarm in Hannover eingestellt
Nächster Artikel
Obdachlose sagen „Danke für Kältebus“

Mit einer Feierstunde eröffnet die MHH das Claudia von Schilling-Zentrum für Universitäre Krebsmedizin.

Quelle: Mathias Klein

Hannover. Ziel des neuen Zentrums ist eine enge Zusammenarbeit aller beteiligten Einrichtungen bei der Behandlung einzelner Krebspatienten. An der Feierstunde nahm auch Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajic teil.

"Heute ist ein besonderer Tag für Krebspatienten in Niedersachsen", sagte die Ministerin. Das onkologische Zentrum ermögliche es, Krebspatienten ganzheitlich durch die Krankenhäuser und den ambulanten Sektor zu versorgen. Zudem könnten neue Erkenntnisse schneller in die Praxis umgesetzt werden. "So bestehen konkrete Aussichten, Krebs heilbar zu machen oder zumindest in eine chronische, aber behandelbare Krankheit zu überführen", betonte die Ministerin.

Krebs ist nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen die zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Bundesweit erkranken jedes Jahr rund 500000 Menschen neu daran, in Niedersachsen sind es etwa 50000.

Die Bezeichnung "Claudia von Schilling-Zentrum für Universitäre Krebsmedizin" geht auf die gleichnamige Förderin des onkologischen Zentrums zurück. Die Stiftung unterstützt seit Jahren die Brustkrebsforschung. Weitere wichtige Förderer des onkologischen Zentrums sind die Gesellschaft der Freunde der MHH und die Tumorstiftung der MHH. Die drei Organisationen und private Sponsoren unterstützen die Einrichtung des Zentrums mit insgesamt 890000 Euro.

Von Mathias Klein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Das sind die Plätzchen der HAZ-Leser

Einhörner, Nikoläuse und Schneemänner: Die HAZ-Leser waren fleißig und haben Plätzchen gebacken. Und die sehen richtig lecker aus.